180.171 (15S) Spielfilm-Produktion

Sommersemester 2015

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
12.03.2015 12:00 - 16:00 V.1.34 On Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
feature film production
LV-Art
Kurs (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
3.0
Anmeldungen
32 (30 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
12.03.2015
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen
Produktion (Dreh am Drelocation bzw. Filmset) und Postproduktion (Schnitt im MK Montagestudio) finden als Blockveranstaltung statt.

Zeit und Ort

Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Kurzfilm des Filmteams/Studierenden

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Gruppenarbeit und individuelle Betreuung

Aufnahmebedingungen

30 (persönliche Anmeldung und strikte Anwesenheitspflicht)

Inhalt/e

Ein Kurzfilm wird produziert. Die Vorlage dafür stellt das beste und für den Kurzfilm geeignete Drehbuch von der LV »Schreiben für Film und Fernsehen«. Genre „Spielfilm“ ist mit dem komplexen Entstehungsprozess gebunden, durch die Vorproduktion, Produktion, Postproduktion, Vorführung (Premiere) und Distribution, wobei auch die Bewerbung bei diversen Filmfestivals geplant ist. Das Drehbuch wird ins Aufnahmebuch umgesetzt, unter der Berücksichtigung der Drehorte, die gefunden sein müssen. Das Casting, um die Rollen durch die Schauspieler zu besetzen, sollte stattfinden. Einen exakten Drehplan wird entwickelt. Die filmische Inszenierung sollte zum Ziel führen, einen ästhetisch und narrativ wertvollen Kurzfilm zu schaffen. Das Filmteam (Regie, Kamera, Licht, Ton, Szenenbild, Darsteller,…) macht sich durch einen Probedreh bereit für die Dreharbeiten. Der Vorproduktion folgt die Produktion (die Dreharbeiten am Set; die Gestaltung der mise-en-scène,…), Postproduktion (die Digitalisierung des Rohmaterials, Rohschnitt, Tonsynchronisation, Feinschnitt, Graiding, Grafik, die Erstellung des DVDs, Blu Ray,…), Vorführung (Premiere), Distribution (Filmfestivals,…).

Themen

  • Vorproduktion, Produktion, Postproduktion,
  • Filmpremiere, Distribution (Filmfestivals)
  • Regie, Kameraarbeit, Szenenbild, Kostüme, Make-up,
  • Casting, Schauspiel ('method acting' für Film),...
  • Regie der 'mise-en-szène'; 'Filmset';...
  • Montage; Graiding; Tonmischung; Musik für Film;...

Schlagworte

Film; Spielfilm / Kurzfilm; Spielfilmproduktion

Lehrziel

Theoretische und praktische Auseinandersetzung mit Genre „Spielfilm“ durch Produktion eines Kurzfilms; Erwerb von Grundwissen über Vorproduktion, Produktion und Postproduktion eines Films

Erwartete Vorkenntnisse

Das Interesse am Film (Genre 'Spielfilm'); die Vorkenntnisse über die Kameraarbeit und Videoschnittprogramme werden erwünscht;

Literatur

Film / Filmtheorie: (1) Casty, Alan (1971), The dramatic art of the film. New York, Evanston, and London: Harper & Row, Publishers. (2) Dick, Bernard F. (2002), Anatomy of Film, Fourth edition. Boston – New York: Bedford/St. Martin’s Verlag. (3) Kandorfer, Pierre (1984), DuMont`s Lehrbuch der Filmgestaltung : Theoretisch-technische Grundlagen der Filmkunde, 3. Auflage. Köln: DuMont Buchverlag. (4) Kawin, Bruce F. (1992), How Movies Work. Berkeley - Los Angeles – London: University of California Press. (5) Monaco, James (2000), Film verstehen – Kunst, Technik, Sprache, Geschichte und Theorie des Films und der neuen Medien. Hamburg/Wien: Europa Verlag. (6) Tarkovsky, Andrey (1987), Sculpting in Time, Reflections on the Cinema, translated from the Russian by Kitty Hunter-Blair. New York: Alfred A. Knopf. (7)Truffaut, François (1973), Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht?, unter Mitarbeit von Helen G. Scott. München: Carl Hanser Verlag. Produktion: (8) Bernstein, Steven (2004), Film Production, Second Edition. Oxford: Focal Press. (9) Dress, Peter (1991), Vor Drehbeginn – Planung von Film- und Videoproduktionen. Berlin: Drei-R-Verlag. (10) Houghton, Buck (1991), What a Producer Does – The Art of Moviemaking (Not the Business). Los Angeles: Silman James Press. (11) Pleuger, Richard (1989), Wie ein Film entsteht. Hamburg: Kino Verlag. (12) Ribbeck, Dietrich von (1990), Filmproduktion verstehen. München: TR-Verlagsunion. Schauspiel: (13) Comey, Jeremiah (2002), The Art of Film Acting: A Guide for Actors and Directors. Oxford [u.a.]: Focal Press. (14) Lola Cohen (2010), The Lee Strasberg Notes. New York: Routledge. (15) McGaw, Charles (1966), Acting Is Beliving – A Basic Method, Second edition. New York [u.a.]: Holt, Rinehard and Winston. Montage: (16) Beller, Hans (1993), Aspekte der Filmmontage – Eine Art Einführung, In: Beller, Hans [Hrsg.] (1993), Handbuch der Filmmontage. München: TR-Verlagsunion. S. 9–32. (17) Dancyger, Ken (2002), The Te

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 09W.1)
    • Fach: Medienpraxis und Medienkompetenz (Pflichtfach)
      • Medienpraxis und Medienkompetenz ( 8.0h KU / 12.0 ECTS)
        • 180.171 Spielfilm-Produktion (2.0h KU / 3.0 ECTS)
  • Diplomstudium Publizistik und Kommunikationswissenschaft (SKZ: 301, Version: 02W.2)
    • 2.Abschnitt
      • Fach: Sonstige Wahlfächer (Wahlfach)
        • Modul: Praxis der Audiovisuellen Gestaltung II
          • Praxis der Audiovisuellen Gestaltung II ( 2.0h AG / 3.0 ECTS)
            • 180.171 Spielfilm-Produktion (2.0h KU / 3.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2021
  • 180.171 KS Einführung in die audiovisuelle Medien- und Studioproduktion (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2020
  • 180.171 KS Einführung in die audiovisuelle Medien- und Studioproduktion (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2019
  • 180.171 KS Einführung in die audiovisuelle Medien- und Studioproduktion (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2018
  • 180.171 KS Einführung in die audiovisuelle Medien- und Studioproduktion (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2017
  • 180.171 KS Einführung in die audiovisuelle Medien- und Studioproduktion (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2016
  • 180.171 KS Produktion des Alltäglichen. Inszenierungsstrategien des Reality-TV (4.0h / 6.0ECTS)
Sommersemester 2014
  • 180.171 KU Videoproduktion (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2013
  • 180.171 KU Videoproduktion (2.0h / 3.0ECTS)