200.250 (21W) Colloquium für BA-/MA KandidatInnen

Wintersemester 2021/22

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
04.10.2021 18:00 - 19:30 N.1.42 On Campus
Nächster Termin:
25.10.2021 18:00 - 19:30 N.1.42 On Campus

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Colloquium for BA-/MA candidates
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Präsenzlehrveranstaltung (Online-Option )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
6 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
04.10.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Dieses Seminar soll Sie beim Anfertigen Ihrer Bachelorarbeit oder Masterarbeit im Studium Angewandte Kulturwissenschaft begleiten und unterstützen. Diese Arbeiten können in verschiedenen Feldern der Angewandten Kulturwissenschaft angesiedelt werden (Kulturanthropologie, Kultursoziologie oder Kulturmanagement).

Inhalt/e

Das Seminar bietet einerseits praktische Unterstützung (Exposé, Fragestellung, Gliederung, Hypothesen usw.), andererseits soll hier auch eine inhaltliche Diskussion ihrer Arbeit im Plenum wie in Arbeitsgruppen außerhalb der Seminartermine erfolgen. Dieses Seminar gilt als Begleitseminar für die Abfassung von Bachelor- und Masterarbeiten. Zum Procedere für die Abschlussarbeiten: siehe Homepage der Studienabteilung und des Instituts für Kulturanalyse.

1. SITZUNG 

  • Einführung, Arbeitsabsprache
  •  Was ist mein Thema? Was ist mein Untersuchungsfeld?
  • Was ist meine Fragestellung?
  • Was ist meine Methode?
  • Empirisch: Diskursanalyse, qualitative Interviews? 
  • Historische Dokumente?
  • Theorie-Arbeit, Literaturdiskussion?

2. SITZUNG 
Literatursuche: Was ist geeignete Literatur? Bibliographien und Literaturdatenbanken für mein Thema finden – Wie lese ich themenverwandte Texte? Bibliographieren, Exzerpieren. 

3. SITZUNG 
Entwicklung einer Fragestellung – Was ist eine Hypothese? 

4. SITZUNG 
Kommentierte Bibliographie zu meiner Fragestellung

5. SITZUNG 
Entwicklung Exposé

6. Sitzung 
Entwicklung Gliederung

7. SITZUNG 
Präsentation überarbeitetes Exposée mit ersten Hypothesen und Gliederung

Curriculare Anmeldevoraussetzungen

Sie können diese LV auch besuchen und sich anrechnen lassen, wenn Sie Ihre Abschlussarbeit bei anderen LV-Leiter*innen verfassen wollen.

Literatur

Eco Umberto (1977), Wie man eine wissenschaftliche Abschlussarbeit schreibt. 12. Auflage. Heidelberg: C.F. Müller.

Frank, Andrea/ Stefanie Haacke/Swantje Lahm (2013), Schlüsselkompetenzen: Schreiben in Studium und Beruf. 2. aktualisierte und erweiterte Aufl. Stuttgart u.a.: Metzler.

Kruse, Otto (2015), Lesen und Schreiben: der richtige Umgang mit Texten im Studium. 2., überarbeitete Auflage. Konstanz: UVK.

Kruse, Otto (2007), Keine Angst vor dem leeren Blatt: Ohne Schreibblockaden durchs Studium. 12., völlig neu bearb. Aufl. Frankfurt/Main: Campusverlag.

Nicolini. Maria (2011), Wissenschaft ist Sprache. Form und Freiheit im wissenschaftlichen Sprachgebrauch. Klagenfurt: Wieser.

Nicolini. Maria (2012), Das unterschätzte Vergnügen. Schreiben im Studium. Klagenfurt: Drava.

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

Anwesenheitspflicht und aktive Mitarbeit. Erledigung der gestellten Aufgaben (Entwicklung der Fragestellung, Erstellung kommentierte Bibliographie, Erstellung von Abstract und Gliederung). Im Seminar werden diverse Zwischenschritte auf dem Weg der Abschlussarbeit zu erbringen sein: Entwicklung der Fragestellung, Literaturrecherche, kommentierte Bibliographie, Exposée, Gliederung jeweils auch als Handout. Diese Zwischenschritte sind im Seminar zu erläutern und zu präsentieren. Voraussetzung für eine positive Beurteilung ist die aktive Teilnahme an den Treffen der Arbeitsgruppen, die unabhängig vom Plenum sich zusammenfinden werden.

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Angewandte Kulturwissenschaft (SKZ: 642, Version: 16W.2)
    • Fach: Theorien und Methoden der Kulturwissenschaft (Pflichtfach)
      • Seminar zu Theorien der Kulturwissenschaften ( 0.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 200.250 Colloquium für BA-/MA KandidatInnen (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Angewandte Kulturwissenschaft (SKZ: 642, Version: 16W.2)
    • Fach: Bachelorarbeit (Pflichtfach)
      • Begleitende Lehrveranstaltung zur Bachelorarbeit ( 0.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 200.250 Colloquium für BA-/MA KandidatInnen (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 6. Semester empfohlen
  • Masterstudium Angewandte Kulturwissenschaft (SKZ: 842, Version: 12W.1)
    • Fach: Masterarbeit (Pflichtfach)
      • Begleitendes Seminar ( 0.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 200.250 Colloquium für BA-/MA KandidatInnen (2.0h SE / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Es liegt keine gleichwertige Lehrveranstaltung im Sinne der Prüfungsantrittszählung vor.