191.137 (21S) Humanwissenschaft des Digitalen

Sommersemester 2021

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
30.04.2021 10:00 - 12:00 Online Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Digital Humanities
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Onlinelehrveranstaltung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
5
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
30.04.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Das Seminar unterstützt laufende Dissertationsvorhaben, sowohl in der Anfangs-, als auch der Zwischen- oder Endphase in der kritischen Reflexion von digitalen Methoden, Quellen und Daten.

Falls nicht bereits mit digitalen Methoden / im Bereich der Digital Humanities gearbeitet wird, ist eine Teilnahme zur Erkundung der Möglichkeiten digitaler Quellen und Methoden für das spezifische Dissertationsthema möglich.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Online-Seminar, verschiedene eLearning-Tools zur Gruppenarbeit und zum Austausch

Inhalt/e

Die human- und sozialwissenschaftliche Verwendung neuer computergestützter Methoden und verschiedenster digitaler Quellen erfordert deren kritische Reflexion in Bezug auf methodologische, epistemologische und forschungsethische Fragen. Dies betrifft besonders die Auseinandersetzung mit digital verfügbaren Daten, deren spezifische Qualität, Kompatibilität (data frictions) zeitliche und räumliche Dimension (data ephemeralism, data streams) ständig neue Möglichkeiten eröffnen, Forschende aber auch vor immer neue  Herausforderungen stellen. 

Im ersten Teil wird in Gruppenarbeit im Rahmen eines (kleinen) ‚Datathons‘ gemeinsam an einem oder mehreren digitalen Datensätzen, z.B. aus Social Media gearbeitet. Teilnehmende bekommen die Gelegenheit zur Exploration, Analyse und ggf. Kodierung dieser Daten mit dem Ziel der gemeinsamen Entwicklung möglicher Forschungsfragen. Ein spezifisches Vorwissen zu bestimmten Methoden ist nicht notwendig, wir werden vielmehr an die jeweiligen Methodenrepertoires der Teilnehmenden anknüpfen. Daran anschließend wird ein Überblick über verschiedene Themen und Lösungen des Forschungsdatenmanagement (FDM) vermittelt.

Im zweiten Teil berichten Dissertierende von spezifischen FDM-praktischen, methodologischen, theoretischen, forschungsethischen, epistemologischen oder ontologischen Problemstellungen aus ihren Vorhaben, die gemeinsam diskutiert und theoretisch eingeordnet werden.


Erwartete Vorkenntnisse

Das Seminar unterstützt laufende Dissertationsvorhaben, sowohl in der Anfangs-, als auch der Zwischen- oder Endphase in der kritischen Reflexion von digitalen Methoden, Quellen und Daten.

Falls nicht bereits mit digitalen Methoden / im Bereich der Digital Humanities gearbeitet wird, ist eine Teilnahme zur Erkundung der Möglichkeiten digitaler Quellen und Methoden für das spezifische Dissertationsthema möglich.

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Geänderte Prüfungsinformationen (COVID-19 Ausnahmeregelung)

keine Änderungen wegen Covid, da Online-LV

Prüfungsmethode/n

Präsentation

Diskussionsteilnahme

Prüfungsinhalt/e

Material aus dem Seminar

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Aktive Diskussionsteilnahme

Präsentation

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Doktoratsstudium Doktoratsstudium der Philosophie (SKZ: 500, Version: 18W.1)
    • Fach: Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums (Pflichtfach)
      • Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums ( 0.0h XX / 32.0 ECTS)
        • 191.137 Humanwissenschaft des Digitalen (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Doktoratsstudium Doktoratsstudium der Philosophie (SKZ: 500, Version: 12W.4)
    • Fach: Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums (Pflichtfach)
      • Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums ( 16.0h XX / 32.0 ECTS)
        • 191.137 Humanwissenschaft des Digitalen (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Doktoratsstudium Doktoratsstudium der Philosophie (SKZ: 792, Version: 12W.4)
    • Fach: Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums (Pflichtfach)
      • Studienleistungen gem. § 3 Abs. 2a des Curriculums ( 16.0h XX / 32.0 ECTS)
        • 191.137 Humanwissenschaft des Digitalen (2.0h SE / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet