618.430 (21S) Abgabenverfahrensrecht und Finanzstrafrecht

Sommersemester 2021

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
26.03.2021 09:00 - 16:30 online Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Administration Tax Law and Financial Criminal Law
LV-Art
Vorlesung-Kurs (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Blended-Learning-Lehrveranstaltung
Online-Anteil
50%
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
19 (50 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
26.03.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Grundlegendes Verständnis über den Aufbau und die Zusammenhänge innerhalb der BAO und des FinStrG.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Vortrag und Gruppenpräsentationen

Aufnahmebedingungen

Inskription in Master-Studium 

Sonstige Studienbehelfe

ppt-Folien werden verwendet

Inhalt/e

Grundzüge des Abgabenverfahrens- und des Finanzstrafrechtes

Themen

  • Allgemeine Bestimmungen der BAO
  • Abgabenbehörden und Parteien
  • Verkehr zwischen Abgabenbehörden und Parteien
  • Erhebung der Abgaben (insbesondere Beweisverfahren)
  • Grundzüge der Einhebung der Abgaben
  • Rechtsmittelverfahren
  • Rechtskraftdurchbrechungen
  • Grundzüge des FinStrG

Erwartete Vorkenntnisse

Grundsätzlich keine, steuerrechtliche Vorkenntnisse sind wünschenswert

Curriculare Anmeldevoraussetzungen

Abgeschlossenes Bachelorstudium

Literatur

Tanzer/Unger, BAO 2016/2017 (BAO 2018/19 ab 31.3.2019 in Neuauflage!), LexisNexis; zur Vertiefung: Althuber/Tanzer/Unger, BAO-HB, LexisNexis, 2016;  Lit. zu Finanzstrafrecht in Doralt/Ruppe, Band II, 8. Auflage (2019);  e:Lehrbuch Steuerrecht (aktuelle Version) von Univ.-Prof. J. Heinrich: http://www.steuerrecht-lehrbuch.at/

Link auf weitere Informationen

https://www.aau.at/rechtswissenschaften

Prüfungsinformationen

Geänderte Prüfungsinformationen (COVID-19 Ausnahmeregelung)

Für den positiven Abschluss dieser LV  ist das Verfassen einer schriftlichen Arbeit im Bereich des Abgabenrechts sowie entsprechende Mitarbeit erforderlich.

Die Mitarbeit besteht aus Diskussionsbeiträgen in den beiden „Präsenzeinheiten“ bzw im Rahmen einer Forendiskussion via Moodle sowie einer kurzen „open book“-Überprüfung via Moodle. 

Eine kurze Überprüfung wird zu Beginn der zweiten Lehreinheit stattfinden und inhaltlich durch den Stoff der ersten Einheit begrenzt sein.

Prüfungsmethode/n

Schriftliche Klausur am 12.5.2021; 

ggf. Covid-Ausnahmeregelung: Schriftliche Arbeit, open book Klausur, Mitarbeit, 

Prüfungsinhalt/e

Stoff der Lehrveranstaltung

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Wirtschaft und Recht (SKZ: 909, Version: 12W.4)
    • Fach: Steuerrecht (Wahlfach)
      • Abgabenverfahrensrecht und Finanzstrafrecht ( 2.0h VC / 4.0 ECTS)
        • 618.430 Abgabenverfahrensrecht und Finanzstrafrecht (2.0h VC / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2020
  • 618.430 VC Abgabenverfahrensrecht und Finanzstrafrecht (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2019
  • 618.430 VC Abgabenverfahrensrecht und Finanzstrafrecht (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2018
  • 618.430 VC Abgabenverfahrensrecht und Finanzstrafrecht (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2017
  • 618.430 VC Abgabenverfahrensrecht und Finanzstrafrecht (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2016
  • 618.430 VC Abgabenverfahrensrecht und Finanzstrafrecht (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2015
  • 618.430 VK Abgabenverfahrensrecht und Finanzstrafrecht (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2014
  • 618.430 VK Abgabenverfahrensrecht und Finanzstrafrecht (2.0h / 4.0ECTS)