120.237 (21S) Lern- und Bildungstheorien in erwachsenenpädagogischer Perspektive

Sommersemester 2021

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
15.04.2021 12:00 - 15:00 Online Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Learning theories for adult education and for learning in adulthood
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Onlinelehrveranstaltung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
4 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
15.04.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs
Seniorstudium Liberale
Ja

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden sind nach erfolgreicher Absolvierung dieser Lehrveranstaltung in der Lage, für die Erwachsenenbildung gestaltungswirksame und einflussreiche lern- und bildungstheoretische Positionen und Strömungen zu erklären und gegenüberzustellen und diese Kenntnisse auf die Analyse von Lehr- und/oder Lernsituationen zu übertragen. Zum einen geht es hierbei um Lehr- und Lernsettings in öffentlichen und privaten Einrichtungen, die planvoll organisisiert und didaktisch gestaltet sind.  Zum anderen werden auch Lerntheorien Beachtung finden, die stärker auf informelle und selbstorganisierte Kontexte abstellen. 

Die Studierenden sind nach erfolgreicher Absolvierung dieser Lehrveranstaltung in der Lage,  die Bedeutung von Lern- und Bildungstheorien für die Erwachsenenbildung und für das Lernen von Erwachsenen zu verstehen und - zumindest exemplarisch - über deren Anwendung in theoriebezogenen Debatten bzw. für Analyse und Gestaltung von Lehr-Lernsettings sowie für Erforschung des Lehrens, des Lernens und der Bildung von Erwachsenen zu verfügen. 

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Das Lerngeschehen im Seminar wird ausgehend von einem Reader gestaltet, der auf Moodle bereitgestellt ist. Die Texte werden in geteilter Verantwortung vorbereitet, vorgestellt (basierend auf einer Zusammenfassung und mittels eines mündlichen Statements) und im Seminar gemeinsam bearbeitet/diskutiert. Zielsetzung ist, dass somit für alle Teilnehmer*innen der Zugang zu allen versammelten Lern-/Bildungstheorien gewährleistet ist. 

In der Seminararbeit wird die gewählte Lern-/Bildungstheorie vertieft: mithilfe von Fachliteratur (vorzugsweise basierend auf Beiträgen in deutschsprachigen und internationalen Zeitschriften) soll die Weiterentwicklung von Theorien und/oder die Anwendung einer Theorie für die empirische Forschung darstellt und diskutiert werden.  

Inhalt/e

Lern- und Bildungstheorien für die Erwachsenenbildung sowie das Lernen im Erwachsenenalter betreffend, sowohl aus dem deutschsprachigen Raum als auch international bedeutsame Theorien und Theoriekonzepte.

Erwartete Vorkenntnisse

Pflichtfach 1 und Pflichtfach 2 des Masterstudiums

Literatur

Der Reader wird in Moodle bereitgestellt.

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

  • Anwesenheit: vollständige Anwesenheit wird erwartet; erforderliche Kompensationsleistungen werden in Absprache mit der LV-Leiterin festgelegt 
  • Mitarbeit während des Semesters: Vorbereitung von Texten, Erstellung von Zusammenfassungen, Vorstellung der Inhalte im Seminar
  • Beteiligung an den Diskussionen im Seminar
  • Seminararbeit im Umfang von 12 Seiten unter Verwendung von Grundlagentexten aus dem Seminar und von zusätzlich mindestens drei thematisch einschlägigen Zeitschriftenbeiträgen, die mit der LV-Leiterin vorab besprochen werden

Prüfungsinhalt/e

Eine im Seminar vorgestellte und besprochene Lern-/Bildungstheorie wird mittels Heranziehung von Fachliteratur vertieft bearbeitet und in Form einer Seminararbeit vorgelegt. 

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

  • Anwesenheit und Beteiligung/Interesse
  • Qualität der Vorbereitung von Texten (Lektüre, Zusammenfassung, Präsentation)
  • Bereitschaft zur Lektüre und Bearbeitung auch englischsprachiger Texte
  • Bereitschaft, sich auf gehaltvolle und anspruchsvolle Texte einzulassen und sich diese anzueignen
  • Qualität der Seminararbeit (Recherche und Auswahl passender Beiträge, Aufbereitung und Verarbeitung von theoretischen Positionen und/oder empirischen Ergebnissen in Form einer informierten Darlegung und Diskussion)

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Erwachsenenbildung und berufliche Bildung (SKZ: 847, Version: 20W.1)
    • Fach: Spezifische Lern- und Bildungstheorien (Pflichtfach)
      • 3.1 Lern- und Bildungstheorien in erwachsenenpädagogischer Perspektive ( 0.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 120.237 Lern- und Bildungstheorien in erwachsenenpädagogischer Perspektive (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 2. Semester empfohlen
  • Masterstudium Erwachsenen- und Berufsbildung (SKZ: 847, Version: 09W.3)
    • Fach: Pflichtfächer (Pflichtfach)
      • Modul: Theorien, Geschichte und Rahmenbedingung der Erwachsenen- und Berufsbildung
        • Theorien, Geschichte und Rahmenbedingungen der Erwachsenen- und Berufsbildung ( 6.0h VO, VS, SE / 12.0 ECTS)
          • 120.237 Lern- und Bildungstheorien in erwachsenenpädagogischer Perspektive (2.0h SE / 4.0 ECTS)
            Absolvierung im 1., 2. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet