816.116 (21S) Auswege und Ausweglosigkeiten in Philosophie und Literatur

Sommersemester 2021

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
13.03.2021 09:00 - 14:00 online Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Ways out and hopelessness in philosophy and literature
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Präsenzlehrveranstaltung (Online-Option )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
8.0
Anmeldungen
28 (25 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
13.03.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Kenntnisse und Kreativität im Spannungsfeld zwischen Philosophie und Literatur.

Lehrmethodik

Plenardiskussionen, Inputs, Lesungen, Gruppendiskussionen.

Inhalt/e

Ludwig Wittgenstein hat in seinen Philosophischen Untersuchungen geschrieben: „Was ist dein Ziel in der Philosophie? Der Fliege den Ausweg aus dem Fliegenglas zeigen.“ Was aber Wittgenstein zeigt, führt letztlich von den existentiellen Fragen weg, deren Unabweisbarkeit er aber dennoch anerkennt. In diesem Spannungsfeld wird sich auch die Lehrveranstaltung aufhalten. Was ist aus Philosophie und Literatur zum Zuckerwasser zu sagen, das die Fliege angelockt hat? An welches unsichtbare Glas stößt die Fliege mit ihren Kopf? Was wäre jenseits des Glases? Während das griechische Wort für Ausweglosigkeit, Verlegenheit, Not und Zweifel aporia heißt, ist Sprache vielleicht das Bahnen eines Weges im Weglosen. Darauf hat unter anderen Franz Kafka aufmerksam gemacht. Im schon bewährten (und im letzten Sommersemester durch die Pandemie leider unterbrochenen) Polylog zwischen dem Literaten Josef Winkler, dem Philosophen Wilhelm Berger und den Teilnehmer*innen soll diesen und anderen Fragen nachgegangen werden.

Erwartete Vorkenntnisse

Ernsthaftes Interesse Literatur und Philosophie.

Literatur

Wilhelm Berger: Was ist Philosophieren? Wien (Fakultas UTB) 2014.

Prüfungsinformationen

Geänderte Prüfungsinformationen (COVID-19 Ausnahmeregelung)

Gegebenenfalls Abschlussgespräch über Moodle.

Prüfungsmethode/n

Thesenpapier, Schlussbesprechung mit den Lehrveranstaltungsleitern.

Prüfungsinhalt/e

Die im Seminar diskutierten Inhalte.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Engagement, Interesse an den Themen und Mitarbeit.

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Angewandte Kulturwissenschaft (SKZ: 842, Version: 12W.1)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 816.116 Auswege und Ausweglosigkeiten in Philosophie und Literatur (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Besonderer Studienbereich Lehrveranstaltungen der IFF (SKZ: 003b, Version: 01W)
    • Fach: Technik- und Wissenschaftsforschung (Pflichtfach)
      • Philosophie ( 2.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 816.116 Auswege und Ausweglosigkeiten in Philosophie und Literatur (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 20W.1)
    • Fach: Theoretische Philosophie (Wahlfach)
      • 3.3 SE aus Theoretische Philosophie ( 0.0h SE / 8.0 ECTS)
        • 816.116 Auswege und Ausweglosigkeiten in Philosophie und Literatur (2.0h SE / 8.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 16W.1)
    • Fach: Theoretische Philosophie (Wahlfach)
      • Theoretische Philosophie ( 0.0h VO, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 816.116 Auswege und Ausweglosigkeiten in Philosophie und Literatur (2.0h SE / 8.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 10W.2)
    • Fach: Theoretische Philosophie (Wahlfach)
      • Theoretische Philosophie ( 0.0h XX / 36.0 ECTS)
        • 816.116 Auswege und Ausweglosigkeiten in Philosophie und Literatur (2.0h SE / 8.0 ECTS)
  • Masterstudium Philosophie (SKZ: 941, Version: 10W.1)
    • Fach: Theoretische Philosophie und ihre Geschichte (Wahlfach)
      • Theoretische Philosophie und ihre Geschichte ( 0.0h XX / 24.0 ECTS)
        • 816.116 Auswege und Ausweglosigkeiten in Philosophie und Literatur (2.0h SE / 8.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet