210.567 (21S) Macht, Kontrolle, Digitalität: Foucaults und Deleuzes Beitrag zur Kritik digitaler Strukturen

Sommersemester 2021

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
12.03.2021 09:00 - 16:00 online Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Power, Control, Digitality: Foucault's and Deleuze's Contribution to a Critique of Digital Structures
LV-Art
Proseminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Onlinelehrveranstaltung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
12 (40 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
12.03.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs
Seniorstudium Liberale
Ja

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Einführung und Vertiefung der Thematik.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

gemeinsame Lektüre und Diskussion

Inhalt/e

In der gegenwärtigen kritischen Diskussion digitaler Medienkulturen fällt auf, wie sehr sich vor allem zwei Namen als Referenz hervortun: Michel Foucault und Gilles Deleuze. (Wobei fairerweise von drei Namen gesprochen werden muss, hat Deleuze doch einige seiner wichtigsten Werke zusammen mit Félix Guattari verfasst.) Zwar spielt auch Karl Marx in der Diskussion eines durch Big Data befeuerten »Capture-Kapitalismus« oder Jacques Lacan hinsichtlich der Neustrukturierung des Symbolischen durch digitale Netzwerke eine nicht zu vernachlässigende Rolle in der Debatte. Doch wenn es um die Erörterung der grundlegenden Funktionsweisen digitaler Kulturen geht, dominieren Foucault und Deleuze den Diskurs

Das verwundert nicht, haben diese beiden Philosophen doch mit ihren Begriffen und Konzepten wie Disziplin, Kontrolle und Rhizomatik einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zur kritischen Analyse von Machtverhältnissen geleistet, der auch im Kontext digitaler Kulturen eine fruchtbare Anwendung und produktive Weiterentwicklung erfährt. Zunächst, weil Foucaults Konzept panoptischer Disziplinarmacht es erlaubt, digitale Überwachung begrifflich zu fassen, und Deleuzes Begriff der Kontrollgesellschaft treffend die zentralen Parameter eines sich durch digitale Technologien rasant fortentwickelnden globalen Neoliberalismus’ beschreibt. Schließlich erlaubt die Deleuze/Guattari’sche Rhizomatik ein adäquates Denken von Netzwerkstrukturen.

Vor diesem Hintergrund möchte die Lehrveranstaltung zunächst in die für die Kritik digitaler Kulturen zentralen Begriffe durch intensive Lektüre und Diskussion der relevanten Literatur einführen, um hieran anschließend deren Relevanz in der gegenwärtigen Diskussion nachzuzeichnen. Dabei soll immer wieder auch anhand aktueller Literatur auf die notwendige Weiterentwicklung der ursprünglichen Begrifflichkeiten eingegangen werden.

Literatur

Wird online zur Verfüfung gestellt.

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Geänderte Prüfungsinformationen (COVID-19 Ausnahmeregelung)

ggf. mündliche Prüfung

Prüfungsmethode/n

Hausarbeit

Prüfungsinhalt/e

Inhalte der LV

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

sachliche Korrektheit, Quellenkenntnis, Theorieniveau, Plausibilität, Originalität, Stringenz, Stil/Gestaltung

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 20W.1)
    • Fach: Praktische Philosophie (Wahlfach)
      • 4.2 PS aus Praktische Philosophie ( 0.0h PS / 4.0 ECTS)
        • 210.567 Macht, Kontrolle, Digitalität: Foucaults und Deleuzes Beitrag zur Kritik digitaler Strukturen (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 20W.1)
    • Fach: Thematische Vertiefung (Wahlfach)
      • VO/PS/SE aus Geschichte der Philosophie/ Theoretische Philosophie/ Praktische Philosophie ( 0.0h VO, PS, SE / 12.0 ECTS)
        • 210.567 Macht, Kontrolle, Digitalität: Foucaults und Deleuzes Beitrag zur Kritik digitaler Strukturen (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 16W.1)
    • Fach: Praktische Philosophie (Wahlfach)
      • Praktische Philosophie ( 0.0h VO, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 210.567 Macht, Kontrolle, Digitalität: Foucaults und Deleuzes Beitrag zur Kritik digitaler Strukturen (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 10W.2)
    • Fach: Praktische Philosophie (Wahlfach)
      • Praktische Philosophie ( 0.0h XX / 36.0 ECTS)
        • 210.567 Macht, Kontrolle, Digitalität: Foucaults und Deleuzes Beitrag zur Kritik digitaler Strukturen (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Philosophie (SKZ: 941, Version: 10W.1)
    • Fach: Praktische Philosophie und ihre Geschichte (Wahlfach)
      • Praktische Philosophie und ihre Geschichte ( 0.0h XX / 24.0 ECTS)
        • 210.567 Macht, Kontrolle, Digitalität: Foucaults und Deleuzes Beitrag zur Kritik digitaler Strukturen (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Philosophie (Version: 16W.1)
    • Fach: Philosophie (Pflichtfach)
      • LV aus dem Fach Praktische Philosophie ( 0.0h VO,UE,PS / 4.0 ECTS)
        • 210.567 Macht, Kontrolle, Digitalität: Foucaults und Deleuzes Beitrag zur Kritik digitaler Strukturen (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Ethik (Version: 16W.1)
    • Fach: Theoretische Ethik (Pflichtfach)
      • Theoretische Ethik ( 0.0h VO / 4.0 ECTS)
        • 210.567 Macht, Kontrolle, Digitalität: Foucaults und Deleuzes Beitrag zur Kritik digitaler Strukturen (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Ethik (Version: 16W.1)
    • Fach: Praktische Ethik (Pflichtfach)
      • Praktische Ethik ( 0.0h VO / 4.0 ECTS)
        • 210.567 Macht, Kontrolle, Digitalität: Foucaults und Deleuzes Beitrag zur Kritik digitaler Strukturen (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Visuelle Kultur (SKZ: 655, Version: 18W.1)
    • Fach: Ästhetik/Aisthesis (Wahlfach)
      • 8 Ästhetik/Aisthesis ( 0.0h VO, SE, PM, VC, PS, KS, UE / 12.0 ECTS)
        • 210.567 Macht, Kontrolle, Digitalität: Foucaults und Deleuzes Beitrag zur Kritik digitaler Strukturen (2.0h PS / 6.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet