521.382 (21S) Literaturtheorie

Sommersemester 2021

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
04.03.2021 16:00 - 17:30 Online Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Literary theories
LV-Art
Vorlesung-Kurs (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Blended-Learning-Lehrveranstaltung
Online-Anteil
30%
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
11 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
04.03.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Lehrmethodik

 Überwiegend Vortrag - mit interaktiven Einschüben.

Gemeinsame wöchentliche Online-Sitzungen mit BigBlueButton/Classroom auf Moodle.

Aufnahmebedingungen

 Keine. Empfohlen wird die LV allerdings nicht für Studienanfänger, sondern für fortgeschrittene Studierende.                                        

Inhalt/e

Die Lehrveranstaltung bietet einen Überblick über unterschiedliche literaturtheoretische Konzepte, darunter Positivismus, Hermeneutik, Rezeptionsästhetik, psychoanalytische und sozialkritische Literaturwissenschaft, formalistische, strukturalistische und poststrukturalistische Ansätze, Intertextualitätsdebatten, Diskursanalyse und Gender Studies sowie literaturanthropologische Entwürfe und Memoria-Konzepte. Im Schnittfeld von Literatur- und Kulturtheorie werden auch einige paradigmatische kulturwissenschaftliche Ansätze vorgestellt.                                                                                         

Lehrziel

Vermittlung literaturtheoretischer Kenntnisse und Anregung zur kritischen Auseinandersetzung mit den verschiedenen, mitunter auch gegensätzlichen Positionen, die sich im historischen Entwicklungsprozess der philologischen Fächerkulturen herausgebildet haben.                                         

Erwartete Vorkenntnisse                                        

Die Lehrveranstaltung wird primär fortgeschrittenen Studierenden (jenseits des ersten Studienjahres) mit theoretischen Vorkenntnissen empfohlen. Es gibt allerdings keine formalen Zugangsbeschränkungen.                                                    

Literatur

 Tilmann Köppe, Simone Winko: Neuere Literaturtheorien. Eine Einführung. Stuttgart/Weimar 2008. - Benedikt Jeßing, Ralph Köhnen. Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft. 3. Aufl. Stuttgart/Weimar 2012. S. 269-368. - Arne Klawitter, Michael Ostheimer: Literaturtheorie - Ansätze und Anwendungen. Göttingen 2008 (UTB 3055).


Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Geänderte Prüfungsinformationen (COVID-19 Ausnahmeregelung)

Seit dem 10.5.2021 steht fest:  Die ursprünglich geplanten Präsenz-Klausuren sind jetzt doch wieder möglich. Folgende Zeit- und Raumbuchungen wurden vorgenommen:

1. Termin: 24.6.2021: 16.00-17.30 (letzte reguläre LV-Sitzung) - 2. Termin: 1.7.2021: 14.00-15.30 - 3. Termin: 29.7.2021: 14.00-15.30.  Alle drei Klausuren werden im Hörsaal 1 geschrieben.

Prüfungsmethode/n

90-minütige Präsenz-Klausur in der letzten Sitzung (falls im Rahmen der COVID-Regelungen möglich) mit drei Terminangeboten: 1. Klausur in der letzten Sitzung, 2. und 3. Klausurtermin Anfang und Ende Juli 2021. 

Falls Präsenz-Klausuren aufgrund der COVID-Regelungen auch im Sommer noch nicht zulässig sind, wird eine Alternative dazu geplant.

Prüfungsinhalt/e

Fragen zum ganzen Spektrum des Vorlesungsstoffs.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Qualität und Differenziertheit der schriftlichen Leistungen. 

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 3.8 Literaturtheorie ( 0.0h VK / 4.0 ECTS)
        • 521.382 Literaturtheorie (2.0h VC / 4.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.2)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 3.8 Literaturtheorie ( 0.0h VC / 4.0 ECTS)
        • 521.382 Literaturtheorie (2.0h VC / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 3. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2020
  • 521.382 VC Literaturtheorie (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2019
  • 521.382 VC Literaturtheorie (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 521.382 VC Literaturtheorie (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2017
  • 521.382 VC Literaturtheorie (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2016
  • 521.382 VC Literaturtheorie (2.0h / 6.0ECTS)