ACHTUNG neuer Termin!


Für blutige Anfänger*innen und Vollblutprofis

Jede (gesunde) Frau lebt rund 40 Jahre lang mit ihrem Menstruationszyklus, für viele ist dieser allerdings eine Last: PMS, Menstruationsbeschwerden, Schmerzen, bis hin zu Problemen bei der Familienplanung verhindern den Zugang zu den wahren Stärken des Frau-seins. In dieser Veranstaltung richten wir den Fokus auf den weiblichen Menstruationszyklus, sehen uns die unterschiedlichen Phasen und ihre jeweiligen Bedürfnisse anhand des Jahreszeitenmodells an und entdecken durch Selbstbeobachtung und die Arbeit mit dem individuellen Zyklusrad einen neuen Zugang zu den „Superkräften“, die in uns schlummern.

Nutzen:

  • Stärkung von Körpergefühl und Selbstwahrnehmung
  • Harmonisierung des Zyklus und Linderung von Beschwerden (mit nicht medizinischem Ursprung)
  • Hilft beim Umstieg auf nicht hormonelle Verhütungsmittel

Referentin: Christina Hardt-Stremayr (zweifache Mutter, Elternbildnerin, angehende Erwachsenenbildnerin, Katholische Frauenbewegung Kärnten)

Anmeldung an khg@aau.at

Montag 8. November 2021 | 18-20 Uhr | online (via Zoom)

Erstellt am: 15.10.2021, Gültig bis: 15.11.2021
Kontakt
Julia Skriner
Kategorie
Sonstiges
Teilen