521.361 (22S) Grenz-Überschreitungen in der deutschen und österreichischen Literatur seit der Romantik. Fallbeispiele und/oder epochentypische Phänomene.

Sommersemester 2022

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
09.03.2022 12:00 - 13:30 N.1.44 On Campus
Nächster Termin:
29.06.2022 12:00 - 13:30 N.1.44 On Campus

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Cross-Borderings in German and Austrian Literature since the Age of Romanticism. Case-Examples and/or typical phenomenas of specific periods.
LV-Art
Vorlesung
LV-Modell
Präsenzlehrveranstaltung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
6.0
Anmeldungen
20
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
mögliche Sprache/n der Leistungserbringung
Deutsch
LV-Beginn
09.03.2022
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

Die VO beginnt wegen der Studieneinführungstage doch erst am 9.3. 2022.

Seniorstudium Liberale
Ja

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden sollen einen Einblick in die Formen von Grenz-Überschreitungen in der deutschsprachigen Literatur seit etwa der Periode der Romantik (1790ff.)  bis zur Gegenwart erhalten und diese beispielhaft auch vertiefen können. 

Lehrmethodik

Vortrag gem. LV-Format unter Einbeziehung der Studierenden (je nach den Möglichkeiten, welche die pandemischen Rahmenbedingungen zulassen)

Inhalt/e

DieVO widmet sich einem grundlegenden Narrativ der Literatur: dem Versuch, Grenzenzu überschreiten, um andere Welten zu erfahren oder zu entdecken. Der Austritt,mitunter auch eine Flucht aus dem Alltagsleben, wie auch immer begründet, stehtam Beginn von Abenteuern, utopischen Weltentwürfen, phantastischen Verstrickungen,psychopathischen Spaltungen, experimentellen Versuchsanordnungen, verordneten, demZufall entsprungenen oder schicksalhaften. Es ist dabei oft nicht zentral, obdieses Überschreiten gelingt oder misslingt, Gratifikation einbringt oderVerderben; interessanter sind die damit verknüpften Reifeprozesse oder Dissolutionserfahrungen,die Radikalität, mit der diese konzeptuell entworfen und ausgeführt werden,auch die Dynamiken des Scheiterns, weil sie meist mit innovativen Denk- undSprachoperationen, einer Ausweitung des Sagbaren verbunden und zugleich auch inihrer jeweiligen Zeit verankert sind, oft jedoch über sie hinausweisen. So wirdversucht, z.B. das Faust-Narrativ vor und nach Goethe zu kontextualisieren,aber auch sein naturwissenschaftliches Beziehungsexperiment in den Wahlverwandtschaften.Die Periode der Romantik hat nicht nur über hochartifizielle Märchen-Erzählungenvon E.T.A. Hoffmann, Novalis und Tieck ein breites, auch von Abgründigkeitengezeichnetes Spektrum solcher Grenz-Überschreitungen anzubieten, derenNachwirkungen u.a. bis in die Texte von S. Freud reichen. Beispiele aus dem 19.Jhdt., der Wiener und Prager Moderne, der 1920er Jahre und der Gegenwartsliteraturwie z.B. G. Jonkes literarischer Dialog mit L.v. Beethoven sollen die Wandlungsfähigkeitwie die Aktualität dieser Fragestellungen und literarischer Gestaltungen abrunden.

Erwartete Vorkenntnisse

keine spezifischen

Curriculare Anmeldevoraussetzungen

Absolvierte STEOP wäre wünschenswert

Literatur

wird vor Beginn der LV via Moodle bekanntgegeben und tw. auch bereitgestellt.

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

Nach Wahl der Studierenden mündliche Prüfung oder schriftliche Klausur.

Prüfungsinhalt/e

Stoff der VO-Einheiten, der auch im Moodle durch Materialien abgestützt wird.

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Wahlfach)
      • Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 521.361 Grenz-Überschreitungen in der deutschen und österreichischen Literatur seit der Romantik. Fallbeispiele und/oder epochentypische Phänomene. (2.0h VO / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Gender Studies und Germanistik (Wahlfach)
      • 1.5.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 24.0 ECTS)
        • 521.361 Grenz-Überschreitungen in der deutschen und österreichischen Literatur seit der Romantik. Fallbeispiele und/oder epochentypische Phänomene. (2.0h VO / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 3.6 VO aus Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO / 6.0 ECTS)
        • 521.361 Grenz-Überschreitungen in der deutschen und österreichischen Literatur seit der Romantik. Fallbeispiele und/oder epochentypische Phänomene. (2.0h VO / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.3)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 3.6 VO aus Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO / 6.0 ECTS)
        • 521.361 Grenz-Überschreitungen in der deutschen und österreichischen Literatur seit der Romantik. Fallbeispiele und/oder epochentypische Phänomene. (2.0h VO / 6.0 ECTS)
          Absolvierung im 4., 5. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 3.9 Weitere Lehrveranstaltung aus Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO, PS / 6.0 ECTS)
        • 521.361 Grenz-Überschreitungen in der deutschen und österreichischen Literatur seit der Romantik. Fallbeispiele und/oder epochentypische Phänomene. (2.0h VO / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.3)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 3.9 Weitere Lehrveranstaltung aus Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO,PS / 6.0 ECTS)
        • 521.361 Grenz-Überschreitungen in der deutschen und österreichischen Literatur seit der Romantik. Fallbeispiele und/oder epochentypische Phänomene. (2.0h VO / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.3)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (WF) (Wahlfach)
      • Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 521.361 Grenz-Überschreitungen in der deutschen und österreichischen Literatur seit der Romantik. Fallbeispiele und/oder epochentypische Phänomene. (2.0h VO / 6.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.3)
    • Fach: Gender Studies und Germanistik (WF) (Wahlfach)
      • 1.5.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 24.0 ECTS)
        • 521.361 Grenz-Überschreitungen in der deutschen und österreichischen Literatur seit der Romantik. Fallbeispiele und/oder epochentypische Phänomene. (2.0h VO / 6.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 05W.2)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 2.8 Neuere Deutsche Literatur ( 2.0h VO / 6.0 ECTS)
        • 521.361 Grenz-Überschreitungen in der deutschen und österreichischen Literatur seit der Romantik. Fallbeispiele und/oder epochentypische Phänomene. (2.0h VO / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Wahlfach)
      • 1.2 Ergänzung ( 0.0h VO, PS, VK / 12.0 ECTS)
        • 521.361 Grenz-Überschreitungen in der deutschen und österreichischen Literatur seit der Romantik. Fallbeispiele und/oder epochentypische Phänomene. (2.0h VO / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik im interkulturellen Kontext / Laurea Specialistica in Letteratura e Cultural Austriaca (SKZ: 814, Version: 18W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche / Österreichische / Italienische Literatur; Letteratura tedesca / austriaca / italiana (Wahlfach)
      • 4.1 Deutsche / Österreichische Literatur und Kultur ( 0.0h VC,PS,VO / 6.0 ECTS)
        • 521.361 Grenz-Überschreitungen in der deutschen und österreichischen Literatur seit der Romantik. Fallbeispiele und/oder epochentypische Phänomene. (2.0h VO / 6.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet