521.321 (21S) Textinterpretation

Sommersemester 2021

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
03.03.2021 08:30 - 10:00 Online-Konferenz (via BBB) Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Präsenz-Lehreveranstaltungen und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter: https://www.aau.at/corona.
Lehrende/r
LV-Titel englisch
Interpretation of Literary Texts
LV-Art
Vorlesung-Kurs (prüfungsimmanente LV )
LV-Modell
Onlinelehrveranstaltung
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
3.0
Anmeldungen
16 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
03.03.2021
eLearning
zum Moodle-Kurs
Seniorstudium Liberale
Ja

Zeit und Ort

Beachten Sie bitte, dass sich aufgrund von COVID-19-Maßnahmen die derzeit angezeigten Termine noch ändern können.
Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Anwendung strukturierter Lese- und Interpretationsstrategien auf Texte unterschiedlicher Gattungen, Fähigkeit zum selbständigen Erschließen von literaturgeschichtlichen und -soziologischen Kontexten, textbezogenes Argumentieren

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Die Seminarsitzungen werden in der Regel durch eine Einführung der Dozentin in den zu behandelnden Text eröffnet; es folgt eine Seminardiskussion (teilweise in Arbeitsgruppen bzw. Breakout-Rooms), die von Fragen angeleitet wird, und anhand von gattungsübergreifenden Beispielen zur Reflexion von Begriffen und Verfahren der Hermeneutik anregen soll

Inhalt/e

In Verschränkung mit dem VC „Textanalyse“ soll es in dieser Lehrveranstaltung um die den „Sinn“ erschließende Deutung von literarischen Texten gehen. Unter Berücksichtigung des spezifischen historischen Kontextes, der Situation, in dem ein Werk (ent-)steht und rezipiert wird, soll in hermeneutische Interpretationsmodelle eingeführt werden. Wir werden dabei versuchen, den Text von den Produktionsbedingungen (seines Autors, seiner Autorin) her zu fassen: Welche Themen adressiert der Text – sei es ein Gedicht, eine Erzählung, ein Drama? Lassen sich womöglich Gründe dafür finden, warum er auf diese und nicht andere Weise angelegt ist; Gründe, die mit seiner spezifischen Historizität oder „ideengeschichtlich“ erklärt werden können? Vermittelt er bestimmte Intentionen? Lassen sich daraus allgemeine Schlüsse für das Verständnis des Textes ziehen - oder verweigert er sich einer eindeutigen Auslegung? Nicht zuletzt: Welche Funktion kann ihm im jeweiligen zeitgenössischen Literaturbetrieb zugesprochen werden?


Erwartete Vorkenntnisse

idealerweise aufbauend auf den bzw. in Kombination mit dem VC "Textanalyse" 

Literatur

Heinz Ludwig Arnold, Heinrich Detering (Hrsg.): Grundzüge der Literaturwissenschaft. Laufend aktual. München: dtv.

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Aktive Mitarbeit der Seminarteilnehmer/innen; Kurzpräsentation; Projektdossier (3 Seiten); Hausarbeit (ca. 6 S.)

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 3.2 Textinterpretation ( 0.0h VK / 3.0 ECTS)
        • 521.321 Textinterpretation (2.0h VC / 3.0 ECTS)
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 17W.2)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 3.2 Textinterpretation ( 0.0h VC / 3.0 ECTS)
        • 521.321 Textinterpretation (2.0h VC / 3.0 ECTS)
          Absolvierung im 3. Semester empfohlen
  • Bachelorstudium Germanistik (SKZ: 617, Version: 05W.2)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur (Pflichtfach)
      • 2.4 Textanalyse 2 ( 2.0h PS / 6.0 ECTS)
        • 521.321 Textinterpretation (2.0h VC / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Germanistik im interkulturellen Kontext (SKZ: 814, Version: 06S.1)
    • Fach: Neuere Deutsche/Österreichische/Italienische Literatur (Pflichtfach)
      • 3.3 Wahlfach Deutsche/Österreichische Literatur/Vergleichende Literaturwissenschaft (ersetzbar durch 4.2.) ( 2.0h VK, VO, PS, KU / 3.0 ECTS)
        • 521.321 Textinterpretation (2.0h VC / 3.0 ECTS)
  • Erweiterungscurriculum Neuere Deutsche Literatur – 20. Jahrhundert (Version: 15W.1)
    • Fach: Neuere Deutsche Literatur – 20. Jahrhundert (Pflichtfach)
      • Textinterpretation ( 0.0h VK / 3.0 ECTS)
        • 521.321 Textinterpretation (2.0h VC / 3.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2020
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2019/20
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2019
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2018
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2017
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Wintersemester 2016/17
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)
Sommersemester 2016
  • 521.321 VC Textinterpretation (2.0h / 3.0ECTS)