120.529 (21S) Behinderung kulturell betrachtet

Sommersemester 2021

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
09.03.2021 13:00 - 15:00 online Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Cultural perspectives on disability
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Blended-Learning-Lehrveranstaltung
Online-Anteil
50%
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
4 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
09.03.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

Momentan (aktueller Stand 15.1.2020) ist ein Blended-Learning Format geplant. Zumindest im März müssen jedoch alle Termine online abgehalten werden. Je nach Entwicklung der Lage wird die LV ab April im Blended-Learning stattfinden oder als reine Online-LV fortgesetzt.

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden sind nach erfolgreicher Absolvierung der LV in der Lage kulturelle Sichtweisen auf Behinderung in Kontrast zu individualistischen Verständnissen zu erläutern und zentrale Unterschiede zu benennen. Sie entwickeln ein umfassendes Verständnis der Relevanz kultureller (Re-)Präsentationen von Behinderung und Menschen mit Behinderungen. Die Studierenden sind dazu fähig (Selbst-)Darstellungsweisen von Menschen mit Behinderungen in diversen Medien/durch diverse Medien zu analysieren und deren Implikationen kritisch zu hinterfragen.

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Unter anderem:

  • Impulsreferate der LV-Leiterin
  • Lektüre wissenschaftlicher Texte
  • Reflektieren und Diskutieren in der Gruppe
  • Einsatz diverser Medien und Videovorträge
  • Ausarbeitung von Kurzpräsentationen
  • Blended Learning
  • ergänzendes Selbststudium

Inhalt/e

Die diversen kulturellen Dimensionen von Behinderung werden bearbeitet und ausgewählte Aspekte vertiefend behandelt. Die Disability Studies als kritische Wissenschaftsrichtung zur Erforschung von (unter anderem kulturellen Dimensionen von) Behinderung werden vorgestellt. Einen Schwerpunkt der LV bilden Medien und ihre Bedeutung in der kulturellen Herstellung von Behinderung sowie ihre pädagogischen Potenziale, wenn (Selbst-)Darstellungen entsprechend den Forderungen und Empfehlungen von Menschen mit Behinderungen erfolgen.

Literatur

Eine Auswahl:

Davis, L. J. (Hrsg.). (2013). The Disability Studies Reader (4. Auflage). New York: Routledge.

Hartwig, S. (Hrsg.). (2020). Behinderung: Kulturwissenschaftliches Handbuch. Berlin: Metzler.

Waldschmidt, A. (2005). Disability Studies: individuelles, soziales und/oder kulturelles Modell von Behinderung? Psychologie und Gesellschaftskritik, 29(1), 9-31.

Weitere Literatur wird auf Moodle bekannt gegeben.

Prüfungsinformationen

Geänderte Prüfungsinformationen (COVID-19 Ausnahmeregelung)

Prüfungsimmanente LV - Beurteilung auf Grund von laufenden schriftlichen und mündlichen Beiträgen, E-Learning Aufgaben sowie Kurpräsentationen (online). Aktive Mitarbeit ist erforderlich (auch online), es besteht Anwesenheitspflicht (entsprechend LV-Format). Keine Nachreichfrist!

Prüfungsmethode/n

Prüfungsimmanente LV - Beurteilung auf Grund von laufenden schriftlichen und mündlichen Beiträgen, E-Learning Aufgaben sowie Kurpräsentationen. Aktive Mitarbeit ist erforderlich, es besteht Anwesenheitspflicht (entsprechend LV-Format). Keine Nachreichfrist!

Prüfungsinhalt/e

Inhalte entsprechend den Themenbereichen der LV.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Laufende schriftliche und mündliche Arbeitsaufträge, Reflexionen und Mitarbeit. Eine Übersicht der Gewichtung einzelner zu erbringender Leistungen ist den Studierenden auf Moodle zugänglich.

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Sozialpädagogik und soziale Inklusion (SKZ: 846, Version: 20W.1)
    • Fach: Grundlagen von Sozialpädagogik und sozialer Inklusion (Pflichtfach)
      • 2.2 Soziale Probleme, Lebenslagen und Akteurinnen* und Akteuren* ( 0.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 120.529 Behinderung kulturell betrachtet (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2. Semester empfohlen
  • Masterstudium Sozial- und Integrationspädagogik (SKZ: 846, Version: 09W.3)
    • Fach: Pflichtfächer (Pflichtfach)
      • Modul: Grundlagen der Sozial - und Integrationspädagogik
        • Soziale Probleme, Lebenslagen und Akteure ( 2.0h SE, KU / 4.0 ECTS)
          • 120.529 Behinderung kulturell betrachtet (2.0h SE / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet