Stammdaten

Titel: Sprachenschutz und Sprachenfalle: Problemlagen und Potenziale von Minderheitensprachen am Beispiel Kärnten-Koroška und Südtirol-Alto Adige
Beschreibung:

Kärnten-Koroška und Südtirol-Alto Adige sind keine leicht vergleichbaren Gebiete. Die historischen Bedingungen für die jeweiligen Minderheitengruppen sind, trotz einer gemeinsamen Geschichte, völlig unterschiedlich. Wohl gehörten beide Gebiete bis zum Ende des Ersten Weltkrieges zur Donaumonarchie, der Verlust dieses Orientierungsrahmens wirkte sich aber durch den Anschluss Südtirols an Italien und den Verbleib Kärntens bei Österreich geradezu entgegengesetzt aus. Schutz und Erhalt der Minderheitensprache(n) nahmen – nicht unbedingt erwartungsgemäß – unterschiedliche Verläufe. Die Machtverhältnisse zwischen sogenannter Mehrheitsbevölkerung und Minderheiten sind drastisch ungleich, die Zugehörigkeit zu den jeweils größeren Sprachräumen war lange politisch, ideologisch und sogar konfessionell auseinanderstrebend. Österreich als gemeinsamer historischer Kreuzungspunkt ist für Kärnten-Koroška der rahmende und oft wenig sensible Nationalstaat, für Südtirol-Alto Adige eine beherzte und international legitimierte „Schutzmacht“. Gerade an dieser Verschiedenheit des Ähnlichen lassen sich interessante Fragen entwickeln: Wie gehen die beiden Räume mit Bürde und Geschenk der Mehrsprachigkeit um, was könnten die beiden Räume voneinander lernen, was lässt sich an beiden Beispielen über neue Herausforderungen des Minderheitenschutzes und der Mehrsprachigkeit angesichts jüngerer Migrationsphänomenen verstehen?

Schlagworte: Zweisprachigkeit - Mehrsprachigkeit - Minderheitenschutz - Migration - Schulpolitik - Sprachpolitik
Typ: Vortrag auf Einladung
Homepage: https://mehrsprachigkeitundbildunginoesterreich.univie.ac.at/
Veranstaltung: Vortragsreihe "Mehrsprachigkeit und Bildung in Österreich – historische und sozial­wissenschaftliche Perspektiven" (Wien)
Datum: 01.06.2021
Vortragsstatus: stattgefunden (online)

Zuordnung

Organisation Adresse
Fakultät für Kulturwissenschaften
 
Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung
 
Arbeitsbereich Allgemeine Erziehungswissenschaft und diversitätsbewusste Bildung
Universitätsstr. 65-67
A-9020 Klagenfurt
Österreich
  -1294
http://ifeb.aau.at/adb
zur Organisation
Universitätsstr. 65-67
AT - A-9020  Klagenfurt
Fakultät für Kulturwissenschaften
 
Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung
 
Zentrum für Friedensforschung und Friedensbildung
Universitätsstraße 65-67
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Österreich
  0463/2700-998653
   heike.petschnig-konrad@aau.at
http://ifeb.aau.at/zff
zur Organisation
Universitätsstraße 65-67
AT - 9020  Klagenfurt am Wörthersee

Kategorisierung

Sachgebiete
  • 601022 - Zeitgeschichte
  • 503025 - Schulpädagogik
  • 506006 - Friedensforschung
  • 601020 - Regionalgeschichte
  • 504031 - Diversitätsforschung
  • 509010 - Minderheitenforschung
  • 504021 - Migrationsforschung
  • 603112 - Phänomenologie
  • 503006 - Bildungsforschung
  • 503032 - Lehr- und Lernforschung
Forschungscluster
  • Bildungsforschung
Vortragsfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: I)
TeilnehmerInnenkreis
  • Überwiegend national
Publiziert?
  • Nein
Keynote-Speaker
  • Ja
Arbeitsgruppen
  • AG Mehrsprachigkeit

Kooperationen

Keine Partnerorganisation ausgewählt