210.334 (20S) Literarisches Philosophieren: Ludwig Wittgenstein und Robert Musil

Sommersemester 2020

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
08.06.2020 12:00 - 18:00 HS 9 On Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Philosophising Literally: Ludwig Wittgenstein und Robert Musil
LV-Art
Proseminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
11 (30 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
08.06.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs
Seniorstudium Liberale
Ja

Zeit und Ort

Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Bekanntschaft mit den Grundzügen der Gedanken Wittgensteins und Musils. Reflexion auf deren Konzepte einer philosophischen Dichtung bzw. einer dichterischen Philosophie.  

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

vorbereitende Textlektüre, Diskussion in Online-Konferenzen

Inhalt/e

Durch das Studium ausgewählter Teile von Wittgensteins Werk sollen Schnittpunkte zur philosophischen Dimension des Werkes Robert Musils, insbesondere des "Mann ohne Eigenschaften"  aufgezeigt werden. So soll eine Idee von "literarischem Philosophieren" gewonnen werden, nach dem beide Denker laut eigenen Aussagen strebten. Untersucht werden u.a.:

  • die Möglichkeitsontologie des Tractatus und Musils "Möglichkeitssinn"
  • Die Rolle der Vorstellungskraft und Kreativität bei beiden Denkern
  • Die Spannung zwischen systematischem und unsystematischen Denken und Schreiben
  • Die Suche nach einer sprachlichen Form, die diskursiv und literarisch zugleich ist
  • Der Perspektivismus des späten Wittgenstein und Musils "Utopie des Essayismus"

Erwartete Vorkenntnisse

Kenntnisse des Werks Wittgensteins sowie die Lektüre des Mann ohne Eigenschaften sind wünschenswert, aber nicht Voraussetzung

Curriculare Anmeldevoraussetzungen

Keine

Literatur

Wird auf der Moodle-Seite bekanntgegeben und z.T. zur Verfügung gestellt

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

Seminararbeit

Prüfungsinhalt/e

Inhalte des Seminars und ein selbstgewählter Schwerpunkt

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

schriftliche Arbeiten

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Bachelorstudium Philosophie (SKZ: 541, Version: 16W.1)
    • Fach: Geschichte der Philosophie (Wahlfach)
      • Geschichte der Philosophie ( 0.0h VO, PS, SE / 32.0 ECTS)
        • 210.334 Literarisches Philosophieren: Ludwig Wittgenstein und Robert Musil (2.0h PS / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 1., 2., 3., 4., 5., 6. Semester empfohlen
  • Masterstudium Philosophie (SKZ: 941, Version: 10W.1)
    • Fach: Theoretische Philosophie und ihre Geschichte (Wahlfach)
      • Theoretische Philosophie und ihre Geschichte ( 0.0h XX / 24.0 ECTS)
        • 210.334 Literarisches Philosophieren: Ludwig Wittgenstein und Robert Musil (2.0h PS / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Diese Lehrveranstaltung ist keiner Kette zugeordnet