516.102 (22W) Fachdidaktisches MA-Seminar: Literatur

Wintersemester 2022/23

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
06.10.2022 15:00 - 17:00 V.1.08 On Campus
Nächster Termin:
15.12.2022 15:00 - 17:00 N.1.45 On Campus

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV Nummer Südostverbund DEM02001UL
LV-Titel englisch MA-Seminar on teaching specific topics: literature
LV-Art Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell Blended-Learning-Lehrveranstaltung
Online-Anteil 40%
Semesterstunde/n 2.0
ECTS-Anrechnungspunkte 4.0
Anmeldungen 13 (25 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache Deutsch
LV-Beginn 06.10.2022
eLearning zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Kenntnis didaktischer Konzepte im Bereich literar- und medienästhetischen Lernens, literarhistorischen Lernens und schulischer Erinnerungsarbeit

- Kenntnis wichtiger Primärliteratur

- Befähigung zur Erstellung von Unterrichtseinheiten zu literarischen Texten und komplexen Themen (Phasierung, literarische Aufgabenstellung)

- materialgestütztes Arbeiten im Literaturunterricht: Kontextualisierungen


Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Referate, Peer-Feedback, Lektüre, Gruppendiskussion, Einzelarbeit, Input von Vortragenden

Inhalt/e

Die LV wird in Form einer Hybrid-Lehre abgehalten, mit Online- und Präsenzeinheiten nach Vereinbarung. Die LV ist zweistündig und dauert von 15 bis 17 Uhr!

In der Lehrveranstaltung werden zunächst theoretische Grundlagen und didaktische Konzepte zum materialgestützten Literaturunterricht behandelt (Vermittlung der Literaturgeschichte, transkulturelle Erinnerungsarbeit, Hinzuziehen vom Werkkontext, Rezeptionsgeschichte).  In einem zweiten Schritt werden ausgehend von ausgewählten Primärtexten- und medien (Graphic Novel, Film, Theater), Themenkomplexen (kollektives Gedächtnis, Erinnerungskultur) sowie Zeiträumen (Wiener Moderne us.)  eigene  Unterrichtsmodelle entwickelt.

Ziel ist die Befähigung zur Erstellung von Unterrichtsideen und Aufgabenstellungen, die sowohl den ästhetischen Besonderheiten der Texte/Medien gerecht werden als auch via vernetzendes Arbeiten historisches Bewusstsein fördern.

Konzepte/Themen

- entdeckendes und vernetzendes Lernen

- transkulturelle Erinnerungsarbeit

- Rezeptionsgeschichte & Kanonreflexion

-  Motivgeschichte

- Literaturgeschichte/Epoche


Erwartete Vorkenntnisse

weitgehend abgeschlossenes BA-Studium

Curriculare Anmeldevoraussetzungen

100 ECT-AP aus dem Bachelor Curriculum Lehramt Deutsch

Literatur

wird zu LV-Beginn bekannt gegeben.

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

- aktive Teilnahme: Lesen der Theorietexte und ausgewählter Primärtexte

- Referat zu einem gewählten Buch/Thema inkl. Unterrichtsidee, oder

- Peer-Feedback zu zwei weiteren Texten

- schriftliche Arbeit zu einem gewählten Buch inkl. Didaktisierung

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Für eine positive Beurteilung der SE-Arbeit ist die Einhaltung der Grundprinzipien wissenschaftlichen Arbeitens.
Arbeiten, die diesen Prinzipien in größerem Umfang nicht entsprechen (insbesondere Plagiat, Wiederverwendung eigener, bereits abgegebener Arbeiten etc.) werden ausnahmslos negativ beurteilt.

Inhaltliche Kriterien

  • Inhalt und Themenentfaltung
  • Argumentationsniveau und Eigenständigkeit
  • Aufbau und Struktur der Arbeit
  • Angemessene Verwendung von Literatur

Formale Kriterien

  • Sprachliche Gestaltung (Stil und  Ausdruck, Syntax)
  • Sprachliche Korrektheit (Grammatik, Orthographie, Zeichensetzung)
  • Zitierweise und Literaturverzeichnis
  • Umfang und Gestaltung
  • Gendersensible Sprache

Methodische Kriterien

  • Einbettung in den Forschungsdiskurs
  • Beachtung der fachspezifischen Methodik

Hinweis: Es werden nur solche Arbeiten angenommen, die den sprachlich-formalen Anforderungen im Wesentlichen genügen.

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Master-Lehramtsstudium Master Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 506, Version: 19W.2)
    • Fach: Forschen im Fach Deutsch: Literatur (Wahlfach)
      • DEM.002 Fachdidaktisches MA-Seminar: Literatur ( 2.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 516.102 Fachdidaktisches MA-Seminar: Literatur (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2021
  • 516.102 SE Fachdidaktisches MA-Seminar: Literatur (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2019/20
  • 516.102 SE Fachdidaktisches MA-Seminar: Literatur (2.0h / 4.0ECTS)