200.007 (21S) Über die Demokratie in Amerika

Sommersemester 2021

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
11.03.2021 11:30 - 13:00 online Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Democracy in America
LV-Art
Proseminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Präsenzlehrveranstaltung (Online-Option )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
11 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
11.03.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Das Seminar richtet sich besonders, aber nicht nur, an Studierende der Kultur- und Geschichtswissenschaften. Die "Demokratie in Amerika" wird mit ihren historischen Grundlagen und in ihrer Entwicklung vorgestellt. Dieser Anspruch bildet die Grundlage für eine kritische Bewertung aktueller Defizite und Krisen.

Lehrmethodik

Dozentenvortrag, Präsentationen der Studierenden, Gruppenarbeit.

Inhalt/e

Der französiche Philosoph und Historiker Alexis de Tocqueville bereiste bereits im frühen 19. Jhd., und im Auftrag seiner Regierung, die Vereinigten Staaten. Seine Erfahrungen mündeten im Werk "Über die Demokratie in Amerika" (1835/40) und diskutierten Gefahren (die "Allgewalt" der Regierung mit einer "Tyrannei der Mehrheit") und seine Chancen (die Entwicklung der "Sitten", gemeint als die Bildung und Einbindung breiter Bürgerschichten).

Das Proseminar nimmt den Bericht Tocquevilles und das Selbstverständnis der amerikanischen Demokratie als Ausgangspunkte für eine kritische Bewertung. Stichworte sind "amerikanischer Exzeptionalismus", die "Frontier"-Ideologie, Republikanismus, ökonomische Freiheit, rechtliche Gleichheit. Wir zeichnen die historische Entwicklung der Demokratie in Amerika nach und untersuchen schlaglichtartig ihre Höhe- und Tiefpunkte. Darüber hinaus benutzen wir zentrale Theorien und Methoden der modernen Politikwissenschaft für eine Untersuchung ihrer gegenwärtigen Krise: Wir blicken auf überkommene Defizite im politischen System, eine schroffe Polarisierung auf allen Ebenen des politischen Lebens und bewerten die Entstehung von antidemokratischen Massenbewegungen.

Erwartete Vorkenntnisse

Keine. Auch wenn viele Kerntexte übersetzt sind, wird die Bereitschaft zur Lektüre englischsprachiger Texte notwendig sein.

Curriculare Anmeldevoraussetzungen

Keine.

Literatur

Achen, Christopher H. und Larry M. Bartels, Democracy for Realists. Why Elections Do Not Produce Responsive Government, Princeton: Princeton University Press.

Klein, Ezra, 2020, Der tiefe Graben. Die Geschichte der gespaltenen Staaten von Amerika, Hamburg: Hoffmann und Campe.

McCarty, Nolan, 2019, Polarization: What Everyone Needs to Know, Princeton: Princeton University Press.

Poole, Keith und Howard Rosenthal, 2006, Ideology and Congress. A Political Economic History of Roll-Call Voting, London: Routledge.

Lepore, Jill, 2020, Diese Wahrheiten. Eine Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika, München: Beck.

Levitsky, Steven und Daniel Ziblatt, 2019, Wie Demokratien sterben und was wir dagegen tun können, München: Pantheon Verlag.

Prüfungsinformationen

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Angewandte Kulturwissenschaft (SKZ: 642, Version: 16W.2)
    • Fach: Theorien und Methoden der Kulturwissenschaft (Pflichtfach)
      • Proseminar zu Theorien der Kulturwissenschaften ( 0.0h PS / 4.0 ECTS)
        • 200.007 Über die Demokratie in Amerika (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Geschichte (SKZ: 603, Version: 11W.1)
    • Fach: Freie Wahlfächer (Freifach)
      • Freie Wahlfächer ( 0.0h XX / 18.0 ECTS)
        • 200.007 Über die Demokratie in Amerika (2.0h PS / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet