197.132 (21S) Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern

Sommersemester 2021

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
10.03.2021 13:15 - 14:45 online Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Doing Gender, Doing Film. De-Constructing images by way of Gender Studies
LV-Art
Proseminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Präsenzlehrveranstaltung (Online-Option )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
35 (30 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
10.03.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Inhalt/e

Bilder sind heute ubiquitär in unserem Alltag. Von der Illustrierten bis zum neusten Trailer, vom Bilderbuch bis Snapchat, von YouTube bis zum DVD-Abend. Vor allem dank der digitalen Bilddistribution sowie -produktion ist die gegenwärtige Gesellschaft einzigartig bzgl. der (Un)Mengen an visuellen Quellen, die wir tagein tagaus konsumieren, aber ebenso produzieren. Doch trotz ihrer Allgegenwärtigkeit und vermeintlichen Normalität stellen Bilder niemals einfach nur „die“ Realität dar, sondern sind zentraler Bestandteil in der Produktion und Konstruktion von Bedeutungen, von „Natürlichkeiten“ und letztendlich von Machtverhältnissen. Dementsprechend wollen wir uns den unterschiedlichsten Formen von visuellen Medien kritisch nähern und diskutieren, welche Rolle Geschlecht in dieser Bildproduktion spielen. Anhand von Texten zentraler Autor*innen zu u.a. der feministischen Filmtheorie, Porn Studies, Männlichkeitenforschung und Disability Studies werden wir in diesem Seminar Bildkulturen zum einen analytisch auseinandernehmen, zum anderen aber ebenso mithilfe eigener Bildproduktion ganz praktisch die Eigensinnigkeit von Bildern reflektieren.

Die Hauptziele dieser bildtheoretischen- und geschlechterwissenschaftlichen Einführung sind das bessere Verständnis und die Reflexion 1.) von Visualitäten sowie visuelle Praktiken und 2.) von Machtfeldern / -produktion und ihrer historischen und kulturellen Kontextualisierung, um so die eigenen analytischen Methoden und Werkzeuge diesbezüglich zu schärfen.

Literatur

· Bohnsack, Ralf, 2006. „Die dokumentarische Methode der Bildinterpretation in der Forschungspraxis.“ In: Winfried Marotzki/ Horst Niesyto (Hg.): Bildinterpretation und Bildverstehen. Methodische Ansätze aus sozialwissenschaftlicher, kunst- und medienpädagogischer Perspektive. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. 45-75.

· Connell, R.W., 2012. „Der gemachte Mann. Konstruktion und Krise von Männlichkeiten.“ In: Franziska Bergmann/ Franziska Schößler/ Bettina Schreck (Hg.): Gender Studies. Bielefeld: Transcript. 157-174.

· Dyer, Richard, 1986. „ ‚Don’t Look Now.‘ Die Unstimmigkeiten des männlichen Pin-Up.“ In Frauen und Film Vol. 40. 13-19.

· Dyer, Richard, 2008. White. Reprint. London, New York: Routledge. 145-183.

· Eickelmann, Jennifer, 2017. „Hate Speech“ und Verletzbarkeiten im digitalen Zeitalter. Phänomene mediatisierter Missachtung aus Perspektive der Gender Media Studies. Bielefeld: Transcript. 190-228.

· Garland-Thomson, Rosemarie, 2010. „Picturing people with disabilities. Classical portraiture as reconstructive narrative.” In: Sandell R., Dodd J., and Garland-Thomson R. (ed.), Re-Presenting Disability. Activism and agency in the museum, London, Routledge, 2010, p. 23-40.

· Garland-Thomson, Rosemarie, 2011. „Seeing the Disabled. Visual Rhetorics of Disability in Popular Photography.” In: Paul K. Longmore/ Lauri Umansky (Hg.). The New Disability History. American Perspectives. New York, London: New York University Press. 335-374.

· Köbsell, Swantje, 2010. „Gendering Disability: Behinderung, Geschlecht und Körper.“ In: Jutta Jacob/ Swantje Köbsell/ Eske Wollrad: Gendering Disability. Intersektionale Aspekte von Behinderung und Geschlecht. Bielefeld: Transcript. 17-33.

· Kohout, Annekathrin, 2019. Netzfeminismus. Berlin: Verlag Klaus Wagenbach.

· Mulvey, Laura, 2012. „Visuelle Lust und narratives Kino.“ In: Franziska Bergmann/ Franziska Schößler/ Bettina Schreck (Hg.): Gender Studies. Bielefeld: Transcript. 295-309.

· Mulvey, Laura, 2004. „Ein Blick aus der Gegenwart in die Vergangenheit. Eine Re-Vision der feministischen Filmtheorie der 1970er Jahre.“ In: Bernold, Monika/ Braidt, Andrea B./ Preschl, Claudia (Hg.): Screenwise. Film, Fernsehen, Feminismus. Dokumentation der Tagung "Screenwise. Standorte und Szenarien zeitgenössischer feministischer Film- und TV-Wissenschaften", 15. - 17. Mai 2003, in Wien. Marburg: Schüren. 17-27.

· Münzing, Claudia, 2008. „Pornografie zwischen PorNo und PorYes.“ In: Degele, Nina: Gender / Queer Studies. Paderborn: Wilhelm Fink. 207-220.

· Offermann, Stefan/ Steiml, Silke, 2014. „ ‚I want the right to see a dirty picture.‘ Die feministische Auseinandersetzung mit Pornografie von der sexuellen Revolution bis zu den Porn Studies.“ In: Feminismus Seminar (Hg.): Feminismus in historischer Perspektive. Eine Reaktualisierung. Bielefed: Transcript. 367-414.

· Ulrich, Wolfgang, 2019. Selfies. Die Rückkehr des öffentlichen Lebens. Berlin: Verlag Klaus Wagenbach.

· Williams, Linda, 1996. „Die visuelle und körperliche Lust der Pornographie in bewegten Bildern. Ein kurzer historischer Überblick.“ In: Huber, Jörg/ Müller, Alois Martin (Hg.): Die Wiederkehr des Anderen. Basel, Frankfurt am Main: Stroemfeld Verlag. 103-128.

Prüfungsinformationen

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Regelmäßigeund aktive Teilnahme, Textdiskussion, seminarbegleitend zwei Exzerpte zuTexten der Pflichtlektüre sowie Testanalyse / Probekapitel verfassen. AlsAbschlussarbeit besteht die Möglichkeit, a) einen Essay auf Basis derTestanalyse / Probekapitel zu schreiben, b) eine Präsentation zu halten oder c)mithilfe einer eigenen Bildproduktion (inkl. Reflexionsarbeit) eine visuelleQuelle zu dekonstruieren.

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Angewandte Informatik (SKZ: 511, Version: 19W.1)
    • Fach: Kompetenzerweiterung (Pflichtfach)
      • 5.4 Feministische Wissenschaft/Gender Studies,Effektives Management u. Teamarbeit,Technikfolgenabschätzung,Grundbegriffe des öffentlichen u. privaten Rechts,Grundzüge des Rechts der Datenverarbeitung ( 0.0h XX / 3.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Angewandte Informatik (SKZ: 511, Version: 17W.1)
    • Fach: Kompetenzerweiterung (Pflichtfach)
      • 5.4.1 Feministische Wissenschaft/Gender Studies ( 2.0h VC / 3.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 1-4. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Informationsmanagement (SKZ: 522, Version: 17W.1)
    • Fach: Gender und Technik (Wahlfach)
      • 8.4 Gender und Technik ( 0.0h XX / 8.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 5., 6. Semester empfohlen
  • Masterstudium Information Management (SKZ: 922, Version: 19W.1)
    • Fach: Complementary Skills (Pflichtfach)
      • 4.3.3 Lehrveranstaltungen aus dem Wahlfachstudium Feminist Sciences/Gender Studies ( 0.0h VC, KS, SE / 4.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 3. Semester empfohlen
  • Masterstudium Informationsmanagement (SKZ: 922, Version: 13W.2)
    • Fach: Kompetenzerweiterung (Wahlfach)
      • 6.2.1 Nach Wahl aus folgendem Katalog siehe Seite 13-14 im Curriculum ( 0.0h VO,VC,KS / 8.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Informationstechnik (SKZ: 289, Version: 17W.1)
    • Fach: Kompetenzerweiterung (Wahlfach)
      • 11a.1 Lehrveranstaltung aus dem Wahlfach Feministische Wissenschaft/Gender Studies, vorzugsweise aus dem Modul Technik ( 0.0h VC/VO/KS/PS / 6.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Informationstechnik (SKZ: 289, Version: 12W.2)
    • Fach: Kompetenzerweiterung (Wahlfach)
      • Kompetenzerweiterung ( 0.0h VK/VO/KU/PS / 6.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 3.0 ECTS)
  • Masterstudium Information and Communications Engineering (ICE) (SKZ: 488, Version: 15W.1)
    • Fach: Feministische Wissenschaft / Gender Studies: Gender und Technik (NC, ASR) (Wahlfach)
      • Feministische Wissenschaft / Gender Studies: Gender und Technik ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Information and Communications Engineering (ICE) (SKZ: 488, Version: 15W.1)
    • Fach: Feministische Wissenschaft / Gender Studies: Gender und Technik (NC, ASR) (Wahlfach)
      • Feministische Wissenschaft / Gender Studies: Gender und Technik ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Besonderer Studienbereich Wahlfach-Studium Feministische Wissenschaft - Gender Studies (SKZ: 600b, Version: 04W)
    • Fach: Kommunikation - Repräsentation (Pflichtfach)
      • Kommunikation - Repräsentation ( 2.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Technische Mathematik (SKZ: 201, Version: 17W.1)
    • Fach: Feministische Wissenschaft/Gender Studies (Wahlfach)
      • 11.1 Lehrveranstaltungen aus dem Wahlfachstudium „Feministische Wissenschaft/Gender Studies“ ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft (SKZ: 645, Version: 17W.3)
    • Fach: Feministische Wissenschaft/Gender Studies (Wahlfach)
      • 5.2 Lehrveranstaltungen aus dem Lehrangebot Feministische Wissenschaft/ Gender Studies ( 0.0h VO/PS/KS/SE/VP/VC/VS / 12.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft (SKZ: 645, Version: 13W.2)
    • Fach: Feministische Wissenschaft/Gender Studies (Wahlfach)
      • LVs aus dem Lehrangebot Feministische Wissenschaft/ Gender Studies ( 0.0h VO/PS/KU/SE/VP/VK/VS / 12.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Erwachsenenbildung und berufliche Bildung (SKZ: 847, Version: 20W.1)
    • Fach: Gender Studies: Transdisziplinäre Perspektiven (Wahlfach)
      • b6.1 LV zu Gender Studies: Transdisziplinäre Perspektiven ( 0.0h XX / 8.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3. Semester empfohlen
  • Masterstudium Sozialpädagogik und soziale Inklusion (SKZ: 846, Version: 20W.1)
    • Fach: Gender Studies: Transdisziplinäre Perspektiven (Wahlfach)
      • b6.1 LV zu Gender Studies: Transdisziplinäre Perspektiven ( 0.0h XX / 8.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3. Semester empfohlen
  • Masterstudium Diversitätspädagogik in Schule und Gesellschaft (SKZ: 545, Version: 20W.1)
    • Fach: Gender Studies: Transdisziplinäre Perspektiven (Wahlfach)
      • b6.1 LV zu Gender Studies: Transdisziplinäre Perspektiven ( 0.0h XX / 8.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3. Semester empfohlen
  • Masterstudium Schulpädagogik (SKZ: 545, Version: 09W.3)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Modul: Frauen- und Geschlechterforschung
        • Feministische Wissenschaft/Genderstudies ( 6.0h XX / 12.0 ECTS)
          • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Erwachsenen- und Berufsbildung (SKZ: 847, Version: 09W.3)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Modul: Frauen- und Geschlechterforschung
        • Feministische Wissenschaft/Genderstudies ( 6.0h XX / 12.0 ECTS)
          • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
            Absolvierung im 1., 2., 3. Semester empfohlen
  • Masterstudium Sozial- und Integrationspädagogik (SKZ: 846, Version: 09W.3)
    • Fach: Gebundene Wahlfächer (Wahlfach)
      • Modul: Frauen- und Geschlechterforschung
        • Feministische Wissenschaft/Genderstudies ( 6.0h XX / 12.0 ECTS)
          • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Psychologie (SKZ: 640, Version: 11W.4)
    • Fach: Feministische Wissenschaften/Gender Studies (Wahlfach)
      • WEW5.2 Feministische Wissenschaften/Gender Studies ( 0.0h LV / 12.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Masterstudium Psychologie (SKZ: 840, Version: 12W.4)
    • Fach: Vertiefung Feministische Wissenschaften/Gender Studies (Wahlfach)
      • Vertiefung Feministische Wissenschaften/Gender Studies ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Slawistik (SKZ: 650, Version: 17W.2)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 9.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Slawistik (SKZ: 650, Version: 05W.4)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 18.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Slawistik (SKZ: 850, Version: 17W.1)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h / 12.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Slawistik (SKZ: 850, Version: 11W.2)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Gender Studies (Version: 16W.1)
    • Fach: Vertiefende LVs der Gender Studies (Pflichtfach)
      • Seminar oder Proseminar Gender ( 0.0h PS,SE / 8.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Visuelle Kultur (SKZ: 655, Version: 18W.1)
    • Fach: Feministische Wissenschaften/ Gender Studies (Wahlfach)
      • 7 Feministische Wissenschaften/ Gender Studies ( 0.0h VO, SE, PM, VC, PS, KS, UE / 12.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 6.0 ECTS)
  • Erweiterungsstudium (UG §54a) Gender Studies (ES) (SKZ: 008, Version: 20W.1)
    • Fach: Vertiefende LVen der Gender Studies (Pflichtfach)
      • 3.1 Seminar, Proseminar oder Kurs Gender Studies ( 0.0h SE, PS, KS / 12.0 ECTS)
        • 197.132 Doing Gender, Doing Film. Geschlechterwissenschaftliche De-Konstruktion von Bildern (2.0h PS / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet