523.413 (21S) Wiener Moderne

Sommersemester 2021

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
03.03.2021 13:00 - 14:30 Online Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Viennese Modernism
LV-Art
Proseminar (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Blended-Learning-Lehrveranstaltung
Online-Anteil
30%
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
6.0
Anmeldungen
6 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
03.03.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Vertiefte Kenntnis einer literarhistorischen Schlüsselepoche

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Einführender Vortrag, ggf. Referat, gemeinsame Textanalyse u. Diskussion

Inhalt/e

'Die' Moderne hat mehrere Geburtsorte; natürlich Paris, Dublin und London, aber auch Berlin, Prag und Wien - wobei letzterer Fall besonders interessant ist, da hier die Ausnahmetalente einer Alterskohorte quasi unter Laborbedingungen zusammenkommen und sich wechselseitig beeinflussen, anziehen und abstoßen. 

Zur Moderne gehören die (Wieder-)Entdeckung der Frage nach dem Ich und dem Traum, der Konflikt von Ratio und 'Leben', der Repräsentation des Eros durch das Weibliche und die Absage an mimetisch-realistische Literatur zugunsten von Phantastik, Imagination und 'Poiesis', aber auch Fragen nach dem 'Design' der Lebenswelt (Eklektizismus; Adolf Loos; Jugendstil), der österreichischen Identität und des Antisemitismus.

Wir wollen Texte lesen von Leopold Andrian, Hofmannsthal, Schnitzler, Karl Kraus, Richard Beer-Hofmann, Freud, Otto Weininger, Peter Altenberg, Ivan Cankar und dem jungen Musil; allerdings auch Ausflüge wagen in bildende Kunst (Klimt, Schiele, Kokoschka), Musik (Mahler) und vielleicht sogar Philosophie (Wittgenstein).  Das ist das Maximalprogramm; da das Sommersemester immer recht kurz ist, müssen wir sehen, was unter welchen Bedingungen umzusetzen ist.  

 


Erwartete Vorkenntnisse

Grundkenntnisse der deutschsprachigen Literarhistorie

Literatur

Hermann Broch, "Hofmannsthal und seine Zeit", in: Ders., Kommentierte Werkausgabe, hg. v. Paul-Michael Lützeler, Frankfurt/M. 1974-81, Bd. 9/1: Schriften zur Literatur 1. Kritik, 111-284; 

Jens Malte Fischer, Jahrhundertdämmerung. Ansichten eines anderen Fin de siècle, Wien 2000;

Haupt, Sabine, Würffel, Stefan Bodo (Hg.), Handbuch Fin de siècle, Stuttgart 2008;

Michael Pollack, Wien 1900. Eine beschädigte Identität, Konstanz 1997;

Carl E. Schorske, Fin-de-siècle Vienna. Politics and Culture, New York 1980;

Nike Wagner, Karl Kraus und die Erotik der Wiener Moderne, Frankfurt/M. 1982;

Gotthard Wunberg (Hg.), Die Wiener Moderne. Literatur, Kunst und Musik zwischen 1890 und 1910, Stuttgart 1981 

Prüfungsinformationen

Prüfungsmethode/n

Positiver Abschluss über Referat/Thesenpapier und kleine schriftliche Ausarbeitung (6-7 S.) oder Hausarbeit (ca. 12-13 S. Fließtext); keine Klausuren, Tests u.ä.


Prüfungsinhalt/e

Die relevanten Themen- u. Problemfelder der LV in/über Absprache/Präzisierung mit dem Dozenten 

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Wahlfach)
      • Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 523.413 Wiener Moderne (2.0h PS / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Gender Studies und Germanistik (Wahlfach)
      • 1.5.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 24.0 ECTS)
        • 523.413 Wiener Moderne (2.0h PS / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 3.9 Weitere Lehrveranstaltung aus Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO, PS / 6.0 ECTS)
        • 523.413 Wiener Moderne (2.0h PS / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.2)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 3.9 Weitere Lehrveranstaltung aus Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO,PS / 6.0 ECTS)
        • 523.413 Wiener Moderne (2.0h PS / 6.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.2)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (WF) (Wahlfach)
      • Neuere Deutsche Literatur ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 36.0 ECTS)
        • 523.413 Wiener Moderne (2.0h PS / 6.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.2)
    • Fach: Gender Studies und Germanistik (WF) (Wahlfach)
      • 1.5.2 Germanistik, nach Wahl aus § 10 (1) 1.1-1.4 ( 0.0h VO, VK, PS, SE / 24.0 ECTS)
        • 523.413 Wiener Moderne (2.0h PS / 6.0 ECTS)
          Absolvierung im 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 05W.2)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 2.5 Wahlfach Neuere Deutsche Literatur ( 2.0h VK, PS, VO / 6.0 ECTS)
        • 523.413 Wiener Moderne (2.0h PS / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik (SKZ: 817, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Wahlfach)
      • 1.2 Ergänzung ( 0.0h VO, PS, VK / 12.0 ECTS)
        • 523.413 Wiener Moderne (2.0h PS / 6.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet