160.606 (19W) Informationsverarbeitung bei prosozialen Entscheidungen

Wintersemester 2019/20

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
05.11.2019 12:00 - 16:00 O.0.01 On Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Information processing & Prosocial decision making
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
6.0
Anmeldungen
35 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
05.11.2019
eLearning
zum Moodle-Kurs

Zeit und Ort

Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse


  • Einblick  in die Theorie der Entscheidungsfindung prosozialer Entscheidungen
  • Kognitive  und affektive Prozesse der Informationsverarbeitung
  • Prosoziale  vs. egoistische Werte als Grundlage prosozialer Entscheidungen
  • Einflussfaktoren von Emotionen und Emotionsregulierung auf Informationsverzerrungen und     Heuristiken bei prosozialen Urteilen
  • Angewandte  Aspekte der Forschung (z.B. Flüchtlingsdrama, politische Auswirkungen)

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools


  • Referate
  • Diskussionen
  • Gruppenarbeiten
  • Bearbeitung  wissenschaftlicher Artikel 
  • Onlinediskussionen

Inhalt/e

Einführung & Referatsvergabe

Altruismus & Empathie

Singularität & Identifizierung

Proportionen & Zahlen

Emotionsregulierung bei prosozialem Verhalten

Effektivität & Pseudo-Ineffektivität 

Erwartete Vorkenntnisse

- Gute Englischkenntnisse (Artikel sind in englischer Sprache)

- Interesse am Fachgebiet

Literatur

Auswahl: 

* Batson, C. D. (1990). How social an animal? The human capacity for caring. American Psychologist, 45, 336-346.

* Loewenstein, G., & Small, D. (2007). The scarecrow and the tin man: The vicissitudes of human sympathy and caring. Review of General Psychology, 11, 112-126.

* Slovic, P. (2007). "If I look at the mass I will never act": Psychic numbing and genocide. Judgment and Decision Making Journal, 2, 79-95.

* Gross, J. (2002). Emotion regulation: Affective, cognitive, and social consequences. Psychophysiology, 39, 281-291.

*Hsee, C. K., Zhang, J., Lu, Z. Y., & Xu, F. (2013). Unit Asking: A Method to Boost Donations and Beyond. Psychological Science, 24, 1801-1808.

Intendierte Lernergebnisse


  • Current insights into the theory of decision making in prosocial situations
  • Cognitive  and affective aspects of information processing 
  • Prosocial vs. proself values as a basis for prosocial decisions
  • Emotions  and emotional regulation as drivers of information processing biases and     heuristics in prosocial judgments
  • Applied aspects (e.g. refugee crisis, political consequences).

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools


  • Presentations
  • Discussions
  • Group Work
  • Reading and interpreting scientific research articles
  • Online Discussions.

Inhalt/e

Introduction & presentations

Altruism & Empathy

Singularity & Identifiability

Propotions & Numbers

Emotional regulation for prosocial behaviour bei prosozialem Verhalten

Effectivity & Pseudo-Ineffectivity 

Erwartete Vorkenntnisse

Good English (articles will be in English)

Interest in this area of research

Literatur

Selection:

* Batson, C. D. (1990). How social an animal? The human capacity for caring. American Psychologist, 45, 336-346.

* Loewenstein, G., & Small, D. (2007). The scarecrow and the tin man: The vicissitudes of human sympathy and caring. Review of General Psychology, 11, 112-126.

* Slovic, P. (2007). "If I look at the mass I will never act": Psychic numbing and genocide. Judgment and Decision Making Journal, 2, 79-95.

* Gross, J. (2002). Emotion regulation: Affective, cognitive, and social consequences. Psychophysiology, 39, 281-291.

*Hsee, C. K., Zhang, J., Lu, Z. Y., & Xu, F. (2013). Unit Asking: A Method to Boost Donations and Beyond. Psychological Science, 24, 1801-1808.

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n


  • Mitarbeit
  • Bearbeitung  von Moodle-Aufgaben 
  • Schriftliche Abschlussarbeit
  • Referat

Prüfungsinhalt/e

· Die Themen der Lehrveranstaltung, sämtliche Moodle-Inhalte sowie die im Seminar angegebene Pflichtliteratur.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe


  • Für eine  positive Note muss für die in der LV aufgenommenen Studierenden die Abschlussarbeit (max. 3000 Worte) fristgerecht abgegeben werden (40% der  Note)
  • Die  Anwesenheit in mind. 80% der Seminarzeit ist verpflichtend.
  • Referat als Einzel- oder Gruppenleistung ist zu erbringen (30% der Note)
  • Seminarvorbereitende Literaturarbeit (30% der Note).

Prüfungsmethode/n

- Active participation

- Conducting excercises on Moodle

- Written final paper

- Presentation

Prüfungsinhalt/e

All topics of the class/module, everything uploaded on Moodle, as well as the required readings.

Beurteilungskriterien/-maßstäbe


  • For a  positive mark/grade, each participating student needs to submit a final paper (max. 3000 words) by the deadline (40% of the mark/grade)
  • Physical and mental presence are required in at least 80% of the seminar time.
  • One  presentation (either solo or as part of a group) is required (30% of mark/grade)
  • Reading  and preparing scientific articles for the seminars is required (30% of mark/grade)

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Psychologie (SKZ: 840, Version: 12W.4)
    • Fach: Vertiefung Allgemeine Psychologie und Angewandte Kognitionsforschung (Wahlfach)
      • Literaturseminar zur Allgemeinen Psychologie und Angewandten Kognitionsforschung ( 0.0h SE / 6.0 ECTS)
        • 160.606 Informationsverarbeitung bei prosozialen Entscheidungen (2.0h SE / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Psychologie (SKZ: 840, Version: 12W.4)
    • Fach: Vertiefung Sozialpsychologie (Wahlfach)
      • Anwendungsgebiete der Sozialpsychologie ( 0.0h SE / 6.0 ECTS)
        • 160.606 Informationsverarbeitung bei prosozialen Entscheidungen (2.0h SE / 6.0 ECTS)
  • Masterstudium Psychologie (SKZ: 840, Version: 12W.4)
    • Fach: Vertiefung Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie (Wahlfach)
      • Vertiefung Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 160.606 Informationsverarbeitung bei prosozialen Entscheidungen (2.0h SE / 6.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2021/22
  • 160.606 SE Informationsverarbeitung bei prosozialen Entscheidungen (2.0h / 6.0ECTS)
Wintersemester 2020/21
  • 160.606 SE Emotionen im Kontext von moralischen, sozialen und ökonomischen Entscheidungen (2.0h / 6.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 160.606 SE Informationsverarbeitung bei prosozialen Entscheidungen (2.0h / 6.0ECTS)