Utopia!

Veranstaltungszeiten

21.01.2020 bis 21.01.2020, 11:00 - 13:00

Veranstaltungsort

Hörsaal A
Universität Klagenfurt

Veranstalter

Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation (UNI Services)
in Zusammenarbeit mit Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW)

Untertitel

Veranstaltungsreihe Utopia! Ist die Welt aus den Fugen? Beiträge zur Kunst der Aufklärung

Kurzfassung

Vortrag von Barbara Stollberg-Rilinger, Rektorin des Wissenschaftskollegs zu Berlin: Die Aufklärung und ihr ambivalentes Erbe. Im 18. Jahrhundert wurden aufklärerische Utopien auf vielerlei Weise politische Realität – mit höchst ambivalenten Folgen. Das lässt sich unter anderem an den ambitionierten politischen Reformprogrammen des „Aufgeklärten Absolutismus“ studieren, die den Staat als perfekte Maschine verstanden. An einem Beispiel aus der Habsburgermonarchie, dem österreichischen Staatsrat, möchte ich zeigen, woher der Rationalitätsoptimismus der aufgeklärten Minister kam, wohin er führte, woran er scheiterte und was man daraus heute möglicherweise lernen kann.

Vortragende(r)

Barbara Stollberg-Rilinger

Kontakt

Annegret Landes [ Email: annegret.landes@aau.at ]