120.579 (20W) Gelingendes Altern: Übergang Ruhestand, Sinnerfülltes Leben, Wohnen, Lernen und Grundlagen validierender Kommunikation. Inklusion, Empowerment und Partizipation als handlungsleitende Prinzipien.

Wintersemester 2020/21

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
11.12.2020 13:00 - 19:00 online Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Successful ageing: Retirement transition, Meaningfulness in life, Housing, Learning and Basics of validation communication. Inclusion, empowerment and participation as action-leading principles.
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Onlinelehrveranstaltung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
29 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
11.12.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden wissen um gesellschaftliche Rahmenbedingungen hinsichtlich gelingenden Altern Bescheid und kennen Institutionen, Konzepte der Lebensphase Alter sowie die sozialpolitischen Veränderungen aus der Perspektive der Sozialen Arbeit und deren Sozialen Handlungsfeldern.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Theoretische Inputs, Gruppenarbeiten, Übungen, Moodle-Aktivitäten, Blended Learning Inhalt/e

Inhalt/e

Ausgehend von Sozialpolitischen Überlegungen und ausgewählten Themen aus den sozialen Handlungsfeldern zum Thema Altern, gibt es Einblicke in aktuelle Literatur sowie zu den Grundlagen validierender Kommunikation.

Genauer betrachtet werden Übergang in den Ruhestand, Wohnen, Altersarmut, Unterstützungsbedarf, Lebensbegleitendes Lernen, validierende Kommunikation und sinnerfülltes Leben im Alter, beruhend auf den handlungsleitenden Prinzipien Inklusion, Empowerment und Partizipation.

Literatur

Aner, Kirsten; Karl, Ute (Hrsg.): Handbuch Soziale Arbeit und Alter. 2. Auflage 2020 (erscheint Oktober 2020) Springer Verlag VS

Feil, Naomi: VALIDATION. Ein neuer Weg zum Verständnis alter Menschen. Wiener Verlag, Himberg bei Wien 1992.

Feil, Naomi: Validation in Anwendung und Beispielen. Ernst Reinhardt Verlag, München Basel 2007

Sagebiel, Juliane; Hammerschmidt, Peter; Pohlmann, Stefan; Aner Kirsten (…weitere AutorInnen): Gelingendes Alter(n) und Soziale Arbeit. 2014 im Verlag: Verein zur Förderung der sozialpolitischen Arbeit. Reihe: Schriftenreihe Soziale Arbeit der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule München.

 Weitere Literatur wird in der LV bekanntgegeben

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

Seminararbeit und Arbeitsblätter verfasst in deutscher Sprache nach wissenschaftlichen Kriterien

Prüfungsinhalt/e

Themen der Lehrveranstaltung

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Durchgehende Anwesenheit und aktive Mitarbeit in Arbeitsgruppen, Bereitschaft zur Diskussion und Reflexion, Input im Seminar, Seminararbeit, Teilnahme an Moodle-Aktivitäten

Abgabe von Arbeitsaufträgen (je max. 1 A4 Seite; erarbeitet nach wissenschaftlichen Kriterien)

Abgabe der Seminararbeit (max. 10 Seiten; erarbeitet nach wissenschaftlichen Kriterien)

Bei Abwesenheiten ist Ersatzarbeit zu leisten (pro gefehlter Unterrichtseinheit 1 A4 Seite zusätzlich zur Seminararbeit)


Beurteilungsschema: (50 % Seminararbeit / 50 % aktive Teilnahme)

Aktive Mitarbeit und Anwesenheit (Nachweis Arbeitsblätter und Teilnahme an Arbeitsgruppen)

Abgabe Seminararbeit nach wissenschaftlichen Kriterien

Kompensation für Fehlzeiten (max. Fehlzeit darf 20 % für eine positive Beurteilung nicht überschreiten und muss mit LV Leitung abgeklärt werden).

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Sozialpädagogik und soziale Inklusion (SKZ: 846, Version: 20W.1)
    • Fach: Disability Studies und soziale Organisationen (Wahlfach)
      • a2.1 Gesellschaftskritische Perspektiven der Disability Studies ( 0.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 120.579 Gelingendes Altern: Übergang Ruhestand, Sinnerfülltes Leben, Wohnen, Lernen und Grundlagen validierender Kommunikation. Inklusion, Empowerment und Partizipation als handlungsleitende Prinzipien. (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3. Semester empfohlen
  • Masterstudium Sozial- und Integrationspädagogik (SKZ: 846, Version: 09W.3)
    • Fach: Pflichtfächer (Pflichtfach)
      • Modul: Handlungsfelder und Handlungskompetenzen der Sozial- und Integrationspädagogik
        • Gesundheit, Integration und Inklusion ( 2.0h KU, SE / 4.0 ECTS)
          • 120.579 Gelingendes Altern: Übergang Ruhestand, Sinnerfülltes Leben, Wohnen, Lernen und Grundlagen validierender Kommunikation. Inklusion, Empowerment und Partizipation als handlungsleitende Prinzipien. (2.0h SE / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2021/22
  • 120.579 SE Gelingendes Altern: Übergang Ruhestand, Sinnerfülltes Leben, Wohnen, Lernen und Grundlagen validierender Kommunikation. Inklusion, Empowerment und Partizipation als handlungsleitende Prinzipien. (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2021
  • 120.597 SE Gelingendes Altern: Übergang Ruhestand, Sinnerfülltes Leben, Wohnen, Lernen und Grundlagen validierender Kommunikation. Inklusion, Empowerment und Partizipation als handlungsleitende Prinzipien. (2.0h / 4.0ECTS)