Stammdaten

Mediale Repräsentation des ländlichen Raumes (My featured space 2025)
Beschreibung: Im Kontext der gegenwärtigen Diskussionen um die Abwanderung junger Menschen aus dem ländlichen Raum wird in einer explorativen Studie die Frage untersucht, wie der ländliche Raum in den Medien dargestellt wird. Insbesondere interessiert dabei die Art und Weise, wie die Jugendlichen, die im ländlichen Raum leben, in den Medien repräsentiert werden. Theoretischer Hintergrund dieser Studie ist ein Verständnis von Medien als Konstrukteure einer „imaginären Geographie“, die Bilder und Vorstellungen von bestimmten Räumen vermittelt: Wie sehen diese (Lebens)räume aus? Welche Menschen leben dort und was machen sie? Handelt es sich dabei um attraktive Räume und wenn ja, für wen sind sie attraktiv? Welche Möglichkeiten und Perspektiven eröffnen diese Räume den jungen Menschen?
Schlagworte: Inhaltsanalyse, Diskursanalyse, Medienrepräsentationen
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.03.2011 - 01.08.2012
Kontakt-Email: -
Homepage: -

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Brigitte Hipfl (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.03.2011 - 01.08.2012

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §27
Forschungstyp
  • Grundlagenforschung
  • Angewandte Forschung
Sachgebiete
  • 6905 - Medienforschung, -kunde (5918) *
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz 20%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Finanzierung

Kooperationen

Keine Kooperationspartner ausgewählt