180.172 (21S) Schnitttechnik und Kameraführung

Sommersemester 2021

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
19.05.2021 16:00 - 20:00 Z.0.18 On Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Video cutting and camera work
LV-Art
Kurs (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Präsenzlehrveranstaltung (Online-Option )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
4 (30 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
19.05.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Lehrmethodik

Theoretische Einführung und praktische Umsetzung

Inhalt/e

Aufbauend auf die LV "Einführung in die audiovisuelle Medien- und Studioproduktion", beschäftigen wir uns mit detaillierteren Inhalten der Videoproduktion. 

Beginnend mit vertiefendem Verständnis der Kamerabedienung und Audioaufnahme in Theorie und Praxis, beschäftigen wir uns in Folge mit dem setzen von Licht und dem Bildaufbau. 

Welche Möglichkeiten haben wir Bilder zu produzieren? Gimbal, GoPro, Schienen, Slider... und was kann ich wann Einsetzen?

Übergänge planen. Spannungsbogen. Bearbeiten des produzierten Videomaterials im Schnittprogramm (Premiere Pro) inklusive Color Grading und arbeiten mit Masken. Audionachbearbeitung (Audition) und erste Schritte in Adobe After Effects.



Erwartete Vorkenntnisse

Sehr gute Computerkenntnisse. Erfahrung mit Videoschnitt und Kameraführung aus der LV Einführung in die audiovisuelle Medien- und Studioproduktion.

Curriculare Anmeldevoraussetzungen

Einführung in die audiovisuelle Medien- und Studioproduktion

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

praktische Videoproduktion

Prüfungsinhalt/e

Anfertigen eines Videoclips mit professionellen Kameras und Gimbal

Zusammenschnitt mit Premiere Pro

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Kameraaufnahmen und Schnitt (inkl. Animationen)

Abzugeben ist ein Video in der Länge von 1-3 Minuten.

Beurteilt wird (jeweils mit 5 Punkten):

Der aufgenommene Ton, die gesamte Audiokomposition, die Bildqualität, die Kameraführung, der Schnitt, die Übergänge, die Idee, die Umsetzung, 

40-37 Pkt. = 1

36-31 Pkt. = 2

30-25 Pkt. = 3

24-20 Pkt. = 4

19-0 Pkt. = 5

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 16W.3)
    • Fach: Medienpraxis (Wahlfach)
      • Vertiefung in die audiovisuelle Medien- und Studioproduktion ( 0.0h KS / 4.0 ECTS)
        • 180.172 Schnitttechnik und Kameraführung (2.0h KS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 09W.1)
    • Fach: Medienpraxis und Medienkompetenz (Pflichtfach)
      • Medienpraxis und Medienkompetenz ( 8.0h KU / 12.0 ECTS)
        • 180.172 Schnitttechnik und Kameraführung (2.0h KS / 3.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet