210.340 (21W) Moderne Ethik und Film

Wintersemester 2021/22

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
18.10.2021 15:00 - 20:00 Online Off Campus
Nächster Termin:
19.10.2021 15:00 - 20:00 Online Off Campus

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Modern ethics and film
LV-Art
Proseminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Onlinelehrveranstaltung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
30
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
18.10.2021
Studienberechtigungsprüfung
Ja
Seniorstudium Liberale
Ja

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Inhalt/e

Dieses Seminar bietet einen Überblick über die moderne Ethik und ermöglicht eine erste Orientierung im Hinblick auf die wichtigsten Theorien und ihre Fragestellungen. Zentrale Begriffe, Probleme und Theorien der modernen Ethik werden im Rahmen der Filmreihe „Dekalog“ von Krzysztof Kieślowski besprochen. 

Das Seminar verfolgt zwei Ziele: 

1. Lernen, einen Spielfilm methodisch auf der Basis von philosophischen Begriffen zu analysieren.

 2. Die wichtigsten Felder der Modernen Ethik und ihre jeweiligen methodischen Herausforderungen kennen zu lernen.

Erwartete Vorkenntnisse

Dieses Seminar ist für alle Studenten, unabhängig davon, ob sie über vorherige Kenntnisse in praktischer Philosophie verfügen

Literatur

Deontologische Ethik

Baron, Marcia, 'Kantian Ethics', in M. Baron, P. Pettit and M.A. Slote, eds., Three Methods of Ethics : A Debate, Blackwell, 1997, S. 3-91.

Kagan, Shelly, The Limits of Morality, Oxford University Press, 1989, Kapitel 1 'Against ordinary morality'.

Kamm, Frances M., 'Nonconsequentialism', in H. LaFollette, ed., The Blackwell Guide to Ethical Theory, Blackwell, 2000, S. 205-26.

Nagel, Thomas, The View from Nowhere Oxford University Press, 1986, Kapitel 9 'Ethics'.

Konsequentialismus

Rawls, John, A Theory of Justice, Harvard University Press, 1999, Kapitel 5 'Classical utilitarianism'.

Mill, John Stuart, Utilitarianism, Kapitel 5 'On the connection between justice and utility'.

Moderne Tugendethik

Hursthouse, Rosalind, 'Normative Virtue Ethics', in R. Crisp, ed., How Should One Live?, Oxford University Press, 1996, S. 19-33.

Ross, W. David, The Right and the Good, edited by P.Stratton-Lake, Oxford University Press, 2002, Kapitel 2 'What makes right acts right?'.

Hursthouse, Rosalind, 'Virtue Ethics', in E.N. Zalta, ed., The Stanford Encyclopedia of Philosophy (Fall 2013 edition) [Online]

Slote, Michael, 'Virtue Ethics', in M. Baron, P. Petit and M.A. Slote, eds., Three Methods of Ethics : A Debate, Blackwell, 1997.

Vertragstheorien

Hobbes, Thomas, Leviathan. Various ed., Kapitel 13-18. Oxford World's Classics.

Hume, David, 'Of the Original Contract', in K. Haakonssen, ed., Hume: Political Essays, Cambridge University Press, 1994, Kapitel. 23.

Locke, John, 'Second Treatise of Government', in P. Laslett, ed., Two Treatises of Government, Cambridge University Press, Student ed. 1988, or Everyman ed.)), Kapitel 1-4, 7-11, 18 & 19.

Rawls, John, Lectures on the History of Political Philosophy, Harvard University Press, 2008), S. 23 - 40, 122 - 137, 159 - 173.

Diskursethik

Jürgen Habermas: Diskursethik – Notizen zu einem Begründungsprogramm, in: Moralbewußtsein und kommunikatives Handeln. Suhrkamp, Frankfurt 1983, S. 53-126.

Jürgen Habermas: Erläuterungen zur Diskursethik. Suhrkamp, Frankfurt 1991.

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

Die TeilnehmerInnen werden eine Hausarbeit mit abgesprochenem Thema einreichen.

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 20W.1)
    • Fach: Geschichte der Philosophie (Wahlfach)
      • 2.2 PS aus Geschichte der Philosophie ( 0.0h PS / 4.0 ECTS)
        • 210.340 Moderne Ethik und Film (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 20W.1)
    • Fach: Geschichte der Philosophie (Wahlfach)
      • 2.4 VO/PS/SE aus Geschichte der Philosophie ( 0.0h VO, PS, SE / 16.0 ECTS)
        • 210.340 Moderne Ethik und Film (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 20W.1)
    • Fach: Thematische Vertiefung (Wahlfach)
      • VO/PS/SE aus Geschichte der Philosophie/ Theoretische Philosophie/ Praktische Philosophie ( 0.0h VO, PS, SE / 12.0 ECTS)
        • 210.340 Moderne Ethik und Film (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 16W.1)
    • Fach: Geschichte der Philosophie (Wahlfach)
      • Geschichte der Philosophie ( 0.0h VO, PS, SE / 32.0 ECTS)
        • 210.340 Moderne Ethik und Film (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Erweiterungscurriculum Philosophie (Version: 16W.1)
    • Fach: Philosophie (Pflichtfach)
      • LV aus dem Fach Geschichte der Philosophie ( 0.0h VO,UE,PS / 4.0 ECTS)
        • 210.340 Moderne Ethik und Film (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Ethik (Version: 16W.1)
    • Fach: Praktische Ethik (Pflichtfach)
      • Praktische Ethik ( 0.0h VO / 4.0 ECTS)
        • 210.340 Moderne Ethik und Film (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Visuelle Kultur (SKZ: 655, Version: 18W.1)
    • Fach: Ästhetik/Aisthesis (Wahlfach)
      • 8 Ästhetik/Aisthesis ( 0.0h VO, SE, PM, VC, PS, KS, UE / 12.0 ECTS)
        • 210.340 Moderne Ethik und Film (2.0h PS / 6.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Es liegt keine gleichwertige Lehrveranstaltung im Sinne der Prüfungsantrittszählung vor.