815.601 (21W) Umgang mit sich selbst - Selbstcoaching

Wintersemester 2021/22

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
25.11.2021 10:00 - 18:00 Z.1.08 On Campus
Nächster Termin:
26.11.2021 09:00 - 17:00 HS 9 On Campus

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
To keep good company with yourself
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Präsenzlehrveranstaltung (Online-Option )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
3.0
Anmeldungen
26 (25 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
25.11.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

Sofern Präsenzlehre möglich ist, bitten wir Sie dringend um Anwesenheit.  Die LV hat einen hohen Interaktionsanteil, deshalb ist eine Hybridversion nicht vorgesehen.

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

In der professionellen Begegnung mit Menschen, Kolleg*innen, Mitarbeiter*innen, Klient*innen u.a. ist es hilfreich, sich zu sich selbst in Differenz setzen zu können, unterscheiden zu können, ob meine Befindlichkeiten auf eigene Gefühlslagen zurückzuführen sind oder ob es die Gefühle meines Gegenübers sind, die durch mich wahrgenommen werden.

Studierende erwerben in dieser Lehrveranstaltung folgende soziale und fachliche Kompetenzen:

  • Reflexion und Auseinandersetzung mit den verschiedenen Rollen im Leben – persönliche Standortbestimmung
  • Kennen und verstehen lernen grundlegender Theorien und theoretischer Modellbildungen zum Thema Individuum
  • Die eigene Grundprägung kennenlernen und reflektieren - Bewusstheit über die persönlichen Motivatoren und Lernfelder bekommen
  • Wissen über sich selbst und die Wirkung auf andere
  • Instrumente des Selbstcoachings kennenlernen und anwenden, wie z.B. Perspektivenwechsel im Konfliktfall einnehmen können
  • Erholungskompetenz- wie bleibe ich langfristig leistungsfähig? 
  • Entscheidungskompetenz - wie kann ich meine eigene Entscheidungskompetenz erhöhen
  • Selbstbeobachtungs- und Reflexionskompetenz
  • Das Individuum im Spannungsfeld zur Gruppe – personenzentrierter Blick versus gruppendynamischer Blick

Lehrmethodik

Einzel- und Gruppenarbeiten, Vorträge, Übungen, Reflexion, Workshop

Inhalt/e

Das Seminar fokussiert auf das Individuum als soziales Element im gesellschaftlichen Kontext. Individualität wird als sozialgeschichtliches Phänomen entwickelt und in ihrer Bedeutung in der gegenwärtigen Gesellschaft erörtert. Die Studierenden erwerben Verständnis für Konzepte, die für die Etablierung von tragfähigen und effektiven zwischenmenschlichen Beziehungen und die Verwendung ihrer eigenen Person als Praktizierende in Kommunikationsprozessen relevant sind. Sie erfahren durch die Reflexion und den Dialog mit den jeweils anderen mehr über ihre Person und ihre Wirkung. Die Studierenden bekommen mehrere Bezugsrahmen, mit welchen sie verstehen können, wie und warum Individuen, einschließlich ihrer selbst, sich verhalten und in eben ihrer Weise reagieren.

  • Persönlichkeitstheorien, Wahrnehmungsmodelle und Burnout Prävention
  • Methoden und Techniken der Kommunikation und Interaktion

Erwartete Vorkenntnisse

Inskribierten des ES SCOL wird empfohlen zuerst die LV „Einführung SCOL“ zu absolvieren! Es ist jedoch nicht verpflichtend erforderlich.

Literatur

  • Smith, E. (2018). Glück allein macht keinen Sinn. Die vier Säulen eines erfüllten Lebens. München, Mosaik
  • Spindler, M. (2019). Die Neu-Ordnung der Macht. Was uns im Innersten zusammenhält. Wien, Queens Worlds Verlag.

Link auf weitere Informationen

https://ius.aau.at/de/lehre-beratung/soziale-kompetenz-gruppendynamik/

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

  • Anwesenheit und Mitarbeit!
  • Verfassen einer schriftlichen Seminararbeit anhand wissenschaftlicher Grundlagen: Schriftliche Auseinandersetzung mit den Lehrinhalten der Lehrveranstaltung sowie daran anknüpfende selbstausgewählte Themen- und Reflexionsfelder. Detailinformationen erfolgen im Seminar!

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung: Anwesenheit, Mitarbeit (Gruppenübungen etc.), Verfassen einer schriftlichen Arbeit.

Gemäß AAU Satzung Teil B: Studienrechtliche Bestimmungen § 10 Abs 2, ist das Nachreichen der Arbeit bei Lehrveranstaltungen des Wintersemesters bis zum darauffolgenden 30. Juni, bei Lehrveranstaltungen des Sommersemesters bis zum 31. Jänner des Folgejahres möglich.

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Erweiterungscurriculum SCOL – Social Competence & Organizational Learning (Soziale Kompetenz & Organisationslernen) (Version: 15W.1)
    • Fach: SCOL – Social Competence & Organizational Learning (Pflichtfach)
      • Umgang mit sich selbst ( 0.0h SE / 3.0 ECTS)
        • 815.601 Umgang mit sich selbst - Selbstcoaching (2.0h SE / 3.0 ECTS)
  • Erweiterungsstudium (UG §54a) Social Competence and Organizational Learning (SCOL) –Eigenverantwortliches Handeln in Gruppen und Organisationen (ES) (SKZ: 013, Version: 20W.1)
    • Fach: Selbstkompetenz und Persönlichkeitsentwicklung (Pflichtfach)
      • 1.4 Umgang mit sich selbst | Resilienz | Selbstwirksamkeit ( 0.0h SE / 2.0 ECTS)
        • 815.601 Umgang mit sich selbst - Selbstcoaching (2.0h SE / 2.0 ECTS)
          Absolvierung im 1. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2021
  • 815.601 SE Umgang mit sich selbst: Selbstermächtigung und Selbststeuerung (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2020/21
  • 815.601 SE Umgang mit sich selbst (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2019/20
  • 815.601 SE Umgang mit sich selbst (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 815.601 SE Umgang mit sich selbst (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 815.601 SE Umgang mit sich selbst (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2016/17
  • 815.601 SE Umgang mit sich selbst (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2015/16
  • 815.601 SE Umgang mit sich selbst (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2014/15
  • 815.601 SE Umgang mit sich selbst (2.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2013/14
  • 815.601 SE Teamentwicklung (2.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2012/13
  • 815.601 SE Teamentwicklung (2.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2011/12
  • 815.601 SE Teamentwicklung (2.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2010/11
  • 815.602 SE Teamentwicklung (2.0h / 2.0ECTS)