170.040 (21W) Den Süden visualisieren. Global-lokale Bildwelten zwischen Barbarisierung und Dolce Vita Mythos (mit Exkursion)

Wintersemester 2021/22

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
12.10.2021 10:00 - 12:00 N.1.42 On Campus
Nächster Termin:
09.11.2021 10:00 - 12:00 N.1.42 On Campus

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
Tutor/in/Innen
LV-Titel englisch
Visualising the South. Global-local imagery between barbarisation and the dolce vita myth (with excursion)
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Präsenzlehrveranstaltung (Online-Option )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
6.0
Anmeldungen
10 (15 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Englisch , Französisch , Italienisch
LV-Beginn
12.10.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

weitere mögliche Unterrichtssprachen: Englisch, Italienisch, Französisch

Seniorstudium Liberale
Ja

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Lehrmethodik

Exkursion und Diskussion vor Originalen mit lokalen Expert*innen. Lektüre ausgewählter Texte, Diskussion, Gruppenarbeiten, Analyse von Beispielen Visueller Kultur (Bildende Kunst, Film, Fotografie, Comics, Werbung). Qualitative Methoden der Bildwissenschaften, Kunstgeschichte, Filmwissenschaften und Kulturwissenschaften werden vorgestellt und angewandt.

Inhalt/e

Die Lehrveranstaltung ist mit einer Exkursion  nach Venedig oder, sollte das Pandemie-bedingt schwierig sein, nach Wien (unter anderem ins Kunsthistorische Museum zu den Bildern von Canaletto) verbunden. Im Seminar untersuchen wir visuelle Medien in Bezug darauf, wie der Süden (und Südländer und Südländerinnen) über sie als pittoresker Sehnsuchtsort, als Ort des Exotischen, aber auch als Raum der Erneuerung, der Problematisierung, des Übergangs sowie der Abgrenzung in Szene gesetzt wird (bzw. werden). 

Schwerpunkthemen sind: 

Freundbilder des Anderen in Zusammenhang mit Italien und der Konstituierung des Dolce Vita Mythos über Bildmedien

Inszenierungen des Pittoresken und Exotischen, aber auch die Darstellung des/der Fremden als Barbaren

die Relationalität von Freund- und Feinbildern (etwa Italiener*innen und Türk*innen) 

die Visualisierung der gegenwärtigen Südgrenzen Europas in Filmen und Fotoserien  zum Thema Migration,  

 Bildwelten des südlichen „Balkans“ (etwa am Beispiel der filmischen Inszenierung der Roma) 

sowie die Inszenierung und bildhafte Darstellung von Mauern, die den Norden und den Süden trennen (etwa der Mauer zwischen der USA und Mexiko).  

Erwartete Vorkenntnisse

Grundkenntnisse kulturwissenschaftlichen Arbeitens

Curriculare Anmeldevoraussetzungen

keine

Literatur

Richter, Dieter: Der Süden. Geschichte einer Himmelsrichtung. Berlin: Verlag Klaus Wagenbach 2009.

Janz, Oliver und Sala, Roberto (Hrsg.): Dolce Vita? Das Bild der italienischen Migranten in Deutschland. Frankfurt am Main: Campus 2011. 

Ferraro, Thomas J.:  Feeling Italian. The Art of Ethnicity in America. New York/ London: New York University Press 2005.

Dickie, John: The Power of the Picturesque: Representations of the South in the Illustrazione ItalianaIn: Ders., Darkest Italy. The Nation and Stereotypes of the Mezzogiorno,1860 – 1900, Houndmills und London 1999, S. 83–120.

van de Port, Mattijs: On Mud and Gypsies. In: Ders., Gypsies, Wars & Other Instances of the Wild, Amsterdam: Amsterdam University Press 1998, S. 133–176. 

Brown, Wendy: Mauern. Die neue Abschottung und der Niedergang der Souveränität, Frankfurt/ Main: Suhrkamp. 

Eine umfassende Literaturliste wird zu Beginn der Lehrveranstaltung ausgegeben.

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Angewandte Kulturwissenschaft (SKZ: 842, Version: 12W.1)
    • Fach: Kulturvermittlung und Kommunikation (Pflichtfach)
      • Modul: Kultur und Kulturen
        • Regionale und internationale Beziehungen ( 2.0h SE / 4.0 ECTS)
          • 170.040 Den Süden visualisieren. Global-lokale Bildwelten zwischen Barbarisierung und Dolce Vita Mythos (mit Exkursion) (2.0h SE / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Romanistik (SKZ: 849, Version: 11W.1)
    • Fach: Gebundenes Wahlfach II: Romanistisches Erweiterungsfach / Ergänzungsfach (Wahlfach)
      • Romanistisches Erweiterungsfach ( 0.0h LV / 12.0 ECTS)
        • 170.040 Den Süden visualisieren. Global-lokale Bildwelten zwischen Barbarisierung und Dolce Vita Mythos (mit Exkursion) (2.0h SE / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Slawistik (SKZ: 650, Version: 17W.2)
    • Fach: Anderes Gebundenes Wahlfach II (lt. §10 Abs. 1 und 3) (Pflichtfach)
      • WF 7.1 Freie Kombination: Visuelle Kultur ( 0.0h / 12.0 ECTS)
        • 170.040 Den Süden visualisieren. Global-lokale Bildwelten zwischen Barbarisierung und Dolce Vita Mythos (mit Exkursion) (2.0h SE / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Slawistik (SKZ: 650, Version: 05W.4)
    • Fach: Gebundenes Wahlfach (Wahlfach)
      • Modul: Weiteres Modul gem. § 7 (3)
        • Weiteres Modul aus § 7 Abs. 3 ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
          • 170.040 Den Süden visualisieren. Global-lokale Bildwelten zwischen Barbarisierung und Dolce Vita Mythos (mit Exkursion) (2.0h SE / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Slawistik (SKZ: 850, Version: 17W.1)
    • Fach: Anderes Gebundenes Wahlfach II (lt. §9 Abs. 1 und 2) (Wahlfach)
      • WF 7.1 Freie Kombination ( 0.0h / 12.0 ECTS)
        • 170.040 Den Süden visualisieren. Global-lokale Bildwelten zwischen Barbarisierung und Dolce Vita Mythos (mit Exkursion) (2.0h SE / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Slawistik (SKZ: 850, Version: 11W.2)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Modul: Weiteres Modul
        • Weiteres Modul ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
          • 170.040 Den Süden visualisieren. Global-lokale Bildwelten zwischen Barbarisierung und Dolce Vita Mythos (mit Exkursion) (2.0h SE / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Visuelle Kultur (SKZ: 655, Version: 18W.1)
    • Fach: Visuelle Kultur im transkulturellen Kontext (Wahlfach)
      • 5.1 Visuelle Kultur im globalen Kontext ( 0.0h VC, SE / 6.0 ECTS)
        • 170.040 Den Süden visualisieren. Global-lokale Bildwelten zwischen Barbarisierung und Dolce Vita Mythos (mit Exkursion) (2.0h SE / 6.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Es liegt keine gleichwertige Lehrveranstaltung im Sinne der Prüfungsantrittszählung vor.