526.002 (21S) Diskurslinguistik

Sommersemester 2021

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
10.03.2021 09:00 - 13:00 Online Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV Nummer Südostverbund
DEN01002UL, DEP02003UL
LV-Titel englisch
Discourse linguistics
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Onlinelehrveranstaltung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
14 (25 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
10.03.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Inhalt/e

Die Diskursanalyse befasst sich mit geschriebenen und gesprochenen Texten, die miteinander zusammenhängen und damit einen gesellschaftlichen Diskurs sprechen. Forschungsgegenstand der Diskursanalyse bilden öffentliche Texte und Reden, die die breite einer Gesellschaft betreffen und zum Objekt gesamtgesellschaftlicher Diskussionen werden. Der Begriff stammt aus dem lateinischen „discursus“ und bedeutet „Erörterung“, „Mitteilung“. Dieses Seminar befasst sich mit diskurslinguistischen Theorien sowie mit der empirischen Analyse von Diskursen mit Blick auf Diversität. Zum einen werden diverse Diskursformate in unterschiedlichen Bereichen des öffentlichen Lebens – v.a. Presse, Politik, Wirtschaft, Soziale Medien etc. – untersucht, zum anderen werden auch Diskurse für Minderheiten (Minoritäten) analysiert, die das Thema gesellschaftliche Inklusion und Teilhabe betreffen (v.a. Behinderung, Gender, Black Lives Matter). Um einen möglichst großen Lerneffekt zu erzielen, wird die Veranstaltung neben Vorträgen der Dozentin interaktiv gestaltet. Eine aktive Mitarbeit ist erwünscht. Studierende haben die Möglichkeit, die Themenauswahl des Seminars in der ersten Sitzung mit der Nennung von Präferenzthemen mitzugestalten. Präferierte Themen werden nach Möglichkeiten berücksichtigt.

Erwartete Vorkenntnisse

Absolvierung eines facheinschlägigen Proseminars


Curriculare Anmeldevoraussetzungen

Absolvierung eines facheinschlägigen Proseminars

Literatur

Grundlagenliteratur für die Veranstaltung:

Niehr Thomas (2014): Einführung in die linguistische Diskursanalyse. Darmstadt: WBG.


Gesamte Literaturliste finden Sie im Moodle.

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

Leistungen für 4 ECTS: Kurzreferat bzw. Gruppenreferat, Seminararbeit im Umfang von 10-12 Seiten sowie aktive Mitarbeit.


Anwesenheit: mind. 70%, rege Teilnahme ist im Hinblick auf den hohen Erfolg bei der Erstellung der Seminararbeit und der Referate wünschenswert;

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Lehramtsstudium Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 333, Version: 04W.7)
    • 2.Abschnitt
      • Fach: Sprachwissenschaft (Pflichtfach)
        • 1.2 Linguistik ( 2.0h SE / 4.0 ECTS)
          • 526.002 Diskurslinguistik (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Master-Lehramtsstudium Master Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 506, Version: 19W.2)
    • Fach: Forschen im Fach Deutsch: Sprache (Wahlfach)
      • DEN.001 Fachwissenschaftliches MA-Seminar: Sprache ( 2.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 526.002 Diskurslinguistik (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2. Semester empfohlen
  • Master-Lehramtsstudium Master Unterrichtsfach Deutsch (SKZ: 506, Version: 19W.2)
    • Fach: Spezialgebiete des Fachs (Pflichtfach)
      • DEP.002 Spezialgebiete der Sprachwissenschaft ( 2.0h SE, PS, VU, VC, VO / 4.0 ECTS)
        • 526.002 Diskurslinguistik (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet