120.411 (19W) Theorien und Geschichte schulischer Bildung

Wintersemester 2019/20

Anmeldefrist abgelaufen.

Erster Termin der LV
08.10.2019 16:00 - 18:00 N.2.57 On Campus
... keine weiteren Termine bekannt

Überblick

Lehrende/r
LV-Titel englisch
Education – Theory and History
LV-Art
Seminar (prüfungsimmanente LV )
Semesterstunde/n
2.0
ECTS-Anrechnungspunkte
4.0
Anmeldungen
9 (35 max.)
Organisationseinheit
Unterrichtssprache
Deutsch
LV-Beginn
08.10.2019
eLearning
zum Moodle-Kurs
Anmerkungen

Achtung - Die Lehrveranstaltung beginnt am 8. 10.2019, 16.00 Uhr s.t.

Zeit und Ort

Liste der Termine wird geladen...

LV-Beschreibung

Intendierte Lernergebnisse

Nach erfolgreicher Absolvierung der LV sind die Studierenden in der Lage

  • Theorien der Schule zu erläutern und deren Einfluss auf das aktuelle Bildungssystem zu diskutieren
  • wesentliche Meilensteine des österreichischen Bildungswesens zu benennen und die aktuelle Situation vor dem Hintergrund der historischen Entwicklung zu erklären
  • spezielle Problembereiche des österreichischen Bildungswesens zu analysieren - auch im Vergleich mit internationalen Entwicklungen 
  •  Zusammenhänge beispielsweise zwischen Schule und Gesellschaft/Bildungspolitik/ historischer Entwicklung und schulischen Wirkungsprozessen zu benennen

Lehrmethodik inkl. Einsatz von eLearning-Tools

Vortrag, Diskussion, Kurzpräsentation

Inhalt/e

Die Lehrveranstaltung ist dreigeteilt: 

a) Ältere und neue Theorien der Schule: eine Analyse 

b) Geschichte des Schul- und Bildungswesens: Es geht dabei allerdings nicht um eine einfache Addition/ein Aufzählen von historischen Entwicklungen sondern um ihre Relevanz für das heutige Schulwesen und aktuelle Entwicklungen 

c) Systematik des österreichischen Schulwesens und aktuelle Herausforderungen

Prüfungsinformationen

Im Fall von online durchgeführten Prüfungen sind die Standards zu beachten, die die technischen Geräte der Studierenden erfüllen müssen, um an diesen Prüfungen teilnehmen zu können.

Prüfungsmethode/n

Mitarbeit in den GA/Diskussionen, kurze Präsentationen, Beiträge auf Moodle, schriftliche SE-Arbeit

Prüfungsinhalt/e

Inhalte der LV

Beurteilungskriterien/-maßstäbe

aktive Teilnahme - inhaltlich fundierte Beiträge in Diskussionen, Erfüllen der Arbeitsaufträge;

Anwesenheitspflicht (max. 2maliges entschuldigtes Fehlen); 

Beurteilungskriterien der SE-Arbeit werden im Rahmen der 1. LV bekanntgegeben

Beurteilungsschema

Note Benotungsschema

Position im Curriculum

  • Masterstudium Schulpädagogik (SKZ: 545, Version: 09W.3)
    • Fach: Pflichtfächer (Pflichtfach)
      • Modul: Theorien und Modelle schulbezogener Diverstität, Ungleichheit, Individualisierung und Differenzierung
        • Theorien und Geschichte schulischer Bildung ( 2.0h VO, SE, VS / 4.0 ECTS)
          • 120.411 Theorien und Geschichte schulischer Bildung (2.0h SE / 4.0 ECTS)
  • Masterstudium Psychologie (SKZ: 840, Version: 12W.4)
    • Fach: Vertiefung Pädagogische Psychologie (Wahlfach)
      • Vertiefung Pädagogische Psychologie ( 0.0h XX / 12.0 ECTS)
        • 120.411 Theorien und Geschichte schulischer Bildung (2.0h SE / 4.0 ECTS)

Gleichwertige Lehrveranstaltungen im Sinne der Prüfungsantrittszählung

Wintersemester 2020/21
  • 120.411 SE Theorien und Geschichte schulischer Bildung mit Fokus auf Diversität und Ungleichheit (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2018/19
  • 120.411 SE Theorien und Geschichte schulischer Bildung (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2017/18
  • 120.411 SE Theorien und Geschichte schulischer Bildung (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2016/17
  • 120.411 SE Theorien und Geschichte schulischer Bildung (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2015/16
  • 120.411 SE Theorien und Geschichte schulischer Bildung (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2014/15
  • 120.411 SE Theorien und Geschichte schulischer Bildung (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2013/14
  • 120.411 SE Theorien und Geschichte schulischer Bildung (2.0h / 4.0ECTS)
Wintersemester 2012/13
  • 120.411 SE Theorien und Geschichte schulischer Bildung (2.0h / 4.0ECTS)