120.411 (20W) Theorien und Geschichte schulischer Bildung mit Fokus auf Diversität und Ungleichheit

Wintersemester 2020/21

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
06.10.2020 16:00 - 18:00 O.0.01 On Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Education – Theory and History
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Blended-Learning-Lehrveranstaltung
Online-Anteil
20%
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
7 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
06.10.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Nach erfolgreicher Absolvierung der LV sind die Studierenden in der Lage

  • gesellschaftliche und bildungspolitische Entwicklungen und Diskurse zu Bildung, Diversität und Ungleichheit  zu analysieren
  • Theorien der Schule im Kontext von Schulentwicklung zu erörtern
  • historische Entwicklungen und ihre Relevanz für die aktuelle Situation des Bildungswesens darzulegen
  • Fragen zu Bildung, Diversität und Ungleichheit im Vergleich mit internationalen Entwicklungen zu diskutieren 

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

COVID-19 bedingt wird die LV im Sinne des Konzepts "Flipped classroom" (bzw. inverted classroom) umgesetzt. D.h.,  dass viele Inhalte weitgehend selbständig in Einzel-, Partner- sowie Gruppenarbeit erarbeitet werden, um in der Präsenzphase offene Fragen zu klären, Dikussionen zu führen, Übungen umzusetzen bzw. Inhalte zu vertiefen. Das hat zur Folge, dass möglicherweise zwei Gruppen (abhängig von der Studierendenzahl) gebildet werden,  die sich abwechselnd vierzehntägig an der Universität zu der angegebenen Zeit treffen. Die zu erarbeiteten Inhalte werden tw. in Form von Videos oder Texten zur Verfügung gestellt, teils von den Studierenden selbst eingebracht. 

Detaillierte Informationen zu "flipped Classroom" finden Sie z.B. Online unter 

https://wb-web.de/material/methoden/texte-und-bilder-als-flipped-classroom-materialien.html 

oder Ausführungen von Thomas Waitz 

  https://infopool.univie.ac.at/startseite/lehren-betreuen/flipped-classroom/

Inhalt/e

  • Theorien zu Schule, Bildung, Diversität und Ungleichheit: eine Analyse 
  • Geschichte sowie Systematik des Schul- und Bildungswesens: Im Zentrum der Diskussion steht nicht die Aufzählung von historischen Entwicklungen, sondern ihre Relevanz für das heutige Schulwesen und aktuelle Entwicklungen insbesondere mit Bezug auf die Themen Diversität und Ungleichheit. 
  • Internationale Entwicklungen im Bildungsbereich 
  • weitere Inhalte in Absprache mit den Studierenden 

Literatur

Wird im Rahmen der LV bekanntgegeben. 

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

Mitarbeit in den GA/Diskussionen, kurze Präsentationen, Beiträge auf Moodle, schriftliche SE-Arbeit

Prüfungsinhalt/e

Inhalte der LV

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

aktive Teilnahme - inhaltlich fundierte Beiträge in Diskussionen, Erfüllen der Arbeitsaufträge;

Anwesenheitspflicht (max. 2maliges entschuldigtes Fehlen); 

Beurteilungskriterien der SE-Arbeit werden im Rahmen der 1. LV bekanntgegeben

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Diversitätspädagogik in Schule und Gesellschaft (SKZ: 545, Version: 20W.1)
    • Fach: Theorien und Modelle zu diversitätsbewusster Bildung in Schule und Gesellschaft (Pflichtfach)
      • 2.3 Diversität und Ungleichheit im Bildungswesen / in der Gesellschaft aus einer historisch-systematischen Perspektive ( 0.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 120.411 Theorien und Geschichte schulischer Bildung mit Fokus auf Diversität und Ungleichheit (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2. Semester empfohlen
  • Masterstudium Schulpädagogik (SKZ: 545, Version: 09W.3)
    • Fach: Pflichtfächer (Pflichtfach)
      • Modul: Theorien und Modelle schulbezogener Diverstität, Ungleichheit, Individualisierung und Differenzierung
        • Theorien und Geschichte schulischer Bildung ( 2.0h VO, SE, VS / 4.0 ECTS)
          • 120.411 Theorien und Geschichte schulischer Bildung mit Fokus auf Diversität und Ungleichheit (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Psychologie (SKZ: 840, Version: 12W.4)
    • Fach: Vertiefung Pädagogische Psychologie (Wahlfach)
      • Vertiefung Pädagogische Psychologie ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 120.411 Theorien und Geschichte schulischer Bildung mit Fokus auf Diversität und Ungleichheit (2.0h SE / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2019/20
  • 120.411 SE Theorien und Geschichte schulischer Bildung (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 120.411 SE Theorien und Geschichte schulischer Bildung (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 120.411 SE Theorien und Geschichte schulischer Bildung (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2016/17
  • 120.411 SE Theorien und Geschichte schulischer Bildung (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2015/16
  • 120.411 SE Theorien und Geschichte schulischer Bildung (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2014/15
  • 120.411 SE Theorien und Geschichte schulischer Bildung (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2013/14
  • 120.411 SE Theorien und Geschichte schulischer Bildung (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2012/13
  • 120.411 SE Theorien und Geschichte schulischer Bildung (2.0h / 4.0ECTS)