180.051 (21W) Medienethik

Wintersemester 2021/22

Ende der Anmeldefrist
31.10.2021 23:59

Erster Termin der LV
14.10.2021 10:00 - 12:00 online Off Campus
Nächster Termin:
28.10.2021 10:00 - 12:00 online Off Campus

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Ethics of media
LV-Art
Vorlesung
LV-Modell
Onlinelehrveranstaltung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
262
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
14.10.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs
Studienberechtigungsprüfung
Ja

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Absolventinnen und Absolventen der LV erlangen einen Überblick über allgemeine Grundbegriffe der Ethik (fachliche Kenntnisse) sowie der Medien- und Kommunikationsethik im Speziellen (fachliche Kenntnisse). Sie verfügen über detaillierte Kenntnisse in einzelnen Schwerpunktbereichen (Grund- und Freiheitsrechte, Medien- und Meinungsvielfalt, Produktionsethik. Rezeptionsethik, Produsage, technische wie ökonomische Produktions- und Rahmenbedingungen und deren Auswirkungen auf ethische Aspekte, Agenturethik, PR-Ethik, Werbeethik, Internetethik, Ethik der mediatisierten Welt, Gender in/aus medienethischer Perspektive etc.). Weitere Kenntnisse umfassen theoretische Grundlagen und vertretene Ansätze innerhalb des medien- und kommunikationsethischen Diskurses, ein Faktenwissen über aktuelle Daten (z. B. zur Pressefreiheit weltweit) sowie methodische Erhebungsformen, die zu ihnen führen und die Kenntnis von Gremien der (medien)ethischen Selbstkontrolle in Österreich (inkl. deren ethische Grundsätze/Kodizes). 

Auf der Ebene der angestrebten Fertigkeiten erlangen die TeilnehmerInnen die Fähigkeit, die genannten Kenntnisse anzuwenden und Know-how einzusetzen, um medienethische Fragestellungen strukturiert recherchieren und bearbeiten zu können.

Intendiert werden ferner Kompetenzen, die die Fähigkeit zur kritischen Reflexion des eigenen wie professionellen Medienhandelns umfassen und zur Anwendung der theoretisch-analytischen wie methodischen Fähigkeiten ermuntern. Gefördert wird diese Kompetenzentwicklung durch regelmäßige Diskussion und Analyse von Fallbeispielen in Interaktion zwischen der Lehrenden und den Studierenden innerhalb der LV. 


Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Vorlesung (online mittels AAU-Classroom / BBB): Vorstellung von Theorien, Ansätzen, empirischen Untersuchungen, aktuellen Diskursen, konkreten Fallbeispielen, Diskussionen innerhalb der LV. Zur Vorlesung werden teilweise Videos mit zentralen Inhalten vorbereitet, die LV-Einheiten werden aufgenommen. Für die selbständige Recherchen der Studierenden werden weiterführende Links zur Verfügung gestellt. Im Moodle wird eine Sammlung von Medienbeispielen laufend aktualisiert, zudem finden sich dort ein Handout zur LV sowie die prüfungsrelevante Literatur (auch als Skriptum bei der ÖH beziehbar). In der Vorlesung kommen ferner interaktive Tools zur Anwendung.

Hinweise zur Aufteilung der 4 ECTS (100 Stunden Workload), die für die LV vergeben werden:

  • Vorlesungszeit / Präsenzzeit: 13 x 2 = 26 Stunden
  • Lektüre und Exzerpieren der Texte (Annahme: pro Text ca. 3 Stunden) =  ca. 50 Stunden
  • Eigene Recherchen / Lektüre der ausgewählten Kodizes: 10-15 Stunden
  • Prüfungsvorbereitung: Restliche Zeit

