516.404 (22W) Spezialgebiete der Fachdidaktik

Wintersemester 2022/23

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
22.10.2022 09:00 - 16:00 N.1.43 On Campus
Nächster Termin:
14.01.2023 09:00 - 16:00 HS 5 On Campus

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV Nummer Südostverbund DEP04001UL
LV-Titel englisch Special topics in teaching
LV-Art Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell Präsenzlehrveranstaltung
Semesterstunde/n 2.0
ECTS-Anrechnungspunkte 4.0
Anmeldungen 28 (25 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache Deutsch
LV-Beginn 22.10.2022
eLearning zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

- Befähigung zur Planung und Gestaltung von Szenarien ästhetischen Lernens

- Reflexion der eigenen Bedürfnisse, Kenntnisse und Möglichkeitsräume in diesem Kontext (auch: Reflexion von eigenen Grenzen und jenen der Schüler_innen)

Lehrmethodik

- Theoretische Einführung in das Thema

- Wahl eines Themas und gemeinsame "Übersetzung" des Vorhabens in konkrete Unterrichtsentwürfe

- Möglichkeit zu individuellen Mediations-Phasen (auch außerhalb der LV)

-    Gemeinsame Abschlussbesprechung

Inhalt/e

In dieser LV wird es um die Bedingungen gehen, die Lehrpersonen benötigen, um guten literar-ästhetischen Unterricht zu gestalten, der auch ihre eigene Motivation, selbstständig und unabhängig von Schulbuchvorgaben Literatur zu unterrichten, erhöht. Zunächst werden wir uns dabei u.a. folgenden Fragestellungen widmen:

Auf theoretischer Ebene:

  • Was zeichnet den literarischen Text und die Begegnung mit diesem aus?
  • Was resultiert daraus in Hinblick auf das Zusammenspiel zwischen Verstehen/Nichtverstehen?
  • Was sind die Merkmale guten literar-ästhetischen Lernens und weshalb muss dieses nicht unbedingt gelingen?

Wenn wir eine gemeinsame theoretische Basis erarbeitet haben, ergeben sich daraus Fragen für die Praxis, z.B. die folgenden:

  

  • Welche Formen der Begegnung mit literarischen Texten scheinen vor diesem Hintergrund sinnvoll?
  • Wie lässt sich das in konkrete Aufgabenstellungen überführen?
  • Inwiefern verlangt jeder literarische Text „seine eigene Didaktik“?

Nachdem diese Fragen erst einmal in der Lehrveranstaltung besprochen wurden, machen wir uns an die Ausarbeitung konkreter Unterrichtsszenarien. Die jeweilige Textgrundlage wird dabei von der Zielgruppe abhängen, mit der Sie im Rahmen eines Praktikums oder einer bereits vorhandenen Anstellung als Lehrer_in arbeiten können. Sollten Sie zum Zeitpunkt der LV keine Möglichkeit haben, Ihre Ideen in einer Schule umzusetzen, werden Sie von mir eine solche erhalten. Die Klasse(n) unserer dienstzugeteilten lhrerin am Institut werden dafür zur Verfügung stehen (Vielen Dank im Voraus!). Dort sollen die entstandenen Unterrichtsszenarien schließlich erprobt und im Anschluss daran gemeinsam reflektiert werden.

Dieses Seminar findet in enger Anbindung an ein Dissertationsprojekt statt, das Frau Prof. Mag. Raffelsberger-Raup (PH Kärnten) derzeit gerade durchführt. Sie wird in den meisten Einheiten anwesend sein und Ihnen bei der Umsetzung der Szenarien beratend zur Seite stehen. Wir bitten vorweg um Ihr Einverständnis, die erhobenen Daten (dazu werden ein Fragebogen und je ein Interview pro Person am Ende des Semesters gehören) in anonymisierter Form verwenden zu dürfen. Die Hintergründe des Projekts sowie die Forschungsfrage werden zu Beginn des Semesters erläutert, wobei es dabei v.a. um die Frage gehen wird, wie Motivation bei Lehrpersonen für einen autonomen und den ästhetischen Aspekten des Lernens gewidmeten Unterricht entstehen kann. 








Curriculare Anmeldevoraussetzungen

BA

Literatur

Wir in der Lehrveranstaltung bekanntgegeben und auf moodle zur Verfügung gestellt

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

- Bereitschaft zur aktiven Beteiligung am gemeinsamen Vorhaben (ein ausgeprägtes Interesse an Fragen des ästhetischen Lernens ist nicht Voraussetzung für diesen Kurs!)

- Abgabe eines Portfolios am Ende des Semesters, das einzelne Fragestellungen beantwortet. Eine Liste mit den zu bearbeitenden Themenbereichen wird zu Beginn des Semesters ausgeteilt.  

Prüfungsinhalt/e

Inhaltliche Kriterien

• Inhalt und Themenentfaltung

• Argumentationsniveau und Eigenständigkeit

• Aufbau und Struktur der Arbeit

• Angemessene Verwendung von Literatur

Formale Kriterien

• Sprachliche Gestaltung (Stil und Ausdruck, Syntax)

• Sprachliche Korrektheit (Grammatik, Orthografie, Zeichensetzung)

• Zitierweise und Literaturverzeichnis

• Umfang und Gestaltung

• Gendersensible Sprache

Methodische Kriterien

• Einbettung in den Forschungsdiskurs

• Beachtung der fachspezifischen Methodik

Hinweis: Es werden nur solche Arbeiten angenommen, die den sprachlich-formalen Anforderungen im Wesentlichen genügen.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe


- Qualität der Vorüberlegungen, die zum gewählten Szenario geführt haben

- Qualität der Unterrichtsplanung

- Fähigkeit zur Reflexion der im Unterricht gemachten Erfahrungen

- sprachliche Gestaltung 

- sprachliche Korrektheit 


Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Master-Lehramtsstudium Master Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 506, Version: 19W.2)
    • Fach: Spezialgebiete des Fachs (Pflichtfach)
      • DEP.004 Spezialgebiete der Fachdidaktik ( 2.0h SE, PS, VU, VC, VO / 4.0 ECTS)
        • 516.404 Spezialgebiete der Fachdidaktik (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2023
  • 516.404 SE Spezialgebiete der Fachdidaktik (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2022
  • 516.404 SE Spezialgebiete der Fachdidaktik (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2021/22
  • 516.404 SE Spezialgebiete der Fachdidaktik (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2020/21
  • 516.404 SE Spezialgebiete der Fachdidaktik (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2019/20
  • 516.404 SE Spezialgebiete der Fachdidaktik (2.0h / 4.0ECTS)