160.108 (21S) Qualitative Methoden – Textanalytische Verfahren in der Weisheitsforschung

Sommersemester 2021

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
10.03.2021 14:00 - 15:30 online Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
Tutor/in/Innen
LV-Titel englisch
Qualitative Methods – Techniques of Text Analysis in Wisdom Research
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Blended-Learning-Lehrveranstaltung
Online-Anteil
50%
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
34 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
10.03.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

  • Vertiefung und selbständige Anwendung des im Bachelorstudium erworbenen Wissens im Bereich qualitativer Auswertungsmethoden
  • Schwerpunkt: Anwendung von Techniken der qualitativen Inhaltsanalyse (induktiv und deduktiv) an zur Verfügungs gestellten Materialien aus der aktuellen Weisheitsforschung
  • Reflexion und Darlegung des eigenen Forschungsinteresses und darauf aufbauende Formulierung von Forschungsfragen
  • Darstellung und kritische Reflexion der Ergebnisse

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

  • Theoretischer Input seitens der LV-Leiterin
  • Selbständiges Arbeiten am zur Verfügung gestellten Material
  • Einzel-, Paar- und Teamarbeiten

Inhalt/e

Mittels transkribierter Interviewprotokolle aus einem aktuellen Weisheitsprojekt werden Techniken der qualitativen Inhaltsanalyse* direkt am Material geübt und gefestigt. Die Studierenden behandeln im Laufe des Semesters von der LV-Leiterin thematisierte Fragestellungen, folgen aber auch dem eigenen Forschungsinteresse und formulieren und bearbeiten eigene Fragen. 

Schwerpunkte:

  • Produktion und Einsatz von deduktiven und/oder induktiven Kategorien bzw. Kategoriesystemen
  • Einfache und komplexe Formen der Auswertung; quantitative Weiterverarbeitung qualitativer Ergebnisse
  • Berichterstattung, Dokumentation, visuelle Darstellung der Ergebnisse
  • Gütekriterien

*bei Interesse an anderen Formen der Textanalyse, beispielsweise Grounded Theory Methodologie etc., kann im Rahmen der Möglichkeiten auch darauf eingegangen werden

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Laufende Mitarbeit, Hausübungen, selbstständiges Arbeiten abseits der (online) Präsenzeinheiten, Abschlussarbeit

-> siehe auch nächsten Punkt

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

  • Kontinuierliche Arbeit am Textmaterial über das Semester hinweg - als Einzelperson, sowie in Teams unterschiedlicher Personenanzahl
  • aktive Mitarbeit (Beteiligung an Gruppendiskussionen etc.)
  • Erledigung von Hausübungen
  • Qualität und termingerechte Abgabe des abschließenden Forschungsberichts

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Psychologie (SKZ: 840, Version: 12W.4)
    • Fach: Forschungsmethoden und Evaluation (Pflichtfach)
      • Komplexe Quantitative/Qualitative Methoden ( 0.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 160.108 Qualitative Methoden – Textanalytische Verfahren in der Weisheitsforschung (2.0h SE / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2020/21
  • 160.107 SE Qualitative Methoden – Textanalytische Verfahren in der Weisheitsforschung (2.0h / 4.0ECTS)