180.170 (21S) Einführung in die audiovisuelle Medien- und Studioproduktion

Sommersemester 2021

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
05.03.2021 12:00 - 18:00 Z.0.18 On Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Introduction to media- and filmstudio production
LV-Art
Kurs (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Präsenzlehrveranstaltung (Online-Option )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
19 (30 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
05.03.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Lehrmethodik

Theoretische Einführung und praktische Umsetzung

Inhalt/e

Wir erarbeiten uns die Grundlagen der Videoproduktion in Theorie und Praxis. Von der Planung, Kamerabedienung und Tontechnik, über wichtige Fakten zur Beleuchtung und Bildgestaltung bis hin zum Videoschnitt und dem fertigen Video.

Um ein Verständnis für technische Hintergründe in Kamera- und Tontechnik zu entwickeln beginnen wir mit den theoretischen Grundlagen und erfahren mit viel "hands on" was es braucht um ein Video zu produzieren. 

Aber nicht nur der technische Teil der Videoproduktion ist wichtig, sondern auch der kreative. Wie verpacke ich die Message am besten in mein Video? Wie erstelle ich ein Treatment? Was ist beim Bildaufbau zu beachten? ...

Am Ende kommt der Videoschnitt. Mit Adobe Premiere Pro haben wir ein starkes Werkzeug, dessen Grundlagen wir erlernen und unsere Szenen zu einem fertigen Video zusammenfügen.


Erwartete Vorkenntnisse

Sehr gute Computerkenntnisse. 

Curriculare Anmeldevoraussetzungen

STEOP abgeschlossen.

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Abzugeben sind ein schriftliches Treatment über das geplante Video und ein ein Video in der Länge von 1-3 Minuten - im Stil eines Kärnten heute Beitrages.

Beurteilt wird (jeweils mit 5 Punkten):

Das Treatment,  der aufgenommene Ton, die gesamte Audiokomposition, die Bildqualität, die Kameraführung, der Schnitt, die Idee, die Umsetzung, 

40-37 Pkt. = 1

36-31 Pkt. = 2

30-25 Pkt. = 3

24-20 Pkt. = 4

19-0 Pkt. = 5


Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 16W.3)
    • Fach: Medienpraxis (Wahlfach)
      • Einführung in die audiovisuelle Medien- und Studioproduktion ( 0.0h KS / 4.0 ECTS)
        • 180.170 Einführung in die audiovisuelle Medien- und Studioproduktion (2.0h KS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Medien- und Kommunikationswissenschaften (SKZ: 641, Version: 09W.1)
    • Fach: Medienpraxis und Medienkompetenz (Pflichtfach)
      • Medienpraxis und Medienkompetenz ( 8.0h KU / 12.0 ECTS)
        • 180.170 Einführung in die audiovisuelle Medien- und Studioproduktion (2.0h KS / 3.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet