210.334 (21S) Grundbegriffe der antiken griechischen Philosophie

Sommersemester 2021

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
28.05.2021 14:00 - 20:00 Online Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Basic Concepts in Greek ancient Philosophy
LV-Art
Proseminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Präsenzlehrveranstaltung (Online-Option )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
12
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
28.05.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Lesen- und Schreibenkönnen einzelner griechischer Wörter
Überblick über wichtige philosophische Termini und den Kontext, in dem sie bei den Vorsokratikern, Platon und Aristoteles begegnen
 Kenntnis der Zitierweisen der genannten Textcorpora und wichtiger Hilfsmittel im Umgang mit diesen

Lehrmethodik

Übungen zur Transkription (griechischer Wörter mitrömischem Alphabet und umgekehrt); die ausgewählten Texte werden mit dennotwendigen Angaben zu Vokabular und Grammatik vorübersetzt und diskutiert;anhand von Auszügen aus den relevanten Textausgaben wird die Zitierweise derwichtigsten antiken Philosophiecorpora illustriert;
die aktive Beteiligung der Teilnehmer ist sehr erwünscht.

Inhalt/e

Nach Erläuterungen zur Transkription desgriechischen Alphabets werden kurze Passagen aus den Fragmenten der Vorsokratiker, den Werken Platons und des Aristoteles gelesen. Der hiergewählte Zugang zu den Texten ist im Vergleich zu philosophiegeschichtlichen Darlegungen ein eher formal-technischer: Anhand der besprochenen Textstellensollen die griechische philosophische Terminologie und einige Phänomene der griechischen Grammatik vorgestellt werden. In Exkursform wird der technische Umgang mit den genannten Textkorpora erläutert (z. B. soll geklärt werden, wie die sog. Vorsokratiker zu zitieren sind, welche wissenschaftlichen Lexika des Griechischen es gibt, welche Übersetzungen empfehlenswert sind) sowie die Wirkungsgeschichte mancher Termini angesprochen.

Erwartete Vorkenntnisse

Die TeilnehmerInnen werden ersucht, sich vor Beginn der Lehrveranstaltung mit dem (alt-)griechischen Alphabet vertraut zu machen
(für Erläuterungen und Übungen vgl. z. B. http://homepage.univie.ac.at/peter.klien/php/ oder Dunshirn, Griechisch für das Philosophiestudium [s. u.], S. 12–18).

Literatur

A. Dunshirn, Griechisch für das Philosophiestudium, Wien: Facultas/wuv 22013,
 weitere Literaturangaben erfolgen in derLehrveranstaltung

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Geänderte Prüfungsinformationen (COVID-19 Ausnahmeregelung)

schriftlicher Abschlusstest am Ende der Lehrveranstaltung
Proseminararbeit


Prüfungsmethode/n

schriftlicher Abschlusstest: Transkriptionsaufgaben, offene Fragen zu den Realien (Zitierweisen) und zentralen Termini
Proseminararbeit: Auseinandersetzung mit der Begriffsgeschichte eines ausgewählten Terminus

Prüfungsinhalt/e

griechisches Alphabet
wesentliche Termini der griechischen Philosophie der Antike
Zitierweise der der Texte der Frühgriechischen Philosophie, Platons und Aristoteles

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

für eine positive Beurteilung ist die regelmäßige Anwesenheit (die Abwesenheit in zwei Lehrveranstaltungseinheiten à 90 Minuten ist zulässig), die Absolvierung eines Abschlusstests sowie die Abgabe einer Proseminararbeit erforderlich

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 20W.1)
    • Fach: Geschichte der Philosophie (Wahlfach)
      • 2.2 PS aus Geschichte der Philosophie ( 0.0h PS / 4.0 ECTS)
        • 210.334 Grundbegriffe der antiken griechischen Philosophie (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 20W.1)
    • Fach: Thematische Vertiefung (Wahlfach)
      • VO/PS/SE aus Geschichte der Philosophie/ Theoretische Philosophie/ Praktische Philosophie ( 0.0h VO, PS, SE / 12.0 ECTS)
        • 210.334 Grundbegriffe der antiken griechischen Philosophie (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 16W.1)
    • Fach: Geschichte der Philosophie (Wahlfach)
      • Geschichte der Philosophie ( 0.0h VO, PS, SE / 32.0 ECTS)
        • 210.334 Grundbegriffe der antiken griechischen Philosophie (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 10W.2)
    • Fach: Geschichte der Philosophie (Wahlfach)
      • Geschichte der Philosophie ( 0.0h XX / 30.0 ECTS)
        • 210.334 Grundbegriffe der antiken griechischen Philosophie (2.0h PS / 4.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Philosophie (Version: 16W.1)
    • Fach: Philosophie (Pflichtfach)
      • LV aus dem Fach Geschichte der Philosophie ( 0.0h VO,UE,PS / 4.0 ECTS)
        • 210.334 Grundbegriffe der antiken griechischen Philosophie (2.0h PS / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet