160.709 (19S) Theorie sozialer Systeme

Sommersemester 2019

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
12.06.2019 09:00 - 18:00 C.0.16 On Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Theory of social systems
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
11 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
12.06.2019

Zeit und Ort

Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Erlangung von Fachkennntnissen (Theorien) wie Organisation entstehen kann. Kognitive Fertigkeiten (Verbesserung von analytischen Fähigkeiten).

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Gruppenarbeit; Bearbeitung von Erfahrungen, aber auch von relevanten Texten, Theorievorträge.

Inhalt/e

Verknüpfung von Erfahrungen mit Organisationsprozessen, sowohl "lebensmäßigen" (z.B. bürokratische Schikanen, Kontrollzwänge, Eitelkeiten von Funktionsträgern, deren "Fähigkeit" bzw. "Unfähigkeit" sowie Maßstäbe dafür, Gestaltungsmöglichkeiten, Entscheidungsprozesse etc.) als auch solchen aus strukturierten Lernerfahrungen (Organisationslaboratorioum; Aufarbeitung bzw. Rationalisierung von Abläufen dort, Vergleiche derselben mit real-life-Organisationen), mit theoretischen Modellen über Organisation. Dabei wird die Besonderheit des gruppendynamischen Zugangs für das Verständnis von Organisation herausgearbeitet - im Vergleich bzw. Kontrast zu den technoiden bzw. bürokratischen Organisationsvorstellungen. Verglichen werden weiters Organisationen unterschiedlichen Typs. Je nach gesellschaftlichem Subsystem (Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Religion etc.) folgen Organisationen wenigstens der Leitidee nach spezifischen "Logiken". Durch ihr besonderes So-Sein, ihre strukturelle Verfasstheit allerdings stehen sie sich häufig selbst im Weg.

Lehrziel

 Verständis über das Entstehen und Agieren in und rund um Organisationen.                            

Voraussetzungen

 Teilnahme an einem Organisationstraining.

Literatur

Generell jegliche Form von Literatur, in der Organisation als soziales Phänomen thematisiert wird. z.B.: Karl E. Weick: Making Sense of the OrganizationKarl E. Weick: Der Prozess des OrganisierensGarreth Morgan: Bilder der OrganisationFritz Simon: Einführung in die systemische OrganisationstheorieGrossmann/Krainz/Oswald: Veränderung in OrganisationenHeintel/Krainz: Projektmanagement

Link auf weitere Informationen

https://ius.aau.at/de/lehre-beratung/soziale-kompetenz-gruppendynamik/scol/

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

Mitarbeit und schriftliche Seminararbeit.

Prüfungsinhalt/e

Lehrinhalte der LV sowie daran anknüpfende selbst ausgewählte Themen- und Reflexionsfelder

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Psychologie (SKZ: 840, Version: 12W.4)
    • Fach: Vertiefung Gruppendynamik und Organisationsentwicklung (Wahlfach)
      • Theorie sozialer Systeme ( 0.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 160.709 Theorie sozialer Systeme (2.0h SE / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2021
  • 160.709 SE Theorie sozialer Systeme (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2020
  • 160.709 SE Theorie sozialer Systeme (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2018
  • 160.715 SE Theorie sozialer Systeme (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2017
  • 160.709 SE Theorie sozialer Systeme (2.0h / 4.0ECTS)