700.111 (20S) Mikroelektronik

Sommersemester 2020

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
04.03.2020 14:00 - 15:30 B04a.1.02 On Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Micro electronics
LV-Art
Kurs (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
3.0
Anmeldungen
22 (50 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
04.03.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

  • Um die klassischen Gesetze der Schaltungstechnik in der Berechnung viele elektrische Schaltungen und elektronische Schaltungen zu verwenden. Vergleich der theoretischen Ergebnisse mit den Ergebnissen der elektronischen Software (PSpice).
  • Theoretische Lösung vieler Übungen basierend auf der Halbleitertechnologie.
  • Berechnung vieler elektronischer Schaltungen mit Dioden. Vergleich der theoretischen Ergebnisse mit den Ergebnissen der elektronischen Software (PSpice).
  • Berechnung vieler elektronischer Schaltungen mit JFET- und CMOS-Transistoren. Vergleich der theoretischen Ergebnisse mit den Ergebnissen der elektronischen Software (PSpice). 
  • Anwendung von CMOS-Transistoren im digitalen Schaltungsdesign: CMOS-Logikgattern; CMOS-Flip-Flops.
  • Berechnung vieler elektronischer Schaltungen mit Bipolartransistoren. Vergleich der theoretischen Ergebnisse mit den Ergebnissen der elektronischen Software (PSpice).
  • Berechnung vieler elektronischer Schaltungen mit Operationsverstärkern. Vergleich der theoretischen Ergebnisse mit den Ergebnissen der elektronischen Software (PSpice).

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

  • Die Folien sind für die gesamte Vorlesung verfügbar. Diese Folien werden in das MOODLE-System hochgeladen.
  • Die hochgeladenen Folien enthalten Übungen zu allen Kapiteln der Vorlesung LV 700.110 MIKROELEKTRONIK (VO).
  • Alle Übungen werden mit Lösungen vorgeschlagen. Die Studenten werden vom Dozent unterstützt. Die Aufgabe des Dozent ist es, jede der vorgeschlagenen Übungen für jedes Kapitel systematisch zu erklären.

Sehr wichtig um bemerkt zu werdenDer Dozent wird alle vorgeschlagenen Übungen klar erläutern und für jede Übung verifizieren, dass mindestens 75% der Studenten die Erklärung verstanden haben. Andernfalls wird der Dozent die gleiche Übung erklären, bis mindestens 75% der Studenten davon Kenntnis haben.

  • Hinweis. Wichtig in diesem LV 700.111 (KS) ist der Vergleich der theoretischen Ergebnisse mit den Ergebnissen der elektronischen Software (PSpice).

Inhalt/e

  • Übungen auf Kapitel 1. Klassische Gesetzmäßigkeiten der Berechnung und Prinzipien in der Elektrotechnik.
  • Übungen auf Kapitel 2. Grundbegriffe der Halbleiterphysik und Halbleitertechnologie.
  • Übungen auf Kapitel 3. Der PN-Übergang(Halbleiterdiode/Diode) basierend auf Halbleitertechnologie und praktischen Anwendungen in der Elektronik.
  • Übungen auf Kapitel 4. Technologie von JFET- und CMOS- Transistoren und Anwendungen von CMOS-Transistoren im digitalen Schaltungsdesign: CMOS-Logikgattern; CMOS-Flip-Flops.
  • Übungen auf Kapitel 5. Herstellung von Bipolar-Junction-Transistoren basierend auf Halbleitertechnologie und praktischen Anwendungen in der Elektronik. 
  • Übungen auf Kapitel 6. Theorie von Operationsverstärkern und praktischen Anwendungen in der Elektronik.

Literatur

Hinweis. Die digitalen Versionen dieser Bücher sind kostenlos online verfügbar (siehe Google)

  • Jacob Millman & Christos, C. Halkias Jacob Millman, & Christos C. Halkias, « Electronic Devices & Circuits », McGraw-Hill 1967. (Update version of Jan 3, 2012)
  • G.Fontaine Diodes & Transistors Philips, « Diodes & Transistors » Technical Library 1963. (Update version of Aug 10, 2011)
  • Ian R. Sinclair, « Practical Electronics Handbook », Newnes Technical Books ( Butterworth & Co.(Publishers) Ltd.) 1980
  • W.W. Smith, «Electronics for Technician Engineers », Hutchinson Educational 1970.

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Es gibt nur eine Option (gemäß einer Empfehlung, die während einer der IST-Sitzungen im Jahr 2019 angenommen wurde) für den Umgang mit KS und Labs. Diese Empfehlung gilt nicht für VO.

1. Hausaufgaben (70% der Abschlussnote). Die Hausaufgaben sind verpflichtet/obligatorisch, da dies als SCHRIFTLICHE PRÜFUNG angesehen wird.

2. Aktive Teilnahme am Kurs / an der Vorlesung (d. H. Beantworten von Fragen) (30% der Abschlussnote). Die Beantwortung der Fragen ist verpflichtet/obligatorisch, da dies als MÜNDLICHE PRÜFUNG gilt.

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Informationstechnik (SKZ: 289, Version: 17W.1)
    • Fach: Elektronik und Schaltungen (Pflichtfach)
      • 5.1 Mikroelektronik ( 0.0h KS / 3.0 ECTS)
        • 700.111 Mikroelektronik (2.0h KS / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 2. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Informationstechnik (SKZ: 289, Version: 12W.2)
    • Fach: Elektronik und Schaltungen (Pflichtfach)
      • Mikroelektronik ( 2.0h KU / 3.0 ECTS)
        • 700.111 Mikroelektronik (2.0h KS / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 2. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2021
  • 700.111 KS Mikroelektronik (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2019
  • 700.111 KS Mikroelektronik (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2018
  • 700.111 KS Mikroelektronik (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2017
  • 700.111 KS Mikroelektronik (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2016
  • 700.111 KS Mikroelektronik (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2015
  • 700.111 KU Mikroelektronik (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2014
  • 700.111 KU Mikroelektronik (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2013
  • 700.111 KU Mikroelektronik (2.0h / 3.0ECTS)