Stammdaten

Konflikt- und Konfliktfolgekosten in österreichischen Familienunternehmen
Beschreibung: Mit der Studie soll das Thema Konfliktkosten und Konfliktfolgekosten in der Wahrnehmung der Familienunternehmen stärker verankert werden, um dadurch einen Beitrag zu der innovativen interessensbasierten Gestaltung der Konfliktkultur in Familienunternehmen zu initiieren.
Schlagworte: Konflikt, Konfliktkultur, Mediatives Know-how, Familienunternehmen, Wirtschaftsmediation, Konfliktfolgekosten, Konfliktkosten
Kurztitel: n.a.
Zeitraum: 01.11.2007 - 31.03.2010
Kontakt-Email: mario.patera@uni-klu.ac.at
Homepage: http://www.konfliktkultur.com

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen Funktion Zeitraum
Ulrike Gamm (extern)
  • Projektleiter/in
  • 01.11.2007 - 31.03.2010
Mario Patera (intern)
  • Projektleiter/in
  • 01.11.2007 - 31.03.2010

Kategorisierung

Projekttyp Forschungsförderung (auf Antrag oder Ausschreibung)
Förderungstyp §27
Forschungstyp
  • Angewandte Forschung
Sachgebiete
  • 5262 - Mediation (5527) *
  • 5526 - Konfliktforschung (5117) *
  • 5527 - Mediation (5262) *
Forschungscluster Kein Forschungscluster ausgewählt
Genderrelevanz 0%
Projektfokus
  • Science to Science (Qualitätsindikator: n.a.)
Klassifikationsraster der zugeordneten Organisationseinheiten:
  • Für die zugeordneten Organisationseinheiten sind keine Klassifikationsraster vorhanden
Arbeitsgruppen Keine Arbeitsgruppe ausgewählt

Kooperationen

Organisation Adresse
Konfliktkultur Kulturkonflikt Patera & Gamm OG
Salmannsdorfer Strasse 16
1190  Wien
Österreich
  +43 1 440 51 21 0
  +43 1 403 32 98
   office@konfliktkultur.com
Salmannsdorfer Strasse 16
AT - 1190  Wien