819.003 (19S) Citizen Science, Dialog und Partizipation: Wissensproduktion im öffentlichen Raum

Sommersemester 2019

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
12.03.2019 14:15 - 17:30 C.0.06 On Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Citizen Science, Dialogue, and Participation: Constructing Knowledge in Public Arenas
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
1 (20 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Deutsch , Englisch
LV-Beginn
12.03.2019
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden erwerben ein differenziertes und kritisches Verständnis des Verhältnisses von Wissenschaft, Öffentlichkeit und Politik. Dabei erfahren die Formen des gesellschaftlichen Dialogs mit und der Partizipation an Wissenschaft besondere Berücksichtigung. Dies schließt die Kenntnis grundlegender Theorieansätze und empirischer Studien ein.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Vorbereitende Lektüre, Diskussion, Einzelarbeit, Gruppenarbeit, Input der Dozentin

Inhalt/e

Citizen Science befindet sich seit einigen Jahren im Aufschwung. Allerorts werden Bürger und Bürgerinnen zum Mitforschen eingeladen. Förderprogramme richten sich gezielt an Schüler und Schülerinnen; über das Internet rufen Projekte zum Klassifizieren von Galaxien oder Vergraben von Teebeuteln auf; andernorts erforschen Citizen Scientists das Leben und Schicksal von Vertriebenen. Dabei ist das Phänomen, dass sich Bürger und Bürgerinnen an wissenschaftlichen Forschungsprozessen beteiligen, keinesfalls neu. Das Seminar wird die historische Entwicklung der Amateurforschung nachzeichnen. Es wird das Phänomen kritisch reflektieren und in einen Kontext des wechselhaften Verhältnisses von Wissenschaft, Öffentlichkeit und Politik einordnen. Dabei wird es allgemeiner nach Formen des gesellschaftlichen Dialogs mit und der Partizipation an Wissenschaft fragen und dabei auch auf die Paradoxien der Partizipation zu sprechen kommen.

Literatur

Für einen Überblick, siehe unten. Weitere Literatur wird in der Veranstaltung ausgegeben.

  • A. Bogner (2012): Wissenschaft und Öffentlichkeit: Von Information zu Partizipation. In: S. Maasen et al. (Hg.), Handbuch Wissenschaftssoziologie. Wiesbaden: Springer, 379-392
  • S. Epstein (1995): The Construction of Lay Expertise: AIDS Activism and the Forging of Credibility in the Reform of Clinical Trials. Science, Technology, & Human Values 20 (4): 408-437
  • A. Irwin (1995): Citizen Science: A Study of People, Expertise and Sustainable Development. London & New York: Routledge
  • B. Strasser et al. (forthc.): "Citizen Science?" Rethinking Science and Public Participation. Science & Technology Studies

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

Schriftliche und mündliche Inputs (Reflexionspapiere, Diskussionsbeiträge) im Seminar, regelmäßige Anwesenheit, schriftliche Arbeit

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung durch schriftliche und mündliche Inputs (Reflexionspapiere, Diskussionsbeiträge) & regelmäßige Anwesenheit.

Beurteilung der schriftlichen Arbeit: Problemkontext und Fragestellung; Aufbau und Gliederung; methodisches Vorgehen;  Argumentation;  Bezug zur Literatur und Zitierweise; sprachlicher Ausdruck und Rechtschreibung; Bibliographie; äußere Gestaltung.

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Besonderer Studienbereich Nachhaltigkeit (SKZ: 999, Version: 12W.1)
    • Fach: LV-Pool (Wahlfach)
      • Nachhaltigkeit ( 4.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 819.003 Citizen Science, Dialog und Partizipation: Wissensproduktion im öffentlichen Raum (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Science, Technology & Society Studies (SKZ: 906, Version: 16W.1)
    • Fach: Kommunikation und Kulturen von Wissenschaft und Technik (Wahlfach)
      • Digitale Kulturen in Wissenschaft und Alltag ( 0.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 819.003 Citizen Science, Dialog und Partizipation: Wissensproduktion im öffentlichen Raum (2.0h SE / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet