320.324 (20S) Ökonomische Bildung III (GWM.003)

Sommersemester 2020

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
02.04.2020 10:00 - 17:30 Wien: Wirtschaftsmuseum und Nationalbank Off Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV Nummer Südostverbund
GWM03001UL
LV-Titel englisch
Economic education III (GWM.003)
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
27 (20 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
02.04.2020
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Die Studierenden können wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Fragestellungen vor dem Hintergrund bzw. auf der Grundlage aktueller medialer Berichterstattung vernetzen und interpretieren sowie für den GW-Unterricht umsetzen. Sie wenden dazu die aktuellen Entwicklungen aus dem Bereich der sozioökonomischen Bildung an und diskutieren Chancen sowie Grenzen dieses Paradigmas.

Das erfordert die Reflexion, Bewertung und eigenständige Gestaltung, Präsentation und Durchführung eines innovativen lebenswelt-, und kompetenzorientierten Lehr-Lern-Arrangements mit mindestens zwei Mesomethoden unter Berücksichtigung des aktuellen Wirtschaftsgeschehens basierend auf:

  • Auseinandersetzung mit Lehrplänen der Sekundarstufe einschließlich dem Grundsatzerlass zum Unterrichtsprinzip „Wirtschafts- und Verbraucher/innenbildung“
  • Bewertung von Materialien, Medien und außerschulischen Lernorten sowie ihre Integration im GW-Unterricht

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Interaktive Formen, Vortrag, Eigenarbeit, Gruppenarbeit, Präsentation, Diskussion.

Die Studierenden werden zudem eine ganztägige Exkursion zu zwei außerschulischen Lernorten der ökonomischen Bildung in Wien unternehmen. Diese Exkursion ist verpflichtend und wird mit der Anzahl der LV-Stunden verrechnet.

Inhalt/e

Basiswerkzeuge für die ökonomische Bildung, anregende Mesomethoden, Ausgestaltung der ökonomischen Bildung in GW, Kern der sozioökonomischen Bildung, Unterrichtseinstiege in die lebensweltorientierte sozioökonomische Bildung, Unterrichtsmaterialien, Bildstatistiken und Infografiken, Materialbewertung, Didaktische Reduktion und komplexe lebensweltliche Lehr-Lern-Arrangements, außerschulische Lernorte und deren Reflexion, Präsentation, Umsetzung und Diskussion von wirtschaftskundlichen Lehr-Lern-Arrangements, Kontroversität und Pluralität als ein Prinzip der sozioökonomischen Bildung, kompetenzorientierte Reifeprüfung mit sozioökonomischen Themen.

Literatur

Fridrich, Christian; Hofmann-Schneller, Maria (2017): Positionspapier „Sozioökonomische Bildung“. In: GW-Unterricht 145, 54–57. Web: http://austriaca.at/0xc1aa500e_0x003574c2.pdf

Weiters:

Fridrich, Christian (2017): Verbraucherbildung im Rahmen einer umfassenden sozioökonomischen Bildung. Plädoyer für einen kritischen Zugang und für ein erweitertes Verständnis. In: Fridrich, Christian; Hübner, Renate; Kollmann, Karl; Piorkowsky, Michael; Tröger, Nina (Hrsg.): Abschied vom eindimensionalen Verbraucher. Wiesbaden: Springer. 113–160.

Fridrich, Christian (2018): Verankerung und Prinzipien der Verbraucherbildung im Rahmen einer umfassenden sozioökonomischen Bildung in Osterreich. Leitlinien für ein Erlebniszentrum zum Thema „Konsum und Konsumieren“. In: Nessel, Sebastian; Tröger, Nina; Fridrich, Christian; Hübner, Renate (Hrsg.): Multiperspektivische Verbraucherforschung. Ansätze und Perspektiven. Wiesbaden: Springer, 201-229.

Fridrich, Christian (2018): Sozioökonomische Bildung an allgemeinbildenden Schulen der Sekundarstufe I und II in Österreich. Entwicklungslinien, Umsetzungspraxis und Plädoyer für das Integrationsfach Geographie und Wirtschaftskunde. In: Engartner, Tim; Fridrich, Christian; Graupe, Silja; Hedtke, Reinhold; Tafner, Georg (Hrsg.): Sozioökonomische Bildung und Wissenschaft. Entwicklungslinien und Perspektiven. Wiesbaden: Springer, 81-108.

Fridrich, Christian (2019): Von einem engen zu einem integrativen Verständnis – Ein Profil für die ökonomische Bildung im Unterrichtsgegenstand Geographie und Wirtschaftskunde. In: Österreich Geschichte Literatur Geographie. Heft 1, 72–83.

Fridrich, Christian (2019): Wie knüpft man an sozioökonomische Vorstellungen und Erfahrungen der Lernenden an? In: Autorengruppe Sozioökonomische Bildung: Engartner, Tim; Famulla, Gerd-E.; Fischer, Andreas; Fridrich, Christian; Hantke, Harald; Hedtke, Reinhold; Weber, Birgit; Zurstrassen, Bettina (Hrsg.): Was ist gute ökonomische Bildung? Leitfaden für den sozioökonomischen Unterricht. Frankfurt am Main: Wochenschau Verlag, 80–91.

Umfangreiche Literaturdokumentation auf Moodle!

Link auf weitere Informationen

https://insert.schule.at/

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Geänderte Prüfungsinformationen (COVID-19 Ausnahmeregelung)

Beim Moodle-Chat am 2.4.2020 mit der Gesamtgruppe wurden aufgrund der aktuellen Situation folgende erforderliche Änderungen durch das Distance Learning schriftlich kommuniziert:

Beutreilungskriterien:

1.) Mitarbeit und Diskussionsbereitschaft (30%): Die Präsentation der Abschlussarbeit erfolgt in verteilten Rollen innerhalb der Gruppe und gruppenweise nacheinander über JITSI MEET. Es geht um eine qualitätsvolle Präsentation der Unterrichtsplanung samt der beiden Mesomethoden. Die Zeiteinteilung wurde beim Chat getroffen und findet innerhalb der regulären Seminarzeiten statt: 8.5. 15.00-20.00 und 9.5. 9.00-14.00 Uhr.

2.) Qualität der Studienaufträge (30%): Es wurden zwei schriftliche Studienaufträge vergeben, die für diesen Unterpunkt zählen.

3.) Schriftliche Anschlussarbeit (40%): Beim Chat wurde als letzter Abgabetermin der 8.5. 12.00 Uhr für alle Gruppen kommuniziert, in den Moodle-Abgabeordner. Infos zur Abschlussarbeit wurden ausführlich im Semsterhandout, im "Leitfaden zur Abschlussarbeit" (S. 4-7) und in anderen Moodle-Dokumenten gegeben. Abgabetermin der finalen Version der Abschlussarbeit: 14.6.2020



Prüfungsmethode/n

Schriftliche Abschlussarbeit und weitere Teilleistungen (siehe Beurteilungskriterien/-maßstäbe)

Prüfungsinhalt/e

Prüfungsimmanente LV

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

Beurteilungskriterien:

1.) Mitarbeit, Diskussionsbereitschaft und Anwesenheit (30%)

2.) Qualität der Gruppenarbeiten und Studienaufträge (30%)

3.) Schriftliche Abschlussarbeit (40%)

Um die LV positiv zu absolvieren, müssen alle Teilleistungen positiv erbracht werden. 

Maximale Absenz während dieser Block-LV: 3 x 45 min.

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Master-Lehramtsstudium Master Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (SKZ: 510, Version: 19W.2)
    • Fach: Ökonomische Bildung (Pflichtfach)
      • GWM.003 Ökonomische Bildung III ( 2.0h SE / 4.0 ECTS)
        • 320.324 Ökonomische Bildung III (GWM.003) (2.0h SE / 4.0 ECTS)
          Absolvierung im 4. Semester empfohlen

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Sommersemester 2022
  • 320.324 SE Ökonomische Bildung III (GWM.003) (2.0h / 4.0ECTS)
Sommersemester 2021
  • 320.324 SE Ökonomische Bildung III (GWM.003) (2.0h / 4.0ECTS)