900.929 (21W) Gebundene Wahlfächer: Preise als Impulsgeber für bessere Schulen

Wintersemester 2021/22

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
13.10.2021 14:00 - 16:00 V.1.04 On Campus
Nächster Termin:
25.10.2021 14:00 - 16:00 O.0.01 On Campus

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV Nummer Südostverbund
BWJ02001UL
LV-Titel englisch
Awards as driving force for better schools
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Blended-Learning-Lehrveranstaltung
Online-Anteil
30%
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
3.0
Anmeldungen
7 (20 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
13.10.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

Bitte beachten: Dieses Seminar wird im Studienjahr 2021/22 nur im Wintersemester angeboten!

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

In diesem Seminar wird das komplexe Zusammenspiel der Teilnahme an Schulwettbewerben und unterrichts- wie schulbezogenen Entwicklungsprozessen untersucht. Hierbei soll der Blick nicht nur auf prestigereiche Preisträgerschulen gerichtet werden, sondern auch jene (mitunter) preiswürdigen Schulen Aufmerksamkeit erfahren, die trotz einer aufwendigen Teilnahme keine Auszeichnung erhalten haben.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Vortrag, Einzel- und Gruppenarbeit, erweiterte Lehr- und Lernmethoden, Digitaler Coffeeshop

Inhalt/e

Folgenden Leifragestellungen charakterisieren das Seminar:

  • Warum nehmen Schulen an Wettbewerben teil?
  • Auf wessen Initiative geht die Bewerbung an Schulwettbewerben eigentlich zurück?
  • Inwieweit sind Bewertungskriterien von Schulwettbewerben überhaupt entwicklungsorientiert?
  • Wie gestalten sich solche Bewerbungsprozesse bzw. wie sind diese aufgebaut?
  • Was kommt auf eine Preisträgerschule zu?
  • Wie geht eine Schule damit um, nicht ausgezeichnet worden zu sein?

Erwartete Vorkenntnisse

keine

Literatur

Wird zu Seminarbeginn bekanntgegeben

Link auf weitere Informationen

https://ius.aau.at/de/koordinationsstelle-lehramtsausbildung/masterstudium-lehramt/

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

Feldstudie , Seminararbeit oder aber Erstellung eines wissenschaftlichen Posters + Verfassen einer reading note + aktive Mitarbeit

Prüfungsinhalt/e

Schulpreiskriterien, Dimensionen von Schulqualität, Wissenstransfer, Schulentwicklungsberatung

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Master-Lehramtsstudium Bildungswissenschaftliche Grundlagen (BWG) (SKZ: 199, Version: 19W.2)
    • Fach: Bildungswissenschaftliche Schwerpunktsetzungen (Pflichtfach)
      • BWJ.002 Gebundene Wahlfächer: • Ausgewählte Unterrichtsprinzipien, • Gewählter Schwerpunkt ( 2.0h SE / 3.0 ECTS)
        • 900.929 Gebundene Wahlfächer: Preise als Impulsgeber für bessere Schulen (2.0h SE / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 4. Semester empfohlen
  • Masterstudium Schulpädagogik (SKZ: 545, Version: 09W.3)
    • Fach: Pflichtfächer (Pflichtfach)
      • Modul: Methoden zur Erforschung und Entwicklung schulpädagogischer Praxis
        • Praxisberatung, Schulentwicklung und Qualitätsmanagement im Bildungssystem ( 2.0h KU, SE / 4.0 ECTS)
          • 900.929 Gebundene Wahlfächer: Preise als Impulsgeber für bessere Schulen (2.0h SE / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Es liegt keine gleichwertige Lehrveranstaltung im Sinne der Prüfungsantrittszählung vor.