210.335 (21S) Die antike Stoa und ihre Rezeption in Neuzeit und Gegenwart

Sommersemester 2021

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
03.03.2021 10:00 - 16:00 online Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
The ancient Stoa and its current Receptions
LV-Art
Vorlesung
LV-Modell
Präsenzlehrveranstaltung (Online-Option )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
22
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
03.03.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Lehrmethodik

Sollte eine Präsenzveranstaltung nicht möglich sein, findet das Seminar als Videokonferenz statt. Die Zugangsdaten gehen den Seminarteilnehmer/innen dann vorab zu.

Inhalt/e

Wer heute stoische Gelassenheit an den Tag legt, steht damit in einer langen Tradition. Im Zentrum der stoischen Philosophie, die eine der einflussreichsten Strömungen der Antike bildet, steht das individuelle Streben nach ataraxia (Seelenruhe) und apatheia (Leidenschaftslosigkeit), die als Voraussetzung für ein gelingendes Leben angesehen werden. Leitend ist dabei die Vorstellung des naturgemäßen Lebens, das für die Stoiker gleichermaßen konkrete lebenspraktische und metaphysische Bedeutung hat.

In dem Seminar werden wir uns anhand der Lektüre wichtiger Vertreter der Stoa (Seneca, Epictet, Marc Aurel) mit den wesentlichen Konzepten stoischer Philosophie vertraut machen. Ausgehend davon begeben wir uns auf die Spuren der eindrucksvollen Rezeptionsgeschichte, die die stoische Philosophie in der Neuzeit entfaltet hat, und widmen uns sowohl der europäischen Tradition des Stoizismus (Montaigne, Descartes) als auch amerikanischen Vertretern stoischen Denkens (Thoreau), um abschließend einen Blick darauf zu werfen, welche systematischen Anknüpfungspunkte die stoische Philosophie heute bietet (Foucault). Leitend wird dabei die Frage sein, welche Implikationen eine Ethik der individuellen Lebensführung für die gesellschaftlichen und politischen Verhältnisse hat, in denen wir leben.

Literatur

Malte Hossenfelder: Geschichte der Philosophie, Bd.3, Die Philosophie der Antike. Verlag C.H. Beck: 1995.

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 20W.1)
    • Fach: Geschichte der Philosophie (Wahlfach)
      • 2.1 VO aus Geschichte der Philosophie ( 0.0h VO / 4.0 ECTS)
        • 210.335 Die antike Stoa und ihre Rezeption in Neuzeit und Gegenwart (2.0h VO / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 20W.1)
    • Fach: Thematische Vertiefung (Wahlfach)
      • VO/PS/SE aus Geschichte der Philosophie/ Theoretische Philosophie/ Praktische Philosophie ( 0.0h VO, PS, SE / 12.0 ECTS)
        • 210.335 Die antike Stoa und ihre Rezeption in Neuzeit und Gegenwart (2.0h VO / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 16W.1)
    • Fach: Geschichte der Philosophie (Wahlfach)
      • Geschichte der Philosophie ( 0.0h VO, PS, SE / 32.0 ECTS)
        • 210.335 Die antike Stoa und ihre Rezeption in Neuzeit und Gegenwart (2.0h VO / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 10W.2)
    • Fach: Geschichte der Philosophie (Wahlfach)
      • Geschichte der Philosophie ( 0.0h XX / 30.0 ECTS)
        • 210.335 Die antike Stoa und ihre Rezeption in Neuzeit und Gegenwart (2.0h VO / 4.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Philosophie (Version: 16W.1)
    • Fach: Philosophie (Pflichtfach)
      • LV aus dem Fach Geschichte der Philosophie ( 0.0h VO,UE,PS / 4.0 ECTS)
        • 210.335 Die antike Stoa und ihre Rezeption in Neuzeit und Gegenwart (2.0h VO / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet