816.114 (21W) Dispositive des Wandels im digitalen Kapitalismus

Wintersemester 2021/22

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
22.10.2021 10:30 - 15:00 B02a.2.05 On Campus
Nächster Termin:
12.11.2021 10:30 - 15:00 B02a.2.05 On Campus

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Dispositives of change in Digital Capitalism
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Präsenzlehrveranstaltung (Online-Option )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
8.0
Anmeldungen
11 (25 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
22.10.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Kenntnisse bezüglich zentraler philosophischer und sozialwissenschaftlicher Konzepte der Wandels

Lehrmethodik

Inputs der Leitungspersonen, Referate und Problematisierung von Texten, Plenar- und Gruppendiskussionen

Inhalt/e

Gerade in Zeiten der (Corona) Krise treten verschiedene Konzepte des Wandels in den Focus der Diskussionen: Klimawandel, Digitalisierung, Energiewende… Damit sind letztlich Fragen der Handlungsmacht und Handlungsmöglichkeit verbunden. Das Seminar wird, vor allem mit Hilfe der Machttheorie des französischen Philosophen Michel Foucault und mit ständiger Berücksichtigung der Theoriegeschichte (Fortschritt, Moderne, Postmoderne, zweite Moderne), versuchen, Konzepte des (soziotechnischen) Wandels danach zu befragen, in welcher Weise der Begriff Pluralität in ihnen eine Rolle spielt. Damit hat das Seminar einen starken ethischen Focus: Wie können Orte gedacht werden, an denen man bleiben will und kann?   

Erwartete Vorkenntnisse

Grundkenntnisse bezüglich philosophischer und kulturwissenschaftlicher Denkmethoden 

Literatur

Wir im Seminar bekanntgegeben

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

Seminararbeit und Abschlussgespräch

Prüfungsinhalt/e

Dir im Seminar bearbeiteten Inhalte

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Mitarbeit und Engagement, Qualität der Seminararbeit 

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 20W.1)
    • Fach: Praktische Philosophie (Wahlfach)
      • 4.3 SE aus Praktische Philosophie ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 816.114 Dispositive des Wandels im digitalen Kapitalismus (2.0h SE / 8.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 16W.1)
    • Fach: Praktische Philosophie (Wahlfach)
      • Praktische Philosophie ( 0.0h VO, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 816.114 Dispositive des Wandels im digitalen Kapitalismus (2.0h SE / 8.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Masterstudium Science, Technology & Society Studies (SKZ: 906, Version: 16W.1)
    • Fach: Kommunikation und Kulturen von Wissenschaft und Technik (Wahlfach)
      • Kommunikation und Kulturen von Wissenschaft und Technik ( 0.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 816.114 Dispositive des Wandels im digitalen Kapitalismus (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Wissenschaft, Technik & Gesellschaft (SKZ: 906, Version: 19W.1)
    • Fach: Wissen, Kultur, Digitalisierung (Wahlfach)
      • 5.1 Einführung: Wissen, Kultur, Digitalisierung ( 0.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 816.114 Dispositive des Wandels im digitalen Kapitalismus (2.0h SE / 8.0 ECTS)
          Absolvierung im 3. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Es liegt keine gleichwertige Lehrveranstaltung im Sinne der Prüfungsantrittszählung vor.