200.016 (21S) Georg Simmel in der Kulturwissenschaft

Sommersemester 2021

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
11.03.2021 12:00 - 13:30 online Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Georg Simmel
LV-Art
Proseminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Präsenzlehrveranstaltung (Online-Option )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
12 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
11.03.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

  • vertiefende Auseinandersetzung mit Theorien und Begriffen aus ausgewählten Schriften Georg Simmels
  • Einordnung in den kulturwissenschaftlichen Kontext durch Querverbindungen zu anderen Kultur- und Kunsttheoretikern

Lehrmethodik

  • einführender Überblick des LV-Leiters zu Leben und Werk Georg Simmels
  • selbstständige Lektüre
  • mündliche Einzel- oder Gruppenbeiträge zu ausgewählten Werken/Themengebieten
  • Diskussionen und Querverbindungen zu anderen Kultur- und Kunsttheoretikern
  • schriftliche Abschlussarbeiten

Abhängig von den Begleiterscheinungen der Pandemie ist folgendes LV-Modell geplant: die ersten drei Sitzungen im März finden online via Zoom statt, alle weiteren ab April nach Möglichkeit als Präsenztermine an der Universität.

Inhalt/e

Georg Simmel (1858–1918) hat (nicht nur) aus kulturwissenschaftlicher Perspektive ein Werk hinterlassen, das in seiner thematischen Vielfalt kaum zu überbieten ist. Als von manchen Zeitgenossen exzentrisch eingestufter Privatdozent, dem eine akademische Karriere in Berlin aufgrund von methodischen als auch rassistischen Ressentiments lange verwehrt wurde, sprach, las und schrieb Simmel über schier alles aus den Bereichen Geschichts- und Kulturphilosophie, Soziologie sowie Ästhetik/Kunstphilosophie: Geld, Mode, Streit, Konkurrenz, Goethe, Großstadt, subjektive/objektive Kultur, soziale Differenzierung, Krieg, Ruine, Schauspieler etc.

Wenngleich sich sein Gesamtwerk einer eindeutigen methodisch-systematischen Zuordnung entzieht, liefert uns Simmel nicht zuletzt durch seinen pointierten, essayhaften, manchmal aphoristischen Schreibstil eine vielschichtige Analyse des Vorstellungskomplexes Gesellschaft um 1900. In der Lehrveranstaltung widmen wir uns einer Auswahl seiner kultur- und kunstphilosophischen sowie kultur- und sozialwissenschaftlichen Schriften und werden dabei sowohl auf Simmels Originalität als auch auf die bisweilen erstaunliche Aktualität seiner Form der Kulturanalyse Bezug nehmen.

Literatur

In der Lehrveranstaltung stehen – unter anderem – folgende Beiträge Simmels zur Auswahl:

  • Die ästhetische Bedeutung des Gesichts (1901)
  • Die Großstädte und das Geistesleben (1903)
  • Das Abendmahl Leonardo da Vincis (1905)
  • Das Geheimnis und die geheime Gesellschaft (1908)
  • Exkurs über den Fremden (1908)
  • Exkurs über den Schmuck (1908)
  • Der Begriff und die Tragödie der Kultur (1911)
  • Der Krieg und die geistigen Entscheidungen (1914-1916)
  • Der Konflikt der modernen Kultur (1918)

Im Zuge dessen werden Verbindungen zu Zeitgenossen Simmels sowie zu späteren Kultur- und Kunsttheoretikern hergestellt. Sekundärliteratur wird am Beginn der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

  • mündliche Präsentation eines ausgewählten Themengebietes
  • schriftliche Abschlussarbeit

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

  • regelmäßige Anwesenheit
  • aktive Teilnahme an den Diskussionen auf Basis der präsentierten Themengebiete
  • Erfüllung der Beurteilungskriterien der PS-Arbeit, welche in der Lehrveranstaltung festgelegt werden

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Angewandte Kulturwissenschaft (SKZ: 642, Version: 16W.2)
    • Fach: Felder kulturwissenschaftlicher Forschung (Pflichtfach)
      • Kulturgeschichte ( 0.0h PS / 4.0 ECTS)
        • 200.016 Georg Simmel in der Kulturwissenschaft (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet