521.321 (16S) Textinterpretation

Sommersemester 2016

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
01.03.2016 10:00 - 11:30 N.1.43 On Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Interpretation of texts
LV-Art
Vorlesung-Kurs (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
3.0
Anmeldungen
27 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
08.03.2016
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Impulsvortrag, gemeinsame krit. Textlektüre und -analyse in Gruppenarbeit

Aufnahmebedingungen

30

Inhalt/e

In dieser LV werden literarische Texte in ihrer Vielfalt (Kurzprosa,Erzähl- und Romanprosa in Auszügen, Lyrik, Dramatische Texte)zunächst auf ihre formalen Strukturen, sprachlich-stilistischen Elemente und Besonderheiten (von rhetor. Figuren über experimentelle Verfahren einschl. medialer Natur wie z.B. audio-visueller Adaptionen bzw.medienästhetischer Konfrontationen)analysiert,mit verschiedenen literaturwissenschaftlichen Modellen der Textanalyse konfrontiert, um daraus Grundlagen der Textbeschreibung zu gewinnen und in der Folge interpretative Möglichkeiten und Verfahren zu erarbeiten.

Themen

  • Grundlagen/Bauformen des literarischen Textes
  • Textanalyse - Textinterpretation: Methoden und Besonderheiten
  • textimmanente vs. kontextbezogene Analyse und Interpretation
  • Erzähltextanalyse- Narratologie: Perspektiven-Modus
  • Literarische Wertung: Aspekte und Problemstellungen
  • Textanalyse-Textinterpretation lyrischer Formen
  • Textanalyse-/interpretation: Dramatische Texte
  • Performative Texte - Medienliterarische Texte
  • Intermediales Erzählen
  • Genderaspekte in Textstrukturen und deren Interpretation

Lehrziel

Die Studierenden sollen Einsicht in die strukturellen Aspekte und Beschaffenheit von literarischen Texten gewinnen sowie mit Verfahren, diese zu analysieren und - darauf aufbauend - zu interpretieren bekannt und vertraut gemacht werden.

Erwartete Vorkenntnisse

STEOP abgeschlossen, GK LitWiss.

Literatur

wird zu Beginn bekannt gegeben.

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

3-4 schriftliche Analysen bzw. Textinterpretationen im Lauf des Semesters

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 3.2 Textinterpretation ( 0.0h VK / 3.0 ECTS)
        • 521.321 Textinterpretation (2.0h VC / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 05W.2)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 2.4 Textanalyse 2 ( 2.0h PS / 6.0 ECTS)
        • 521.321 Textinterpretation (2.0h VC / 6.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Neuere Deutsche Literatur – 20. Jahrhundert (Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur – 20. Jahrhundert (Pflichtfach)
      • Textinterpretation ( 0.0h VK / 3.0 ECTS)
        • 521.321 Textinterpretation (2.0h VC / 3.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2022
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2021
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2020
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2019/20
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2019
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2018
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2017
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2016/17
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)