Ein Workshop für mehr Zivilcourage

Wir würden gerne reagieren, wenn die junge Frau* am Nebentisch belästigt wird. Wir möchten helfen, wenn die Nachbarin* in einer gewalttätigen Beziehung lebt oder die Freundin* von ihrer Familie beschimpft wird. Aber wir wissen nicht wie.

Dieser Workshop hilft uns, ins Tun zu kommen, aufzustehen und uns für Frauen* einzusetzen, die selbst keine Stimme finden. Denn Zivilcourage ist eine Haltung, die uns allen hilft, aktiv gegen diskriminierende und übergriffige Situationen und Menschen vorzugehen, um gemeinsam in eine gewaltfreie Zukunft zu gehen.

Für wen ist der Workshop: alle Interessierten, Männer*, Frauen* und Divers, die die Lebenswelten von Frauen* verbessern möchten

Was machen wir? Einführung ins Thema mit vielen praktischen Überlegungen und Übungen in Kleingruppen

Unsere Ziele: Sensibilisierung, bewusstes Wahrnehmen von problematischen Situationen, zivilcouragiert unterstützend Handeln können

Workshopleitung:
Antoinette Stocker, BEd (Mentorin, Supervisorin & Coach, Fachtrainerin für Erwachsenenbildung, Lebens & Sozialberaterin)
Julia Skriner, BA (Pädagogische Mitarbeiterin in der KHG für die Bereiche Stärkung von Frauen*, Zivilcourage und Gewaltprävention)

Donnerstag 2. Dezember 2021 | 16-18 Uhr | online (via Zoom)


Anmeldung an julia.skriner@kath-kirche-kaernten.at

Weitere Infos unter: https://khg.aau.at/veranstaltungen/gegen-die-ohnmacht/

Erstellt am: 30.11.2021, Gültig bis: 30.12.2021
Kategorie
Sonstiges
Teilen