521.351 (22S) Gegenwartsliteratur

Sommersemester 2022

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
01.03.2022 10:00 - 11:30 N.1.44 On Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch Contemporary Literature
LV-Art Vorlesung-Kurs (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell Blended-Learning-Lehrveranstaltung
Online-Anteil 30%
Semesterstunde/n 2.0
ECTS-Anrechnungspunkte 4.0
Anmeldungen 17 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache Deutsch
LV-Beginn 01.03.2022
eLearning zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

Abhängig von der Covid19-Situation kann der Online-Anteil bis auf 100% erhöht werden.

Studienberechtigungsprüfung Ja
Seniorstudium Liberale Ja

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

  • literatur- und mediengeschichtliches Überblickswissen, angereichert um kultur-, sozial- und politikgeschichtliche Perspektiven
  • Verständnis für die Problematik der Literaturgeschichtsschreibung
  • selbstständiges Lesen und Analysieren von Literatur 
  • geschichtliche Kontextualisierung von Literatur

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

  • gemeinsame wöchentliche Sitzungen:
    • Präsentationen durch die Professorin (Powerpoint)
    • Diskussion mit den Studierenden, insbesondere bei den ausgewählten Textbeispielen
    • Wiedergabe der Präsentationen auf Moodle nach dem jeweiligen Sitzungsende;
  • vorbereitende selbstständige Lektüre der Studierenden;
  • zwei schriftliche Aufgaben für die Studierenden, die ihre Antworten auf Moodle hochladen (anstelle einer mündlichen/schriftlichen Prüfung am Semesterende).

Inhalt/e

Was ist überhaupt Gegenwartsliteratur? Die, die gerade erscheint? Es ist offensichtlich, dass eine solche Momentaufnahme viel zu kurz greift. Ohne kultur-, sozial-, medien- und politikgeschichtlichen Kontext verstehen wir ‚Gegenwartsliteratur‘ nicht. Ein Blick in die jüngste Geschichte, die den Kontext der deutschsprachigen Literatur bildet, hilft: Mit der Affäre Waldheim 1986 und dem ‚Gedenkjahr‘ 1988 endet der lang gepflegte Mythos, Österreich sei Opfer Nazi-Deutschlands, nicht Täter gewesen. Die Täterschaft der Schweiz während des sog. ‚Dritten Reichs‘ bricht auf. 1989 endet mit dem Mauerfall die Nachkriegsordnung des sog. ‚Kalten Kriegs‘, enden die DDR und die DDR-Literatur.

In den 1990er Jahren setzen die Digitalisierung und die Globalisierung ein, die die gesamte Lebenswelt verändern. Das Buch als Leitmedium wird in Frage stellt. Literatur hat die Option, multimedial, digital und transkulturell zu sein. Kurz: In wenigen Jahrzehnten seit Ende der 1980er Jahre müssen sich Kultur und Literatur grundlegend neu verorten. Diese Verortungen und ihre Darstellung an konkreten Textbeispielen stehen im Mittelpunkt der LV.

Die punktuelle Teilnahme am Wettbewerb zum Bachmannpreis 2022 - einem der bedeutendsten Literaturpreise für die Gegenwartsliteratur überhaupt - wird in die LV integriert. Der Wettbewerb ist vor Ort im Klagenfurter ORF-Theater oder im Fernsehen (3Sat) oder online zu verfolgen (siehe https://bachmannpreis.orf.at/stories/3134900/).

Erwartete Vorkenntnisse

STEOP nach Möglichkeit abgeschlossen. Vorherige Teilnahme an "Literaturgeschichte 3" wünschenswert, aber nicht verbindlich. Wer dazu Fragen hat, wende sich per Mail an anke.bosse@aau.at. 

Curriculare Anmeldevoraussetzungen

---

Literatur

Die zu lesenden Texte werden rechtzeitig auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Von Moodle herunterladen und als Nachschlagewerk nutzen (Sie erhalten eine Mail, sobald Sie freigeschaltet sind):

  • Hermann, Leonhard / Horstkotte, Silke: Gegenwartsliteratur. Eine Einführung. Tübingen 2016 (PDF).

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

  • regelmäßige Teilnahme an der LV (maximal 3 x unentschuldigtes Fehlen)
  • mündliche Beiträge
  • erfolgreicher Abschluss einer schriftlichen Arbeitsaufgabe gegen Mitte des Semesters (über Moodle)
  • erfolgreicher Abschluss einer mündlichen Prüfung am Ende des Semesters (für nicht-deutschsprachige Studierende kann die Prüfung schriftlich gemacht werden).

Prüfungsinhalt/e

  • Verstehen der wichtigsten Inhalte der LV
  • Anwendung auf bisher unbekannte Textausschnitte (siehe Arbeitsaufgabe und mündliche Prüfung)

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

  • Verstehen und eigenständiges Erläutern der wichtigsten Inhalte der LV
  • Anwendung auf bisher unbekannte Textausschnitte

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Diplom-Lehramtsstudium Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 333, Version: 04W.7)
    • 2.Abschnitt
      • Fach: Sprachwissenschaft (Pflichtfach)
        • 1.1 Gegenwartssprache ( 2.0h PS, VO / 3.0 ECTS)
          • 521.351 Gegenwartsliteratur (2.0h VC / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 3.5 Gegenwartsliteratur ( 0.0h VK / 4.0 ECTS)
        • 521.351 Gegenwartsliteratur (2.0h VC / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.3)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 3.5 Gegenwartsliteratur ( 0.0h VC / 4.0 ECTS)
        • 521.351 Gegenwartsliteratur (2.0h VC / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2. Semester empfohlen
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.2)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Wahlfach)
      • 1.2 Ergänzung ( 0.0h VO, PS, VK / 12.0 ECTS)
        • 521.351 Gegenwartsliteratur (2.0h VC / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik im interkulturellen Kontext / Laurea Specialistica in Letteratura e Cultural Austriaca (SKZ: 814, Version: 18W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche / Österreichische / Italienische Literatur; Letteratura tedesca / austriaca / italiana (Pflichtfach)
      • 1.6 Literarische Traditionen 3 ( 0.0h VC / 4.0 ECTS)
        • 521.351 Gegenwartsliteratur (2.0h VC / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2021/22
  • 521.351 VC Gegenwartsliteratur (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2021
  • 521.351 VC Gegenwartsliteratur (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2020/21
  • 521.351 VC Gegenwartsliteratur (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2019/20
  • 521.351 VC Gegenwartsliteratur (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2019
  • 521.351 VC Gegenwartsliteratur (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 521.351 VC Gegenwartsliteratur (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 521.351 VC Gegenwartsliteratur (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2016/17
  • 521.351 VC Gegenwartsliteratur (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2015/16
  • 521.351 VC Gegenwartsliteratur (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2015
  • 520.231 VK Gegenwartsliteratur (2.0h / 4.0ECTS)
  • 520.232 VK Gegenwartsliteratur (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2014/15
  • 520.231 VK Gegenwartsliteratur (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2013/14
  • 520.231 VK Gegenwartsliteratur (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2013
  • 520.231 VK Gegenwartsliteratur (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2012/13
  • 520.231 VK Gegenwartsliteratur (2.0h / 4.0ECTS)