197.120 (21S) The Second Sex: Gender in den Wirtschaftswissenschaften

Sommersemester 2021

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
05.03.2021 10:00 - 11:00 online - Informationsveranstaltung Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
The Second Sex: Gender in economic sciences
LV-Art
Vorlesung
LV-Modell
Blended-Learning-Lehrveranstaltung
Online-Anteil
10%
Semesterstunde/n
1.0
ECTS-Anrechnungspunkte
1.0
Anmeldungen
254
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
05.03.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Den Schwerpunkt der Lehrveranstaltung bildet die Erarbeitung von Erklärungsmusternfür die ökonomische (Un)gleichstellung von Frauen gegenüber Männern, die inunterschiedlichen Bereichen des Wirtschaftslebens sichtbar wird. Während sich die Position der Frau in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich verbessert hat, bleiben Phänomene wie unter anderen der Gender Pay Gap und der Gender WealthGap sowie die „gläserne Decke“ auch heute bestehen. In der Lehrveranstaltung werden neben wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen sowie wirtschaftshistorischen Perspektiven auf diese Phänomene auch unternehmenskulturelle, politische und zivilgesellschaftliche Gleichstellungs-Strategien aufgezeigt und kritisch beurteilt.

Die Studierendensollen nach Absolvierung der Lehrveranstaltung in der Lage sein, eine Genderperspektive auf sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Fragestellungen anwenden zu können sowie wirtschafts- und unternehmenspolitische Maßnahmen unter Berücksichtigung von Geschlechtergerechtigkeit zu beurteilen. Sie sollen geschlechterbezogene Probleme in einer marktwirtschaftlichen Gesellschaftsordnung erkennen und analysieren sowie eigene Lösungsansätze entwickeln können. Studierende sollen zudem ein Verständnis für gendersensible statistische Darstellungen entwickeln und in der Lage sein, Grundzüge volkswirtschaftlicher Theorien aus einer Genderperspektive zu sehen. Sie sollen mit zentralen Konzepten der Wirtschafts- und Unternehmenspolitik vertraut sein und diese kritisch reflektieren. Durch interaktiven Vortrag soll eigenständiges Denken geschult werden.

Literatur

· Acker, J. (1992). From Sex Roles to Gendered Institutions. Contemporary Sociology, 21(5), 565-569. Verfügbar auf: http://www.jstor.org/stable/2075528.

· Anger, S., Kottwitz, A. (2009). Mehr Hausarbeit, weniger Verdienst, Wochenbericht des DIW Berlin, Nr. 6/2009. Verfügbar auf: https://www.diw.de/documents/publikationen/73/diw_02.c.243843.de/09-6.pdf

· Weichselbaumer, D. (2013). Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen: Ursachen und Debatten. In: Senk, J. (Hrsg.). Zwischen Gleichstellungserfolgen und Antifeminismus. Zwiespältige Tendenzen in der Modernisierung der Geschlechterverhältnisse. Linz: Trauner, S. 71-93.

· Krell, G., Ortlieb, R., Sieben, B. (2018). Gender und Diversity in Organisationen: Grundlegendes zur Chancengleichheit durch Personalpolitik. Wiesbaden: Springer Gabler.

· Criado-Perez, C. (2020). Unsichtbare Frauen. Wie eine von Daten beherrschte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert. München: btb.

Prüfungsinformationen

Geänderte Prüfungsinformationen (COVID-19 Ausnahmeregelung)

Die Prüfung wird Corona-bedingt nicht in Präsenz stattfinden, sondern via Moodle als Open-Book-Prüfung abgehalten!

Weitere Prüfungstermine sind der 1. 10. 2021 um 10:00 und der 26.11. 2021 um 10:00.

Prüfungsmethode/n

Inhalt der Vorlesung sowie die in Moodle angeführte Literatur und Medienbeiträge.

Prüfungsinhalt/e

Computerprüfung in Präsenz. 

Bonuspunkte für die Bearbeitung der Arbeitsaufträge in Moodle.


Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Betriebswirtschaft (SKZ: 518, Version: 18W.1)
    • Fach: Einführung in die Genderwissenschaften (Pflichtfach)
      • 7.1 Grundlagen zu Gender Studies ( 0.0h VO / 1.0 ECTS)
        • 197.120 The Second Sex: Gender in den Wirtschaftswissenschaften (1.0h VO / 1.0 ECTS)
          Absolvierung im 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik (SKZ: 522, Version: 20W.1)
    • Fach: Einführung in die Genderwissenschaft (Pflichtfach)
      • 5.1 Grundlagen zu Gender Studies ( 0.0h VO / 1.0 ECTS)
        • 197.120 The Second Sex: Gender in den Wirtschaftswissenschaften (1.0h VO / 1.0 ECTS)
          Absolvierung im 2. Semester empfohlen
  • Besonderer Studienbereich Wahlfach-Studium Feministische Wissenschaft - Gender Studies (SKZ: 600b, Version: 04W)
    • Fach: Wirtschaft und Arbeit (Pflichtfach)
      • Wirtschaft und Arbeit ( 2.0h PS / 3.0 ECTS)
        • 197.120 The Second Sex: Gender in den Wirtschaftswissenschaften (1.0h VO / 1.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Wirtschaft und Recht (SKZ: 519, Version: 18W.1)
    • Fach: Einführung in die Genderwissenschaften (Pflichtfach)
      • 5.1. Grundlagen zu Gender Studies ( 0.0h VO / 1.0 ECTS)
        • 197.120 The Second Sex: Gender in den Wirtschaftswissenschaften (1.0h VO / 1.0 ECTS)
          Absolvierung im 2. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Psychologie (SKZ: 640, Version: 11W.4)
    • Fach: Feministische Wissenschaften/Gender Studies (Wahlfach)
      • WEW5.2 Feministische Wissenschaften/Gender Studies ( 0.0h LV / 12.0 ECTS)
        • 197.120 The Second Sex: Gender in den Wirtschaftswissenschaften (1.0h VO / 1.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Masterstudium Psychologie (SKZ: 840, Version: 12W.4)
    • Fach: Vertiefung Feministische Wissenschaften/Gender Studies (Wahlfach)
      • Vertiefung Feministische Wissenschaften/Gender Studies ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 197.120 The Second Sex: Gender in den Wirtschaftswissenschaften (1.0h VO / 1.0 ECTS)
  • Doktoratsstudium Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (SKZ: 300, Version: 18W.1)
    • Fach: Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums (Pflichtfach)
      • Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums ( 0.0h XX / 80.0 ECTS)
        • 197.120 The Second Sex: Gender in den Wirtschaftswissenschaften (1.0h VO / 1.0 ECTS)
  • Doktoratsstudium Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (SKZ: 300, Version: 12W.4)
    • Fach: Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums (Pflichtfach)
      • Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums ( 40.0h XX / 80.0 ECTS)
        • 197.120 The Second Sex: Gender in den Wirtschaftswissenschaften (1.0h VO / 1.0 ECTS)
  • Doktoratsstudium Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (SKZ: 784, Version: 12W.4)
    • Fach: Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums (Pflichtfach)
      • Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums ( 40.0h XX / 80.0 ECTS)
        • 197.120 The Second Sex: Gender in den Wirtschaftswissenschaften (1.0h VO / 1.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Es liegt keine gleichwertige Lehrveranstaltung im Sinne der Prüfungsantrittszählung vor.