311.260 (19S) Symbolic Computation

Sommersemester 2019

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
05.03.2019 15:00 - 17:00 N.2.01 On Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
symbolic computation
LV-Art
Vorlesung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
3.0
Anmeldungen
8
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Deutsch , Englisch
LV-Beginn
05.03.2019
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

Prinzipiell 15:00-16:30 VO, 16:45-18:00 UE; Ausnahmen (geplant): 5.3., 12.3., 21.5. VO 15:00-16:30 und 16:45-18:00.

Zeit und Ort

Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden sind in der Lage, mathematische Probleme durch Einsatz moderner Hilfsmittel in Form von Computeralgebrasystemen zu lösen sowie die dahinterliegenden mathematischen Theorien erklären zu können. Sie kennen die Möglichkeiten und Grenzen von Symbolic Computation.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Vortrag mit Computervorführungen

Inhalt/e

Symbolic Computation umfasst jene Bereiche der Computermathematik, die exakte (im Gegensatz zu numerischen) Resultate liefern. Das umfasst nicht nur die Erledigung von "Routine-Aufgaben" wie das Ausmultiplizieren von Polynomen, differenzieren von Funktionen u.v.m., sondern auch gänzlich neue Verfahren, die viele Probleme, die bisher nur durch geschickte Manipulationen mit Papier und Bleistift zu lösen waren, attackieren können.


  • Summieren hypergeometrischer Reihen (Zeilberger-Algorithmus)
  • Gröbner-Basen (Lösung algebraischer Gleichungssysteme)
  • Faktorisierung von Polynomen

Erwartete Vorkenntnisse

Grundzüge der Algebra (Polynome, Ideale, an einer Stelle endliche Körper), wie sie in der LV Algebraische Strukturen vermittelt werden.

Literatur

vgl. Moodle.

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

Mündliche Prüfung

Prüfungsinhalt/e

Gesamter Stoff der Vorlesung

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Freie Würdigung der erbrachten Leistungen.

Es können bei der mündlichen Prüfung mitgebrachte Unterlagen konsultiert werden; Art und Umfang der Konsultation gehen die Beurteilung mit ein.

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Angewandte Informatik (SKZ: 911, Version: 13W.1)
    • Fach: Information and System Security (Wahlfach)
      • Symbolic Computation ( 2.0h VK / 4.0 ECTS)
        • 311.260 Symbolic Computation (2.0h VO / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Technische Mathematik (SKZ: 201, Version: 17W.1)
    • Fach: Diskrete Mathematik (Wahlfach)
      • 10.7 Symbolic Computation ( 2.0h VO / 3.0 ECTS)
        • 311.260 Symbolic Computation (2.0h VO / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Technische Mathematik (SKZ: 201, Version: 12W.2)
    • Fach: Diskrete Mathematik (Wahlfach)
      • Symbolic Computation ( 2.0h VO / 3.0 ECTS)
        • 311.260 Symbolic Computation (2.0h VO / 3.0 ECTS)
  • Masterstudium Mathematics (SKZ: 401, Version: 18W.1)
    • Fach: Discrete Mathematics (Wahlfach)
      • 6.6 Selected Topics in Algebra and Number Theory ( 2.0h VO / 3.0 ECTS)
        • 311.260 Symbolic Computation (2.0h VO / 3.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2014
  • 311.260 VO Symbolic Computation (2.0h / 3.0ECTS)