Inhalt/e

Die Diskussionen über eine Ethik der Medien erreichen zumeist Höhepunkte, wenn sogenannte Medienaffären die "Welt bewegen": Kriminelle Praktiken von Medien, wie etwa die Abhörpraktiken von "News of the World", die Veröffentlichung entwürdigenden Materials oder der Einsatz der Medien in diversen Unglücksfällen, in denen das Leid der Menschen vor die Kameras gezerrt wird. Immer dann rückt in erster Linie die Rolle von JournalistInnen in den Blick und werden Fragen dieser Art gestellt: Dürfen sie, was sie tun? Und wenn sie es - rechtlich gesehen - dürfen, sollen sie es auch machen? Ethische Entscheidung wird solcherart Individuen übertragen, sei es, dass JournalistInnen gefordert sind, diese Leistung zu übernehmen, oder Außenstehende darüber befinden, was "gut" und was "schlecht", was "ethisch vertretbar" oder pietätlos sei.  Für die wissenschaftliche Auseinandersetzung sind aber viel mehr Bereiche relevant, als nur der Journalismus, es geht um alle Medien (also auch Social Media) und das ethisch verantwortliche Handlen aller Beteiligten.

Ethische Fragestellungen in einem wissenschaftlichen Kontext an Medien und Kommunikationsprozesse heranzutragen, ist ein vergleichsweise junges Vorhaben, das sich zudem durch einen stark interdisziplinären Diskurs auszeichnet. Im Rahmen der Vorlesung zur Medienethik soll, neben der Darstellung unterschiedlicher wissenschaftlicher Bearbeitungen des Themas, vor allem der Frage, wie das Mediensystem als Ganzes einem sinnvollen kollektiven Reflexionsprozess unterworfen werden kann, Platz eingeräumt werden.

Erwartete Vorkenntnisse

Abgeschlossene STEOP

Curriculare Anmeldevoraussetzungen

Abgeschlossene STEOP

Literatur

Für die LV wird bei der ÖH ein Skriptum mit wissenschaftlicher Literatur aufgelegt, die Texte werden ferner auf Moodle zur Verfügung gestellt (Pflichtlektüre). 

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

Die Prüfung findet als Onlineprüfung statt.

Erster Prüfungstermin

  • 27. Jänner 2022

Weitere (geplante) Prüfungstermine:

  • 2022: Kalenderwoche 13
  • 2022: Kalenderwoche 17
  • 2022: Kalenderwoche 20

Prüfungsinhalt/e

  • Vorlesungsinhalte
  • Basislektüre
  • Rechercheaufgaben

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 16W.3)
    • Fach: Vertiefung Medien und Kommunikation (ab WS20) (Pflichtfach)
      • 3.1 Medienethik ( 0.0h VO / 4.0 ECTS)
        • 180.051 Medienethik (2.0h VO / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 09W.1)
    • Fach: Theorien, Modelle und Grungbegriffe der Medien- und Kommunikationswissenschaften (Pflichtfach)
      • Medien- und Kommunikationsethik ( 2.0h VO / 2.0 ECTS)
        • 180.051 Medienethik (2.0h VO / 2.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft (SKZ: 645, Version: 17W.3)
    • Fach: Medienkultur und Medienpädagogik (Wahlfach)
      • 3.2 Medien-Subjekt-Technik-Gesellschaft ( 0.0h VO/PS/KS/SE/VP/VC/VS / 12.0 ECTS)
        • 180.051 Medienethik (2.0h VO / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft (SKZ: 645, Version: 13W.2)
    • Fach: Medienkultur und Medienpädagogik (Wahlfach)
      • Medien-Subjekt-Technik-Gesellschaft ( 0.0h VO/PS/KU/SE/VP/VK/VS / 12.0 ECTS)
        • 180.051 Medienethik (2.0h VO / 4.0 ECTS)
  • Erweiterungsstudium (UG §54a) Digitale Kompetenzen (ES) (SKZ: 010, Version: 20W.1)
    • Fach: Digitale Nutzung und Transformation (Pflichtfach)
      • 2.4 Medienethik ( 0.0h VO / 4.0 ECTS)
        • 180.051 Medienethik (2.0h VO / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2020/21
  • 180.051 VO Medienethik (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2019/20
  • 180.051 VO Medienethik (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 180.051 VO Medienethik (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 180.051 VO Medienethik (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2016/17
  • 180.051 VO Medienethik (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2015/16
  • 180.051 VO Medienethik (2.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2014/15
  • 180.051 VO Medienethik (2.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2013/14
  • 180.051 VO Medienethik (2.0h / 2.0ECTS)
Wintersemester 2012/13
  • 180.051 VO Medien- und Kommunikationsethik (2.0h / 2.0ECTS)